Rheuma und Schmerz

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kukana, 12. September 2004.

?

Rheuma und Schmerz

  1. seit 1-2 Jahren erkrankt

    89 Stimme(n)
    26,2%
  2. seit 3-6 Jahren erkrankt

    95 Stimme(n)
    27,9%
  3. seit 6-10 Jahren erkrankt

    40 Stimme(n)
    11,8%
  4. schon über 10 Jahre erkrankt

    107 Stimme(n)
    31,5%
  5. Meine Behandlung umfasst ein Basismedikament

    231 Stimme(n)
    67,9%
  6. Ich nehme ständig Schmerzmittel

    177 Stimme(n)
    52,1%
  7. Cortison gehört zu meiner ständigen Behandlung

    162 Stimme(n)
    47,6%
  8. ich nehme andere Mittel ( Naturh. Homöop. u.a.)

    43 Stimme(n)
    12,6%
  9. ich habe Angst vor dem Schmerz

    73 Stimme(n)
    21,5%
  10. Ich versuche meine Schmerzen zu ignorieren

    137 Stimme(n)
    40,3%
  11. ich akzeptiere Schmerz als zum Rheuma gehörend

    135 Stimme(n)
    39,7%
  12. Im Laufe des Tages wird mein Schmerz geringer

    97 Stimme(n)
    28,5%
  13. Im Laufe des Tages wird mein Schmerz schlimmer

    107 Stimme(n)
    31,5%
  14. Der Schmerz lässt mich nicht zur Ruhe kommen

    90 Stimme(n)
    26,5%
  15. Ich schlafe aufgrund des Schmerzes sehr schlecht

    176 Stimme(n)
    51,8%
  16. Der Schmerz verringert sich auch mit Medikamenten nicht

    80 Stimme(n)
    23,5%
  17. Ich empfinde meine Lebensqualität dadurch vermindert

    243 Stimme(n)
    71,5%
  18. Mein Familienleben leidet durch meinen Schmerz

    162 Stimme(n)
    47,6%
  19. Meine Erwerbstätigkeit wird mit meinem Schmerz schwieriger

    176 Stimme(n)
    51,8%
  20. Der Schmerz macht mich reizbar,launisch und aggressiv

    174 Stimme(n)
    51,2%
  21. Der Schmerz macht mich nervös

    73 Stimme(n)
    21,5%
  22. Der Schmerz macht mich depressiv

    167 Stimme(n)
    49,1%
  23. Durch Schmerz bin ich ständig müde und abgespannt

    217 Stimme(n)
    63,8%
  24. Ich kann meinen Schmerz nicht beschreiben

    26 Stimme(n)
    7,6%
  25. Ich fühle ihn brennend wie Feuer

    84 Stimme(n)
    24,7%
  26. Ich fühle ihn stechend, wie mit Messer oder eine Nadel

    135 Stimme(n)
    39,7%
  27. Es ist ein ziehender, reissender Schmerz

    167 Stimme(n)
    49,1%
  28. Ein dumpfer Schmerz

    101 Stimme(n)
    29,7%
  29. Wie mit dem Hammer getroffen

    26 Stimme(n)
    7,6%
  30. Blitzartiger Schmerz

    73 Stimme(n)
    21,5%
  31. Latent im Hintergrund, immer vorhanden

    152 Stimme(n)
    44,7%
  32. Wie ein blauer Fleck nach einen Tritt

    25 Stimme(n)
    7,4%
  33. Wie ein grosser Bluterguss nach einem Sturz z.b.

    25 Stimme(n)
    7,4%
  34. Es fühlt sich an wie Muskelkater

    119 Stimme(n)
    35,0%
  35. Wie von einer Dampfwalze überrollt

    72 Stimme(n)
    21,2%
  36. Flügellahm, wie ein Vogel mit verklebten Federn

    50 Stimme(n)
    14,7%
  37. Es spannt, mein Haut passt nicht mehr

    59 Stimme(n)
    17,4%
  38. Sehnen und Bänder sind zum Reissen gespannt

    93 Stimme(n)
    27,4%
  39. Als ob die Nerven freiliegen

    64 Stimme(n)
    18,8%
  40. KO wie bei einer Grippe

    141 Stimme(n)
    41,5%
  41. Wie mit einem Bohrer der auf Hämmern gestellt ist

    11 Stimme(n)
    3,2%
  42. Es pocht im schmerzenden Gelenk

    96 Stimme(n)
    28,2%
  43. als ob ein Tier mich beisst

    7 Stimme(n)
    2,1%
  44. schon eine Berührung tut weh

