1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaklinik-Garmisch-Partenkirchen

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Ridda, 1. Oktober 2004.

  1. Ridda

    Ridda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    wir (d.h. meine Tochter 7 Jahre) sind nach Garmisch-Partenkirchen eingewiesen worden und würden gerne wissen, was uns dort erwartet. Es ist unser erster Besuch und vielleicht war von Euch ja schon mal jemand da und kann uns Informationen geben bzgl. Tagesablauf, Untersuchungen, Therapien und Ähnliches.

    Vielen Dank schon mal und ich würde mich über Eure Antworten freuen.

    Gruss Ridda
     
  2. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
  3. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo ridda!
    ich war schon mal in garmisch. wenn ihr "zu hause" keinen guten rheumatologen habt, dann seit ihr dort sicher gut aufgehoben! sie sind im bezug auf entzündliches rheuma recht gut!
    nun ja, das ganze läuft eigentlich eher locker, aber andererseits auch streng ab.... am ersten tag solltet ihr bis ca 4 uhr nachmittags dort sein- dann habt ihr noch eine untersuchung bzw ein gespräch mit dem stationsarzt. um halb 6 gibts abenessen. am nächsten morgen wird vor dem frühstück noch blut abgenommen, und dann um halb 8 gibts frühstück. über den ganzen vormittag und auch nachmittag sind therapien verteilt- kg ist jeden tag, dann noch ergotherapie und bobbie (massage, physikalische therapie). um halb 12 gibts immer mittagessen. ansonsten kann man sich die zeit frei einteilen. du kannst mit deiner tochter auch mal raus nach garmisch, ein bisschen schaun, frische luft schnappen oder was auch immer... das ist schon eher locker, aber die zeiten wann was ist sind eben immer fix und pflicht! visite ist nur einmal in der woche- aber wenn man was braucht kann man sich auch so an den stationsarzt wenden.
    welche untersuchungen gemacht werde hängt natürlich davon ab, was bei deiner tochter grad "gemacht gehört". beim verdacht auf eine entzündung wird meist eine ultraschall untersuchung gemacht- eventuell auch ein röntgen,... nur die blutuntersuchung ist fix am ersten tag und dann eben nach "bedarf".
    hoffe, ich hab dir ein bisschen geholfen. wenn du fragen hast, frag ruhig!
    lg petra
     
  4. Yvi78

    Yvi78 in memoriam † 31.10.2007

    Registriert seit:
    2. März 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Super!!

    Hallo,
    ich wollte bloß sagen, das die Kinder und Jugendrheumaklinik in Garmisch echt spitze ist. Ich war da auch insgesamt 10 mal und es hat mir immer geholfen. Es ist sehr schön für Kinder gemacht, auch gibts da ein Bastelkeller und viel programm um die Kinder bzulenken.

    Auch die therapie ist super, von KG bis Ergotherapie und ein Schwimmbad ist auch im hause.
     
  5. Ridda

    Ridda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Späte Antwort

    Hallo,

    bin am Freitag zurück gekommen aus GAP.

    Vielen Dank für die Antwort auf meine Frage vom Oktober. Kann Deinen Eindruck nur bestätigen.

    Tschüss Ridda