Rheumaarzt Behandlung mit Cortison ohne Diagnose?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Biene41, 29. April 2016.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.757
    Zustimmungen:
    1.598
    Ort:
    Köln

    Hallo,
    Knappe Antwort: ja. Das kann aber auch der Grund sein, da ja MTX ein Folsäureräuber ist, dass du jetzt Folsäure zusätzlich nehmen solltest, ca. 24-48 Std. nach MTX. Dann sollte der Wert langsam wieder ebsser werden.

    Schöne Feiertage und Gruß
    Kukana
     
  2. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    Gibt es für Cortison noch ein Alternativ ersatz Medikament als Dauertherapie?

    Zurzeit ist es schlechter seid der Cortison Absenkung und das Mtx wirkt wohl nicht oder es hat eine andere Ursache.

    Ich habe Schmerzen in allen Fingern, Wirbelsäule, Muskellatur.
    Dazu Dauergrippe Nase verstopft, trockener Husten der weh tut bis im Bauch,
    Teilweise Fieber oder mir ist kalt, Schweissausbrüche Tag und Nachts, Müde, teilweise Übelkeit ohne Brechen, Halsweh, komische Hautpunkte bekommen, kein Hunger.


    Grüssle Biene
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.757
    Zustimmungen:
    1.598
    Ort:
    Köln

    Hallo,
    da hast du dir die Antwort doch schon gegeben: du hast dir da einen Infekt eingefangen und da ist es kein Wunder wenn dir alles weh tut. Geh zum Arzt und lass dir was gegen den Infekt geben.

    Bei Cortison gibt es unterschiedliche Formen, vielleicht hilft auch MTX alleine nicht. Da solltest du auch nochmal zum Arzt.

    LG Kukana
     
  4. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    ich war schon beim Hausarzt letzte Woche.
    Keine weitere Absenkung unter 10mg vom Cortison, sollte ja auf 5mg runter.
    Ansonsten überlässt er es den Rheumaarzt zwecks weitere Behandlung.

    Hautpunkte Anschaun lassen, weiss er leider auch nicht was es ist, soll es dem Rheumaarzt zeigen.
    Meine Blutwerte hat er mit gegeben, da ich Termin Rheumaarzt am 9.2 habe.

    Meine Gegenmaßnahmen
    ACC, Hustensaft, Nasenspray, Novamin- Fiebersenkung, Gliederschmerzen

    Ist wohl Lunge die rumzickt, mir tut der ganze Rücken weh. Mein Mann sagte krieg schlecht Luft und Pfeife, dazu Schnarche ich auch noch, weil die Nasenseite nicht auf bleibt.

    Grüssle Biene
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.115
    Zustimmungen:
    5.508
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn der Rücken dabei so wehtut, könnte auch ne Lungenentzündung dahinter stecken. Wenns nicht besser wird, solltest du das röntgen lassen. Die Ärzte hören zwar ab, aber manchmal lässt sich die dadurch nicht entdecken. Gute Besserung!
     
  6. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    mein Mann hat diesen Hautausschlag Oberkörper heute noch mal angeschaut, er meint das könnten auch Röteln sein.

    Lass das am 9.2 noch einmal ärztlich Anschaun, vieleicht weiss man dann genauer was das ist.
    Bisher hatte ich ausser Windpocken mit 22Jahren und 2012 noch einmal, keine Kinderkrankheiten.

    Grüssle Biene
     
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.621
    Zustimmungen:
    551
    Ort:
    Bayern
    Einen Auschlag durch Röteln hätte doch dein Hausarzt bestimmt erkannt. Hausärzte haben damit doch häufiger zu tun. Hattest du so Punkte schon mal ?
     
  8. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Andere Hautpunkte kleine rote oder durch Hautblutung ja.

    Das jetzige sieht jedoch anders aus und hatte ich noch nicht.

    Grüssle Biene
     
  9. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mir ist noch was eingefallen.

    Juckreiz bei Röteln?

    Diese Punkte sind grösser, wie fast ein Centstück und kein Juckreiz bislang.
    Mein Hausarzt weiss es leider nicht.
    Andere bisherigen mir bekannten Hauteerscheinung gaben Ruhe unter Cortisonbehandlung.

    Lunge, da kommt Zeug hoch seid nun ACC Einnahme.

    Grüssle Biene
     
  10. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.757
    Zustimmungen:
    1.598
    Ort:
    Köln
    Geh doch bitte zum Hautarzt, kann ja durch den Infekt sein, oder tatsächlich etwas Ansteckendes oder eine Röschenflechte, Reaktion auf Medikamente oder sonstwas. Es nutzt gar nichts da virtuell etwas zu finden oder VErdacht zu haben. Selbst wenn irgendwer hier den richtigen Verdacht höätte, musst du eh dann zum Hautarzt. Meiner behandelt sogar ohne Überweisung und Termine gehen sehr schnell.