    120 Stimme(n)
    35,3%
  45. Ich kann meinen Schmerz keiner Farbe zuordnen

    150 Stimme(n)
    44,1%
  46. rot

    72 Stimme(n)
    21,2%
  47. orange

    34 Stimme(n)
    10,0%
  48. gelb

    6 Stimme(n)
    1,8%
  49. grün

    3 Stimme(n)
    0,9%
  50. blau

    6 Stimme(n)
    1,8%
  51. braun

    9 Stimme(n)
    2,6%
  52. grau

    9 Stimme(n)
    2,6%
  53. schwarz

    19 Stimme(n)
    5,6%
  54. weiss

    4 Stimme(n)
    1,2%
  55. mein Schmerz ist wetterabhängig

    162 Stimme(n)
    47,6%
  56. Stress löst bei mir einen Schmerzschub aus

    178 Stimme(n)
    52,4%
  57. ich bin bei einem Schmerztherapeuten in Behandlung

    46 Stimme(n)
    13,5%
  58. ich geh zu einer Schmerzambulanz

    13 Stimme(n)
    3,8%
  59. ich befinde mich in keiner zusätzlichen Schmerzbehandlun

    181 Stimme(n)
    53,2%
  60. ich habe vor zu einem Schmerztherapeuten / -ambulanz zu gehen

    26 Stimme(n)
    7,6%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. AntjeHamburg

    AntjeHamburg Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sandra!
    Ich verstehe dich gut!!! Mir ging es auch genauso, für mich war und ist RO auch psychisch ganz wichtig. Hier hab ich zum erstenmal Leute getroffen, die mich mit diesen blöden Schmerzen verstehen - für die eigene Familie ist das schwierig. Hab mit deinem Umfeld ein bißchen Geduld - sie können deine Schmerzen nicht fühlen und deshalb dauert das Verstehen länger.
    Ich wünsch dir wenig Schmerzen und schicke liebe Grüße an dich,
    Antje
     
  2. rose40

    rose40 Leben und leben lassen

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    norddeutschland
    hallo sabrina

    Hallo Sabrina ,ich habe deinen Beitrag gelesen und ich habe im Befund stehen cp und fibro das muß es ja wohl geben .Wünsch dir gute Besserrung und ein schönes Wochenende Rose;)
     
  3. wanda

    wanda Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hallo Slash (und alle anderen "ROler")!!


    Ich kann Dir nur recht geben, was das Forum betrifft!! Ist ein
    seeehr netter Umgangston hier. Bin ja erst seit ein paar Tagen hier
    und war grad in einer sehr traurigen Phase, in der ich die Krankheit so
    gar nicht akzeptieren wollte.. RO hilft mir schon allein dadurch, dass
    ich merke, dass ich nicht alleine bin mit den Schmerzen, Wehwehchen,
    und den Problemen, die mich manchmal fühlen lassen, als wäre ich 80 und
    nicht 30!!

    Vor allem, wenn man in einem Umfeld ist, in dem niemand ernsthaft krank
    ist und sich natürlich deshalb auch niemand wirklich vorstellen kann, wie
    sich das für einen Betroffenen anfühlt! Ich kann die Sicht der anderen schon auch ganz gut nachvollziehen, denn vor ein paar Jahren hätte ich damit auch nichts anfangen können...?!

    Wie auch immer, es tut echt gut, hier Leute zu treffen, denen es ähnlich
    geht und sich nicht mehr so alleine mit der Krankheit zu fühlen!!!:) :)

    Liebe Grüße!
    Wanda
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.068
    Zustimmungen:
    2.057
    Ort:
    Köln
    Nochmal für die Neuen ein Beitrag zum Mitmachen und Überlegen: wie gehts mir eigentlich?
     
  5. ghostcat

    ghostcat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, alle miteinander,
    ich wollte mich dem Beitrag von SLASH anschließen.


