Rheuma und Arbeit?!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Rinali, 18. März 2013.

  1. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    hallo rinali, hättest du "nichts" gesagt wäre dir nicht gekündigt worden?

    vielleicht hast du gelegenheit während der reha etwas zur ruhe zu kommen,
    und auch über die zukunft nachzudenken. wenn du dir darüber klar bist,
    dass du dich eh nicht mehr in diese firma zurück klagen willst, dann mach pläne über einen anderen job, umschulung, weiterbildung, sofern gesundheitlich machbar mit erweiterter therapie. am anfang sieht alles häufig negativ aus, vielleicht tun sich dir aber ganz neue und bessere möglichkeiten auf durch diese veränderungen, mut mach ;-)
    geh bitte nicht davon aus, dass die schmerzen so bleiben, eine erweiterte therapie muss auch erst anschlagen. und dann gibt es auch noch schmerztherapeuten.

    alles gute, marie
     
  2. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    395
    Ort:
    Thüringen
    hallo rinali,
    wenn du in die reha gehst wirst du sicher die möglichkeit haben mit einem sozialberater einen termin zu vereinbaren. diese kennen sich ganz gut mit umschulung über die drv z.b. aus und auch mit teilhabe am arbeitsleben. hast du denn schon schwerbehinderten% ??? solltest auch da drüber nachdenken diese zu beantragen. warst du denn lange in dem unternehmen?? hast vielleicht die möglichkeit auf eine abfindung???(um wenigstens finanziell noch was zu bekommen...)

    leider musste auch ich die erfahrung machen das eine reha auch keine wunder vollbringen kann:o aber gut tut.
    ich hab zwar noch einen arbeitgeber, wurde aber auch "au" aus der reha entlassen und hab angst vor der zukunft, da ich nächsten monat ausgesteuert werde und nu einiges an anträgen läuft... aber man sollte versuchen immer nach vorn zu schauen und das beste aus allem zu machen. aaaaaber das fällt mir leider auch immer sehr schwer, aber ich z.b. habe nun auch zeit für therapien, die ich als ich arbeitete leider gar nicht hatte.

    wie sagte mal vor einigen jahren mein orthopäde zu mir...wenn sie sich jetzt keine zeit für ihre gesundheit nehmen, dann brauchen sie in ein paar jahren viel zeit für ihre krankheit... tja und er sollte recht behalten.
     
  3. Ina69

    Ina69 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2013
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Rinalli
    auch mir tut es sehr leid, dass deine Offenheit dir nun die Kündigung eingebracht hat.. Aber es werden sich neue Türen auftun, da bin ich sicher!!!
    Ich arbeite als Technische Assistentin seit je her auf Zeitverträgen und mir wird auch schon etwas mulmig, wenn ich daran denke, dass mein Vertrag vielleicht wegen der Krankentage nicht verlängert wird. Vor 2 Jahren ist es mir schon einmal so ergangen und ich war erst sehr verzweifelt, aber nach einem sehr schönen Sommer zu Hause habe ich dann im Herbst wieder eine neue Stelle bekommen. Allerdings war ich da noch nicht (wissentlich?) krank und die Fehltage waren unfallbedingt.
    Im Moment schleppe ich mich oft zur Arbeit, um nicht zu oft auszufallen. Und es nagt sehr an mir, dass meine Kollegin mit einer unbefristeten Stelle gemütlich wegen einer Schnupfennase zu Hause bleibt und dann auch noch erwartet, dass ich ihre Arbeit mitmache. Für mich ist im Moment der Tag nach der Arbeit gelaufen und ich bin froh, wenn ich nachmittags alles halbwegs erledigt habe und abends ins Bett gehen kann... Vielleicht ist das ja auch nicht der richtige Weg..:confused:
    wie hat es dir denn in der Schlossparkklinik gefallen?
    Die Reha wird dir bestimmt gut tun :top:
    Liebe Grüße
    Ina
     
  4. Rinali

    Rinali Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke!!!

    Eure Anteilnahme tut gut!
    Lass das jetzt auch erst mal auf mich zukommen und versuche mich erstmal um mich zu kümmern!

    LG
    Rinali
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden