1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumalaborwerte ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Marthi, 22. Mai 2007.

  1. Marthi

    Marthi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Rheuma-Onlinenutzer,
    heute habe ich mir von meiner Rheumatologin meinen
    Arztbrief abgeholt, aber leider verstehe ich die
    Abkürzungen nicht:confused: . Wer kann mir weiterhelfen?

    Was bedeutet Ro-und La-Ak positiv mit Hypergammaglobulinämie?,
    und derzeit deutlicher Entzündungsaktivität
    Ich habe schon länger ein Sjögrensyndrom .
    Wer kann mich bitte aufklären?

    Liebe Grüße von Marthi
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,
    Hypergammaglobulinämie ist ein Entzündungsparameter. Ro und LA sind
    Antikörper (Enas) die bei der Diagnose Sjörgen-Syndrom richtungs-
    weisend sind.