1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma und Arnika

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mimimami, 11. September 2008.

  1. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Mir kam heute so ein Gedanke.

    Eine Bekannte von mir schwört auf auf Arnika, wenn sie irgendwelche Entzündungen hat. Meinen Göga hatte ich auch mal eine Zeitlang welche verpasst, da er so fiese Bakterien in den Zähnen hat, die oft Entzündungen verursachen und dann lockern sich die Zähne. Eine teure Angelegenheit. Und die Kügelchen haben bei ihm geholfen.

    Naja, bei meinem Hasen half es leider nichts, aber vieleicht ist das bei Tieren anders.

    Da dachte ich mir, wenn man Arnika-Globuli einnehmen würde, ob dann die Entzündungen im Körper auch zurück gehen würden.

    Was meint ihr dazu?????
     
  2. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Mimimami,
    ich nehme auch immer Arnika Globulis, die Kiddis ebenso.Es hilft immer ganz gut bilde ich mir ein. Die Kügelchen habe ich immer da. Auch das Belladonna bei Fieber. Ich denke,meiner Katze hat es auch geholfen wieder auf die Beine zu kommen. Die war richtig mies dran.

    Wenn meine Gelenke schmerzen,reibe ich sie mir auch mit Arnika ein. Meine Physio nimmt auch unter anderem Arnika als Öl.

    Probieren ob es bekommt ,
    Gruß