Rheuma? Völlig ahnungslos....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von milla, 25. September 2014.

  1. Tortola

    Tortola Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    1
    an Freitag

    Du mit Deinen gerade mal 98 Beiträgen solltest Dich etwas zurückhalten.

    Frau Meier hat in ihren 2175 oder mehr Beiträgen sehr vielen Usern viel erklärt,
    richtig gestellt oder auch sonst geholfen.

    Eine Entschuldigung wäre wohl angebracht!

    Tortola


    - liebe Grüße an? -
     
  2. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.385
    Zustimmungen:
    1.077
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Milla,

    Es gibt entzündliches Rheuma, was nach Schwangerschaften ausbrechen kann, aber nicht nur, es gibt ja verschiedene Auslöser. Wenn es ein entzündliches Rheuma wäre, also eine Autoimmunerkrankung, dann geht das nicht einfach wieder weg. Aber es gibt ja auch noch einige andere Gründe für geschwollene Finger.

    Du wirst Geduld haben müssen und die Untersuchungen durch den Rheumatologen abwarten müssen. Ich drück dir die Daumen und wünsche dir das es etwas ist, was wieder weg geht.:top:

    @Tortola, ich finde es tut nichts zur Sache, wer hier wie viele oder wie wenige usw. Beiträge hat!
     
  3. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Am Niederrhein
    @Tortola: So ein Beitrag hilft in der Sache aber auch nicht.
     
  4. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi,

    hat deine Mutter rheumatoide Arthritis? Diese Erkrankung beginnt mit Entzündungen in den kleinen Gelenken der Finger und Zehen.
    Du klagst über Schmerzen in den Fingern, sind es eher die Endgelenke der Finger, oder die Mittel und Grundgelenke?
    Wie lange dauert die "Morgensteifigkeit"?

    L.G. Frei
     
    #24 3. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2014
  5. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    @alexis

    Link: https://www.rheuma-online.de/krankheitsbilder/rheumatoide-arthritis.html

    "Allgemeingültig" gibt es bei gar nichts im Leben. Jeder Mensch hat eine eigene Persönlichkeit und ist ein Individuum. Keine Krankheit verläuft "Schulbuchmäßig".
     
    #25 3. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2014
  6. SmileGirl82

    SmileGirl82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @milla

    ich hatte letztes jahr kurz vor weihnachten das gleiche Problem dicke finger mittel und endgelenke starke schmerzen konnte nicht mal eine waserflasche aufdrehen :( mein Hausarzt war der Meinung es wäre ein aufkommender Infekt als ich ein viertel jahr später wieder dort war und das gleiche nochmal erwähnte war er noch immer nicht der Meinung er müsse etwas tun :mad: ich habe mir dann Termine beim Orthopäden und Rheumatologen geholt ich muss dazu sagen das ich schon seit 17 jahren schmerzen in sämtlichen Körperteilen habe aber die finger waren lertztendlich die krönung der Orthopäde hatte früher einen Termin und der sagte mir wie viele Ärzte zuvor so wie sie hier vor mir stehen würde ich sagen sie sind kerngesund:eek: na toll dachte ich mal wieder ein weg umsonst, aber... er machte dann doch ein Blutbild und stellte fest das mein rheumafaktor erhöht war weiß die werte nicht mehr also zum Rheumatologen zu dem ich mir ja Gott sei dank schon vorher einen Termin geben lassen habe aber auch noch 3 Monate warten musste mir geht es auch so das die Beschwerden Schwellungen Rötungen alles weg wenn es zum doc geht der Rheumatologe hat mir viele fragen gestellt und ja es ist wichtig das du weißt ob jemand in deiner Familie schuppebflechte hat oder hatte das war sein verdacht in meiner Situation dann nochmal blutabnahme und raus kam dann doch keine Schuppenflechte was ihn dann auch eher verwunderte dafür habe ich Sjögren-Syndrom
    generalisiertes Wirbelsäulen Syndrom
    V.a.Coxa valga und Dysplasie beider Hüftgelenke
    Gonathrose
    Polyathrose der Hände
    Senkspreizfußdeformität
    psychovegetative Erschöpfung / chronisches Schmerz-Syndrom
    nehmen sollte ich Quensyl darf ich aber nicht da der Wirkstoff die Netzhaut schädigen kann und meine im linken Auge schon verändert ist jetzt heißt es in die uni abklären ob ich das Quensyl nehmen darf Termin beim Rheuma doc ist erst im Dezember wieder :vb_frown:
    du siehst es braucht viel Geduld und zeit manchmals dauerts etwas länger ...
    ich wünsche dir viel glück und erfolg :top:
     
  7. milla

    milla Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    es sind die mittelgelenke und Endgelenke , die an den Fingern schmerzen. Hauptsächlich grad der Daumen.
    Die Gelenke die Finger und hand verbinden machen keine Schmerzen.
    Morgens fühlen sich die Finger halt so etwas steifer an, so wie angeschwollen, keine Ahnung wie lang das anhält.

    Was gibt es denn noch für Ursachen für dicke Fingergelenke die schmerzen und immer wieder neue Finger betreffen?
    Da kommt doch nur Rheuma in Frage, oder?
     
  8. SmileGirl82

    SmileGirl82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo milla

    könnte aber auch Athrose sein :vb_confused:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden