Rheumaklinik Garmisch: Station Zugspitze Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Jessica Lionstone, 27. März 2018.

  1. Jessica Lionstone

    Jessica Lionstone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,
    Ich komme am 18. April in die Rheumaklinik Garmisch Partenkirchen. Bei mir wurde nämlich ebenfalls eine Rheumatische Erkrankung festgestellt. Da mich Neues ziemlich nervös macht, wollte ich nach euren Erfahrungen mit der Klinik fragen :)
    Danke schön Mal im Voraus
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    1.971
    Ort:
    BW
    Hallo Jessica,

    meine Tochter ist gerade in Garmisch und hätte eigentlich auch auf die Station Zugs kommen sollen, landete dann aber doch auf einer anderen Station. Sie hat nach der Untersuchung einige Anwendungen bekommen. Je nachdem, welche Gelenke betroffen sind. Hilfsmittel bekam sie auch (Orthesen z. B.). Die Therapeuten sind sehr nett und da du ja schon 18 bist, hast du ja noch ein paar mehr Freiheiten.
    Hast du spezielle Fragen? Die Klinikbroschüre hast du sicher auch bekommen, oder?

    LG Tina
     
    Jessica Lionstone gefällt das.
  3. Jessica Lionstone

    Jessica Lionstone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für deine Antwort, Tina. Jap, die Broschüre habe ich mir durchgelesen und dadurch wurden ein paar Fragen beantwortet. Eine Frage die ich noch hätte, wäre ob man eher mit gleichaltrigen in ein Zimmer kommt oder ob es vom Alter her durcheinander ist. Ich bin gespannt, was sie wegen meinem Kiefer machen. Ich habe Rheuma im linken Sprunggelenk, im linken Knie, linken Ellenbogen, im Nacken und auch in beiden Kiefergelenken. Ist die Klinik wirklich so gut wie alle sagen?
     
  4. Jessica Lionstone

    Jessica Lionstone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist noch was eingefallen Alsooo: Bekommt man so etwas wie einen Stundenplan? Oder ist vieles eher spontan?
     
  5. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    1.971
    Ort:
    BW
    Meine Tochter ist 16 und mit ihr im Zimmer waren Jugendliche bzw. schon Erwachsene zwischen 14 und 20. Wie das allgemein ist, weiss ich aber nicht. Bei meiner Tochter schmerzen auch Kiefer, beide Knie, beide Handgelenke. Mit oberem Rücken und Nacken hat sie auch ab und an Probleme. Da bekam sie Tapes und Massagen. Für den Kiefer gab es dreimal täglich Wärme, da bei ihr alles hart und verspannt ist. Die Physiodame hat sogar innen mit einem Handschuh den Kiefer massiert und Übungen gezeigt zum Lockern der Muskulatur. Ausserdem war sie beim nahen Kieferchirurgen und bekam eine Aufbissschiene zum Entlasten der Kiefergelenke und ein MRT. Für die Handgelenke gab es dreimal am Tag Retterspitzumschläge plus Orthesen. Für die Knie dreimal täglich Eispackungen. Sie machen da auch Punktionen und Cortisoneinspritzungen in die Gelenke. Das nur mal so als Beispiel für dich ;). Was sie bei dir machen, wird dann natürlich erst entschieden. Aber vielleicht kannst du dir das nun etwas besser vorstellen :).
    Ich glaube, es gibt morgens immer einen Stundenplan, wo die ganzen Termine eingetragen werden. Diese werden auch kontrolliert, ob sie eingehalten wurden. Meine Tochter sagt, ihr tat es gut. Also wäre ich mal ganz positiv eingestellt an deiner Stelle ;).
     
    Jessica Lionstone und Katjes gefällt das.
  6. Jessica Lionstone

    Jessica Lionstone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen, werden nur minderjährige mit Betäubung punktiert oder bekommen auch Volljährige Betäubungen? Ich bin Angstpatientin und ich bekomme schon beim nachdenken Panik.
     
  7. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    1.971
    Ort:
    BW
    Da bin ich jetzt leider überfragt, Jessica. Tut mir leid...
     
  8. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    10.985
    Zustimmungen:
    3.521
    Ort:
    in den bergen
    hallo jessica,
    ich bin mir sicher,dass wenn du den ärzten sagst,dass du angstpatientin bist, sie darauf rücksicht nehmen.
    noch weißt du ja auch gar nicht ob du punktiert wirst.
    liebe grüße
    katjes
    die mal sehr schlechte erfahrung bei einer punktion gemacht hat und seitdem ziemlich angst hat und das auch immer ihrem arzt sagt.........und ich bin im vergleich zu dir schon ganz schön alt :)
     
  9. Jessica Lionstone

    Jessica Lionstone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen...Ich wurde an einem Tag an Fuß, Knie und Ellenbogen punktiert. Ich kann darauf echt verzichten. Es war einfach ekelhaft
    LG
    Jessi
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden