1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rheuma symptome aber kein ergebnis?

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von ginziboy, 13. September 2015.

  1. ginziboy

    ginziboy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe community

    Ich Lukas bin 15 jahre und leide nun schon seit mehr als 4 jahren an schmerzen im knie und handgelenk außerdem habe ich andauernd höllische Rückenschmerzen.Zusätzlich verspüre ich auch immer starken Augendruck(Druck wurde gemessen doch er war nicht erhöht).
    Es kommt immer wieder eine neue Schmerzregion dazu.Schmerzmittel machen es entweder schlimmer oder bringen rein gar nichts.Das einzige das bis jetzt geholfen hat war eine Rheumesser spritze.Ich war schon bei allen ärtzten im Umkreis von meinem heimatsort(wohne übrigends in österreich).Ich war sogar schon auf Reha in Garmisch-Partenkirchen,doch nichts hat erfolg gezeigt.Nun zu meinem Problem:Ich habe immer wieder Schübe bei denen sich meine hand,mein knie oder mein Rücken entzünden.Die Ärtzte können im Blut jedoch nichts feststellen.Bei Stress wird es außerdem schlimmer.Ich bin auch noch vorbelastet da mein Vater uveitis hat und meine kusine morbus pechteref.
    Meine Frage ist nun: ist es bei irgendwem von euch auch so oder ist es bei einem angehörigen von euch so?
    Ich freu mich auf antworten
     
  2. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Hallo Lukas,
    willkommen hier im Forum!
    du wirst hier sicherlich viele gute Tips u Ratschläge bekommen..

    gute Nacht
    Cristiane
     
  3. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Lukas,

    herzlich willkommen hier im Forum.

    Zu deiner Frage, dass man nichts im Blut gesehen hätte, möchte ich ein paar Sachen sagen.

    Zum einen gibt es Rheumaarten, bei denen gibt es positive Rhemafaktoren, die man im Blut sehen kann. Und es gibt Rheumafaktoren, bei denen gibt es die nicht. Die nennt man dann seronegativ.

    Unabhängig davon müssten eigentlich Entzündungswerte vorliegen, wenn du gerade einen Schub hast, also bestimmte Gelenke besonders schmerzen, evtl. dick und rot sind. Solche Entzündungswerte gibt es aber auch, wenn man eine normale Entzündung hat, also auch ohne Rheuma.

    Und dann kann man noch nach besonderen genetischen Faktoren suchen, z.B. beim Morbus Bechterew (aber auch da gibt es Betroffene ohne diesen genetischen Faktor). Diesen Faktor darf man aber nur suchen, wenn der Betroffene bzw. bei dir deine Eltern unterschreiben, dass man das machen darf.

    Von daher finde ich es gut, dass du dich selbst schlau machen willst, denn dann kannst du den Ärzten gute Fragen stellen.

    Alles Gute für dich!
    LG
    Lächeln
     
  4. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.613
    Zustimmungen:
    98
    @Lächeln
    Nein, es müssen eben nicht unbedingt Entzündungswerte im Blut vorliegen. Guckst du hier:
    Quelle: https://www.rheuma-online.de/krankheitsbilder/spondyloarthritiden/
     
  5. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.613
    Zustimmungen:
    98
    Hallo Lukas,

    herzlich willkommen bei rheuma-online. :)

    Es ist Rheumaformen wo man im Blut nicht unbedingt und immer was findet, weder Rheumafaktoren, noch Entzündungswerte im Blut, siehe zB. meinen vorherigen Beitrag an Lächeln und den Link dazu, wenn du ihn anklickst, dann kannst du den dazugehörigen Artikel in kompletter Version lesen. Den Artikel hat Priv. Doz. Dr. med Langer verfasst. Der Sohn von Dr. Langer hat das Forum rheuma-online vor vielen Jahren ins Leben gerufen und eröffnet. :):top:

    Bei meiner Erkarankung, bzw. den Kollagenosen sind Entzündungswerte wie CRP und BSG auch nicht immer zu finden usw.

    Ich bin verwandtschaftlich auch vorbelastet, mein Papa rheumatoide Arthritis, wieder andere hatte das auch, meine Oma hatte auch entzündliches Rheuma, ein Kind von mir ist CCP positiv, was ein Marker für rheumatoide Arthritis ist. Ein Onkel von mir hat eine Spondylarthritis-Morbus Bechterew und genau bei dem Onkel fand man jahrelang nichts im Blut. Wurde immer wuieder geguckt im Blut. Es wurde deshalb leider viel zu spät erkannt.

    Ich finde es gut und wichtig das du nachhakst und dich kundig machst, denn es ist keineswegs normal, das du als Kind und Jugendlicher seit Jahren Schmerzen und Entzündungen im Rücken, Knie und Handgelenk hast.
     
  6. ginziboy

    ginziboy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @lächeln
    Danke für die antwort.
    Es ist so das meine betroffenen gelenk bei schüben anschwellen und heiß werden jedoch findet man keinen entzündungswet.


    Ich habe demnächst nochmal einen check in einer rheumaklinik vielleicht bringt das etwas zum vorschein.Ich hätte auch interesse an Gentests und sonstigen.Solange man auf eine Lösung kommt ist es mir eigentlich egal was gemacht wird.



    Kennt ihr vielleicht auch noch irgedeine idee wie ich die schmerzen linder kann?Kälte und Wärme machen es schlimmer oder helfen nichts.


    Wünsche euch noch einen schönen Tag.
     
  7. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    BW
    Huhu Lukas,

    Willkommen hier! Bei uns hat in der Familie keiner Rheuma und meine Töchter haben es beide. Die Große hat JIA mit positiven Werten (hatte im Schub viele betroffene Gelenke), die Kleine war schon immer seronegativ (erst ein Gelenk, nun sind zwei betroffen). Trotzdem blieb der Rheumatologe dran und hat ihre Schmerzen ernst genommen. Man sah dann auch etwas durch MRT und Ultraschall. Hat man das bei dir auch gemacht?

    LG von Tinchen
     
  8. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.613
    Zustimmungen:
    98
    Vielleicht Krankengymnastik, hattest du da schon versucht ? Kann der Arzt verordnen.
     
  9. ginziboy

    ginziboy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @tinchen

    Bei mir ist es wie bei deiner tochter als erstes war es nur das knie gelenk jetzt ist das handgelenk auch noch dazu gekommen vor einem jahr.
    Und ja ich hatte schon sehr viele mrts und ultraschalls bis jetzt aber ohne ergebnis.




    @lagune
    Hab ich schon um die 8 verschiedene gehabt von 4 monaten bis zu 1,5 jahren.Hat aber alles nix genützt leider