Rheumaarzt Behandlung mit Cortison ohne Diagnose?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Biene41, 29. April 2016.

  1. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    habs vieleicht falsch geschrieben, die Salbe ist eine Antibiotika gewesen und kein Pilzmittel. Verordnet weil die Stellen entzündet.
    Ansteckend ist es wohl nicht, denn mein Mann hat nix.

    Medikamente schliesse ich aus, es gab nur einen wechsel Mtx Hersteller von Metex zu Lanteral.

    Ich versuch das nun mal mit der Metronidazolsalbe die normal fürs Gesicht ist, vieleicht gehts damit.

    Es Juckt nicht.

    Grüssle Biene
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.550
    Zustimmungen:
    4.882
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab mal im Internet quergelesen - das kann bis zu einem halben Jahr dauern, bis es weg ist. Ich hatte vor vielen Jahren eine Röschenflechte und die war nach 3 Wochen wieder weg.
    Eine Schuppenflechte ist das nicht? Vielleicht sollte noch mal ein anderer Hautarzt draufschauen.
     
  3. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hier ein Bild, die Stellen am Oberkörper Schuppen bisher nicht.
    Am Oberschenkel ist auch ein einzeln grosser Fleck der bisher auch dauerhaft bleibt dieser Schuppt jedoch auf der Oberfläche.

    Grüssle Biene
     

    Anhänge:

  4. Ich kenne es mit den Kreisrunden Ausschlag auch. Ich hatte vor 10 Jahren auch angeblich auch eine Röschenflechte, das ging auch sehr lang, auch ca.1 Jahr mit aber mal 4 Monaten Pause dazwischen. Stellen verschwanden und kamen immer woanders wieder. Erst klein, dann wurden die Größer. Ich schreibe angeblich, weil ich mir auch nicht sicher bin, ob es damals eine Rösenflechte war. Es war eigentlich vor meiner Rheuma Erkrankung, aber vll. hatte es damals schon was mit zu tun. Ich hatte dann später auch ab und zu einzelne Kreise. Was genauso war-
    Gehen bei dir die Stellen eigentlich mal weg und kommen woanders wieder und bleiben die Komplett, wie sie sind?

    Ich hatte kürzlich aber wieder ein ähnlich Ausschlag, wahr nur "Flacher". Sah aber sonst gleich aus wie bei der
    Röschenflechte. Die Stellen blieben aber für 3 Monate unverändert. Ist ein schlechtes Foto leider, aber sah so aus http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img20161116008v7xywl409.jpg
    Konnte mir auch keiner sagen was es iist und hatte dann es mit einer Pilzsalbe(clotrimazol) versucht und wurde sofort besser. Ja das war wohl ein Pilz.
     
    #64 26. März 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2017
  5. Wir haben uns beim Schreiben überschnitten. Auf dein Bild sieht es sehr stark gleich aus, wie bei mir(mit dem Pilz). Röschenflechte sieh anders aus.
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.629
    Zustimmungen:
    1.484
    Ort:
    Köln
    Hi,
    von mir nur eine kleine Anmerkung dazu: ich war mit anderen Sachen beim Dermatologen, der sich auch solche neuen Flecken bei mir anguckte und grinste, die Ärztin meinte nur, im Laufe der Jahre gibt es auch die sogenannten "Altersflecken" ein Hinweis, dass wir leider nicht jünger werden. Der eine bekommt die eher der andere später. Noch dazu wäre ich ja immunsupprimiert und auch das könnte zu Hautveränderungen führen.

    Dann noch was: denkt bei rötlichen Flecken an Oberkörper, Armen und Gesicht oder auf Oberschenkeln daran, dass wenn ihr einen Laptop benutzt, dieser etwas Hitze ausstrahlt, das gibt u.U. Flecken wie bei einem leichten Sonnenbrand. Ich hatte mich eine Zeitlang gewundert, warum ich einen Sonnenbrand im Zimmer bekam, als ich etwas länger als normal am Notebook saß, der Arzt konnte das mir erklären als eine Art Hitze Erythem, ähnlich wie bei einem Sonnenbrand.

    Seither versuche ich weniger am Notebook zu sitzen und es ist schon viel besser.

    Nicht immer muss ein roter Fleck gleich was Schlimmes sein.

    LG Kukana
     
  7. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    ja man muss es halt weiter Abwarten, die Flecken sind immer noch da.

    Ich habe nun wieder nachdem mal eine ganze Weile Ruhe war erneut leider nun 3 Abzesse in der rechten Brust bekommen.

    Was kann ich tun?
    Die Stellen sind noch zu und dick ( Abgekapselt, Rot)

    Allen Frohe Osterfeiertage!

    Grüsse Biene
     
  8. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Ihr lieben,

    melde mich mal hier zurück.
    Diese Flecken habe ich immer noch am Körperstamm. Bilden sich wohl immer wieder neu.

    Mir gehts soweit gut und es ist weiterhin durch das laufende Cortison Ruhe.


    Meine Frage zum Cortison.

    Kann es mein Blutzucker Absenken?

    Mir ist es so komisch immer mal geworden, weiche Beine, plötzliche Blässe Gesicht, Schwitzen. Dachte erst an Kreislaufschwankungen, doch nun hab ich aktuell Blutwerte Ergebniss Abgeholt.
    Hab wohl Glucosewert zu wenig.
    -55 und Referenzwert 60-100 mg/dl.
    Nun nehme ich öfters am Tag Traubenzucker damit ist das dann besser.

    Grüssl Biene
     
  9. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    hier mal Zwischenstand.

    Flecke sind noch da.

    Lungenfacharzt nun auch durch mein Ergebnis ich habe Asthma und werde nun dauerhaft
    Behandelt mit Cortisonspray.




    Mir gehts so gut und ich werde nun trotzdem nochmals versuchen die 15mg Cortison zu senken.
    Vieleicht gehts ja nun, ansonsten Rückumstellung.

    Grüssle Biene
     
  10. Schwiecker

    Schwiecker Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Köln
    hallo zusammen bin relativ neu hier und froh das es dieses Forum gibt ! Nehmt ihr auch ein magenschonenendes Medikament vor dem Kortison zB pantoprazolal? Nehme zur Zeit 10 mg Prednisolon und komme damit gut klar es hilft mir und hält die Schmerzen in Schach .Lieben Gruß Geli
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden