1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumakur für Mutter und Kind (beide Psoriasisarthritis)

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von majosu, 26. Oktober 2010.

  1. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo!
    Ich würde gern beim Rententräger oder der AOK einen Antrag auf eine gemeinsame Rheumakur
    zusammen mit meiner Tochter (10 J.) stellen. Wir haben beide Psoriasisarthritis.
    Hat jemand Erfahrung, ob dieses vom Grundsatz her möglich ist und welche Rheuma-Kurklinik
    sowohl Kinder als auch Erwachsene aufnimmt?
    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    majosu
     
  2. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Kur

    Ich hab ein ähnliches Problem. Meine Kur ist endlich bewilligt, dem Himmel sei Dank!
    Aber ich hab von Anfang an gesagt, daß ich meinen Jungen mitnehmen muss. Der ist jetzt 6 geworden und kommt nächstes Jahr zur Schule.
    Lt. Krankenkasse ist das keim Problem, die hätten genug Einrichtungen, wo die Kinder mitkönnen. Wir sind schließlich nicht die einzigen Mütter mit Kinern, sie sonst keinen haben.

    Ob sich allerdings eine Kinderkur mit Deiner koordinieren lässt kann ich nicht beantworten. Meiner soll nur als Begleitperson mit.
     
  3. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Brunhilde,

    nach Bad Aibling (Klinik der DRV) kann man sein Kind mitnehmen.

    Grüße
    majosu
     
  4. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    wenn schon mal was klappen soll

    Jetzt hab ich endlich die Bewilligung und soll nach Brandis in die Klinik. Da heute angerufen und nachgefragt: Kinder nehmen die grundsätzlich nicht auf und er Termin soll schon am 18.11. sein- am 11.11. bekomme ich meine erste Infusion.

    Jetzt hab ich wieder bei der RV angerufen: Das war denen völlig entfallen, daß ich ja noch ein kleines Kind habe und ob ich das nicht irgendwo unterbringen könne ( Vorschläge von Nachbar bis Kindergartentante).

    Nein, kann ich nicht. Jetzt soll es wohl nach Bad Sulza in die Sophienklinik gehen- lassen wir uns überraschen.