    ---
    Was die Schmerzen betrifft, ich habe keine Nacht
    in den letzten 10 jahren durchgeschlafen,
    bin abrer trotzdem nicht gereizt oder genervt oder so.
    Meine Umwelt kann nichts für meine Schmerzen.
    Viele Menschen wissen garnicht wie schlimm
    Rheuma sein kann, ich bin froh hier dieses Forum gefunden
    zu haben, dann kann ich denen die sagen, :"was ist das schon"?
    mal sagen , leßt Euch die Beiträge mal durch.
    Am schlimmsten trifft mich die Tatsache, das sehr viele Junge
    Menschen an dieser Schei.... erkranken, und am allerschlimmsten
    das auch Kinder daran erkranken.
    Als bei mir die Diagnose erstellt wurde, mit der Aussicht irgendwann im Rollstuhl zu landen,( im schlimmsten fall), bin ich in die nächste Kinderklinik
    gefahren ( ein kollege gab mir den tip, er meinte : wenn du siehst, wie dieser Kinder mit ihrer Krankheit umgehen, dann jammerst du bestimmt nie wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!), und was ich in dieser Klinik gesehen habe,
    kann man nur so beschreiben:
    Alle Schmerzen der Welt, in so einem kleinem Körper, und keine einzige
    Klage, kein Jammern , nichts!
    Das war unheimlich.
    entschuldigt bitte, meine etwas konfuse schreibweise, aber ich bin gerade
    dabei sämtliche Medi´s abzusetzen, ich will die ganzen Nebenwirkungen nicht mehr.Was mit einer Flasche/Schachtel anfing (reichte damals einen ganzen Monat), heute brauche ich eine Flasche/Schachtel in der woche.
    Nieren und Leber sind Gottseidank noch i.O.Andere Organ auch.
    Nur Magen macht probleme.
    und das linke Auge macht mir probleme, aber ich hab ja noch eins,hihi,..
    wünsche Euch allen einen Schönen Tag,
    bin bestimmt noch länger hier,
    mfg.
    ghostcat
     
  6. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.290
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich habe mich durch Kukana anregen lassen und aktualisiere es mal:

    Meine Behandlung umfasst immer noch kein Basismedikament
    Ich nehme ständig Schmerzmittel
    Cortison gehört mehr oder weniger dazu

    Ich versuche meine Schmerzen zu ignorieren
    Im Laufe des Tages wird mein Schmerz schlimmer
    Oftmals lassen mich die Schmerzen nicht zur Ruhe kommen

    Der Schmerz ist durch die Medikamente nicht viel weniger geworden
    Ja, meine Lebensqualität ist teilweise dadurch vermindert
    Ich denke, dass es mit dem Thema Arbeit noch Probleme geben wird durch meine Schmerzen
    Der Schmerz macht mich teilweise reizbar, launisch und aggressiv
    Oftmals bin ich müde und abgespannt
    Bisher war es ein dumpfer Schmerz, seit neuestem wandelt er sich. Zwischendurch ist er stechend, dann brennt er mal wieder
    Dann wieder latent im Hintergrund
    Teilweise fühlt es sich wie ein Muskelkater hoch 10 an
    Manches Mal tut mir meine eigene Berührung weh

    Ich würde meinem Schmerz die Farben gelb, organ und puterrot zuordnen
    Ja, meine Schmerzen sind wetterabhängig und auch stress-abhängig

    Mein Schmerz war in dieser ganzen Zeit nur mit Cortison 50 - 32,5 mg verschwunden. Danach ging es eher im Hintergrund, also latent wieder los.

    Viele Grüße
    Colana
     
  7. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    5.104
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Schmerzgeplagte,

    ich möche diesen tollen Beitrag gerne mal hochschubsen und frecherweise mit einem Link zu einem meiner Beiträge verknüpfen.

    Viele Rheumatiker erhalten - wie man hier oft liest - viel zu spät eine angemessen schmerzlindernde Therapie.

    Und weil es mir ähnlich ging, habe ich mal diverse Informationen und Erfahrungen dazu gesammelt.

    Wer stöbern will - hier der Link: http://www.rheuma-online.de/forum/threads/48990-Schmerztherapie-Wege-aus-dem-Schmerz

    Liebe Grüße und möglichst wenige Schmerzen wünscht

    anurju :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden