1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rheumaknoten an der achillessehne

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schnullerdevil, 10. August 2004.

  1. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hallo zusammen
    ich war vorhin beim orthopäden und nun hab ich ncht nur ne achillessehnenentzündung gemacht hab, sondern das ist nen rheumaknoten meinte er.
    dazu das mein knie auch nicht besser wird, soll ich zur entlastung wieder meine "geliebten krückis" nehmen.
    mich würd interessieren wie man so einen rheumaknoten behandeln kann? da ich nix weiter darüber weiss.
    lg schnulli
     
  2. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    rheumaknoten

    hallöchen,

    wie man einen rheumaknoten behandelt kann ich dir auch nicht sagen, aber mein sohn hatte auch einen am ellenbogen der seit er enbrel bekommt immer kleiner wurde und nun fast verschwunen ist.
    selbst der rheumadock war erstaunt

    gruß suse12998
     
    #2 11. August 2004
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2004
  3. Merle

    Merle Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause im Norden
    Rheumaknoten

    Hallo Schnulli,

    das Problem mit Rheumaknoten auf der Achillessehne hab ich leider auch beidseitig und auch noch an ein paar anderen Stellen. :(

    Meine Knoten hab ich schon, bevor ich mit Basismedi begonnen hab und am Ellenbogen und in der Hand sind sie schon entfernt worden. Leider haben sie sich bei mir trotz MTX und Enbrel nicht zurückgebildet. Ich hab meinen Rheumadoc gefragt, was ich machen kann, der eine sagte, ich solle sie nicht operieren lassen, der andere Doc, der bei ihm mit in der Praxis ist meinte, ich solle sie entfernen lassen, weil sie auf der Sehne scheuern und diese dann beschädigen könnten. Nun weiß ich auch nicht, was ich machen soll, denn sie verursachen doch Schmerzen, mal mehr mal weniger - vorallem morgens hab ich Probleme mit dem Laufen.

    Hab auch schon im Net nach Lösungen gesucht, aber nix gefunden.
    Vielleicht haben ja hier User Erfahrungen, die uns helfen könnten.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Merle
     
  4. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hallo
    der eine doc meinte ich kann gar keine rheumaknoten haben, da die PSA sowas gar nicht entwickelt. dazu hatte ich aber auf hla-dr1 und 4 (rheum. arth. -> pos= schlechtere prog.) positiv reagiert.
    im netzt hab ich beides gelesen das es vorkommen kann und das es nicht vorkommen kann.
    weiss es jemand genauer?
    lg schnulli