    LG Kukana
     
  11. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.757
    Zustimmungen:
    1.598
    Ort:
    Köln
    Noch etwas: eben habe ich die neue "Mobil" der Rheumaliga gelesen, mit einem interessanten Artikel zu auto-inflammatorischen Erkrankungen die u.a. auch mal mit Fieber, Gelenkschmerzen und Hautausschlag auftreten. Vielleicht fragst du deinen Rheumatologen mal dazu. Der Artikel müsste auch online stehen. Möglich das du da sowas Ähnliches ausbrütest?

    Gruß Kukana
     
  12. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.621
    Zustimmungen:
    551
    Ort:
    Bayern
    Hallo Biene,

    also wenn dein Rheumatologe morgen auch nicht weiter weiss wegen dem Hautaussschlag, dann würde ich als nächstes auch zum Hautarzt/Arzt für Dermatologie gehen.

    Die neue mobil von der Rheuma-Liga ging heute auch bei mir ein, muss sie aber erst noch ansehen (hab sie eben erst aus dem Briefkasten geholt), bezüglich Kukanas Gedanken dazu.
     
  13. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    Ich hab nun Überweisung zum Hautarzt und Pulmologe vom Rheumaarzt mit bekommen.
    Kommende Woche muss ich mich um Termine kümmern.
    Rückumstellung Cortison auf 15mg und Mtx bleibt so. Das sollte sich dann wieder verbessern.

    Impfschutz, Heft Ausstellen lassen, habe keins.
    Wer geht von Euch alles zum Impfen?Knochendichtemessung Anfang Juli.

    Ist diese "mobil" eine Zeitung von der Rheumaliga?

    Grüssle Biene
     
  14. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.378
    Zustimmungen:
    1.566
    Ort:
    BW
    Hallo Biene,

    Meine Kinder haben beide Rheuma, nehmen beide MTX und sind gegen Grippe geimpft. Und es wurde vor MTX das Impfheft gecheckt.
    Gute Besserung!

    Gruß Tinchen
     
  15. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.757
    Zustimmungen:
    1.598
    Ort:
    Köln
    Ja, leider kann man wohl online nur die Startseite lesen.
    Aber schau auch mal hier zu dem was es zu Autoinflammation gibt, ob du dich da drin wieder findest? Weiter unten sind nochmal Differentialdiagnosen zu lesen und was man an Tests machen kann / sollte.


    http://www.autoinflammation.de/autoinflammatorische-erkrankungen/expertenmeinung-01.html
     
  16. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.621
    Zustimmungen:
    551
    Ort:
    Bayern
    Ja klar gehe ich in gewissen Abständen zum impfen, vorallem zu den Standartimpfungen bzw. Auffrischungen Tetanus, Diphterie, Polio....Wurdest du als Kind/Baby gegen gar nichts geimpft, oder warum hast du kein "Heftchen", oder ging es verloren ?
     
  17. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    ich bin wohl etwas nach lässig, bisher nie zum Impfen Arzt ( keine Grippe oder Pneumo.).

    Als Kind habe ich alle Impfungen bis auf Röteln sagte meine Mutti bekommen.
    Tetanus hab ich vor den Ops erhalten und das extra neue Heft ist in einer Klinik leider Abhanden gekommen.
    Nun muss ich ein neues Heft und eben die nur notwendigen Impfungen machen.

    Ich habe mir das Autoinflammation durchgelesen.
    Es könnte sowas auch möglich sein.
    Vieleicht lässt es sich erst in späteren Jahren genauer einordnen.
    Man hat jetzt "seronegative Polyarthritis"als Diagnose.
    Meine Mutti hat seropositive Polyarthritis.

    Grüssle Biene
     
  18. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    den Hautarzt hab ich durch, ist wohl eine Röschenflechte und andere Stelle ist ein Ekzem.
    Punkte bzw. Kreise sind immer noch da.
    Geht wohl noch ne Weile bis das wieder verschwindet.
    Der Hautarzt verordnete Cotrimazolsalbe zum Auftragen der Stellen.

    Es steht noch der Pulmologe auf dem Plan.

    Cortison ist auf 15mg und Mtx soweit besser auch meiner Nase. Lunge zickt immer mal.

    Grüssle Biene
     
  19. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    weiss jemand wie lange eine Röschenflechte bleiben kann( 1Jahr)???

    Ich bin mir nun unsicher ob das eine ist oder etwas anderes.
    Die Salbe vom Hautarzt hab ich alle und diese Hauterscheinungen am Körperstamm sind immer noch da.
    Mehr ist es nicht geworden, aber weg gehts irgendwie auch nicht.
    Das ist nun schon einige Wochen so.

    Grüssle Biene
     
  20. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.300
    Zustimmungen:
    156
    Hallo Biene!
    So genau legen sich die Experten da nicht fest, es wird von einigen Wochen bis wenige Monate gesprochen, wenn es nach 3-4 Monaten nicht weg ist, würde ich nochmals zum Hautarzt gehen.

    Mich wundert allerdings die Salbe, weil die für einen Hautpilz ist. Normalerweise gibt es auch keine spezifische Therapie, der Ausschlag verschwindet irgendwann von alleine, nur wenn es stark juckt, wird symptomatisch behandelt, also eine Salbe gegen den Juckreiz, ansonsten reicht eine "normale" Pflegecreme
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden