1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rheuma und magenprobleme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von laface, 27. Januar 2004.

  1. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hallo ihr lieben,

    ich habe mal ein ganz komisches anliegen.
    meine schwester und ich haben morbus bechterew.
    ich weiß ja, dass diese art rheuma auf sämtliche gelenke und knochen strahlen kann.
    ich hatte bis letzte woche schwere schmerzen in der kreuzbein gegend (typisch für diese krankheitsbild). diese schmerzen sind fast weg. mein arzt meinte dazu das diesmal dafür ein pseudo ischias verantwortlich war. naja wie dem auch sei.
    meine frage ist (bitte haltet mich nicht für bekloppt).
    seit dem wochenende haben komischerweise meine schwester und ich enorme magenprobleme. sodbrennen etc. naja wir haben nicht dieselben sachen gegessen da wir weit auseinander wohnen und nehmen kaum medikamente. ich denke mir einfach nur, wenn unser bechterew auch auf das auge strahlt (iritis) bzw eine auslöst, warum sollte dann nicht in irgendeiner hinsicht auch der magen betroffen sein??
    ist zwar kein gelenk, jedoch sind unsere ärzte ja absolut nicht in der lage das gegenteil zu beweisen.
    habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht? bisher habe ich so alle halbe jahr diese magenbeschwerden. als wenn mein rheuma auf den magen strahlt. komsich oder??
    bin auf eure meinungen gespannt.

    lieben gruß
    laface
     
    #1 27. Januar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2004
  2. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi,
    ich bin es nochmal.
    ich sehe gerade die zugriffe auf dieses thema, doch anscheinend
    hat keiner diese beschwerden.
    naja, mal schauen ob sich noch jemand dazu äussert :confused:

    bis danni
    gruß
    laface
     
  3. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hi laface
    ich ahtte nur magenprobleme als ich höher cortison nahm und es legte scih, manchmal besser gesagt hab ich sleten noch magenprobleme.
    kann dir elider nicht helfen.
    ist ja ziemlich verwunderlich das du und deine schwester die "gleiche diagnose" und dann auch noch zum sleben zeitpunk die beschwerden bekommen.
    lg schnulli
     
  4. Chrissi

    Chrissi Guest

    Ich weiß nicht,

    ob ich dir eine Hilfe sein kann. Aber ich habe auch immer Probleme mit dem Magen, die nix mit Medikamenten zu tun haben und, wie ich nun weiß, manchmal nicht einmal Magenschmerzen sind.
    Neben den immer wieder mal auftretenden stressbedingten Magenschleimhautentzündungen, gibt es auch die Beschwerden, wo man denkt: "Aua, mein Magen". Ich habe es am schlimmsten, wenn irgendein Infekt (besonders fiebriger Natur) in meinem Körper wütet, aber auch so manchmal (dann nicht sooo schlimm). Bei der letzten Grippewelle wurde bei mir sogar eine Magenspiegelung vorgenommen, und der Magen war absolut in Ordnung. Ich bin bei meiner Suche nach den Gründen für diese Beschwerden u.a. auf die Sternocostalgelenke gestoßen, die diese Beschwerden (unterhalb des Rippenbogens) auslösen können und zumindest auf mein Krankheitsbild passen könnten. Ich habe eine undifferenzierte Spondarthritis und die ist ja dem MB stark verwandt. Da diese Gelenke ja irgendwie am Brustbein sind, ist das natürlich auch die Stelle, wo der Magen liegt. Ich weiß nicht, ob dir dieser Gedankengang irgendwie helfen konnte. Wie man merkt fehlt mir selbst die medizinsche fundierte Ausdrucksweise und ich konnte für mich selbst die Zusammenhänge auch noch nicht schlüssig erklären, aber es ist immerhin eine Spur :)
    Die Ärzte, die ich bisher dazu befragt habe, nickten immer nur, aber eine echte Erklärung gab es noch nicht (was aber auch daran liegt, dass ich bei den kometenten Stellen immer vergesse zu fragen, weil die Beschwerden dann grad nicht da sind :D ).
    Vielleicht findet sich hier ja noch jemand, der dieses Phänomen toll erklären kann :D .

    Liebe Grüße

    Chrissi
     
  5. slisal

    slisal Guest

    Hallo Bechterew-Leidensgenosse! :) :(

    MB kann schon Begleiterscheinungen im Verdauungstrakt haben, allerdings im Darm und nicht im Magen. Ich persönlich kann mir kaum vorstellen, dass das was mit dem MB zu tun hat. Nehmt ihr NSAR? Gut möglich, dass es daher kommt!! Ich nehme ständig hohe Dosen NSAR, allerdings NUR in Verbindung mit einem Magenschutzmittel, um Magengeschwüre etc. zu vermeiden. Also falls ihr NSAR ohne Schutzmittel nehmt, würd ich dringend mal den Magen checken lassen. Sowieso, wenn die Beschwerden sich nicht bessern...

    lg und gute Besserung,
    Lisl