Rheuma?? Spondylarthritis

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von s.kh., 29. März 2015.

  1. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1.760
    Ort:
    Nürnberg
    Genau und ich schreibe meine Erfahrungen, auch wenn sie dir nicht gefallen.;)
     
  2. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1.760
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo s.kh,

    willkommen hier bei rheuma-online.

    Auch wenn in deinem Blut keine Entzündung zu sehen ist kann trotzdem trotzdem eine Entzündung da sein, soviel ich weiß ist das bei Spondylarthritis gar nicht so selten. Man könnte da zB. mit Bildgebenden Verfahren gucken, wie Ultraschalluntersuchung, Rontgen, CT, MRT.

    Ich würde mich nochmal an den Rheumatologen wenden und ihm eindringlich erklären das es immer schmerzhafter wird.

    Ansonsten kannst du aber auch noch zu einem anderen Rheumatologen gehen, allerdings sind die Wartezeiten auf Termine leider lang. Andere Möglichkeit wäre, das du in eine Rheumaklink kommst, eventuell kann dir dein Hausarzt bei der Vermittlung dorthin helfen.
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    liebe s.kh.

    herzlich willkommen bei uns!


    @Nuri23

    schade, dass du deinen thread von vorhin gelöscht hast, in dem du eröffnet hast
    mit deinem posting 6 aus diesem thread. es gab dort antworten.
    die threaderstellerin in DIESEM thread - s.kh. - hatte eröffnet mit der diagnose spondylarthritis,
    du schreibst unter der diagnose polyarthritis mit eigenen fragen.
    ich finde, man sollte einen fremden thread nicht derart vereinnahmen.

    gruß marie
     
  4. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Marie2

    Irgend etwas muss in der Luft sein......in den letzten Tagen häufen sich die Heilungs- oder Selbstheilungsbotschaften so auffällig - und alles nicht obwohl, sondern eher WEIL die meisten Ärzte scheinbar keine Ahnung haben und meist auch noch eine Besserung (Gesundung) gar nicht wirklich wollen. Also: SELBST ist die Frau ist die Devise :confused:

    Im Ernst: wer so vehement auftritt und dann seine eigene Überzeugung löscht, macht mich nachdenklich ;)

    @s. kh.

    Willkommen hier - ich werde nicht wieder vom Thema ablenken, versprochen!
    Wenn wir etwas für Dich tun können, einfach fragen :)
     
  5. s.kh.

    s.kh. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hi

    Also ich hoffe ich beantworte jetzt mal alle Fragen
    Ich war nur einmal bei dem rheumatologen er hat mir kein weiteres Termin gegeben also auch nicht gesagt,dass ich wieder kommen soll.
    In dem Bericht für meine hausärztin stand,dass ich Vitamin d mamgel hab und dafür was bekommen
    Laut MRT habe ich keine Entzündung(also auch kein cortison)
    Und kg gemacht aber brachte nichts
    Schmerzmittel jeglicheart bringen mir nichts mehr. Dadurch das ich selber ne Zeitlang dagegen genommen hab bin ich iwie Resistenz geworden.
    Ja glaub das wars!?
    Ach und danke
     
  6. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    181
    Hallo S.kh!
    Das ist allerdings nicht als Therapie zu bezeichnen.
    Auch wenn man keine Entzündungszeichen im Blut hat und die Diagnose Spondylarthritis steht, sollte eine Therapie erfolgen, vorallem dann, wenn der Betroffene Beschwerden hat und das scheint bei dir ja der Fall zu sein.
    Du brauchst einen int. Rheumatologen (keinen orthopädischen) und dann solltest Du auf eine Therapie drängen.
    Leider haben die int. Rheumatologen sehr lange Wartezeiten, dein HA könnte dich auch in eine Rheumaklinik einweisen, aber einen Rheumatologen brauchst Du trotzdem.

    Übergangsweise kann auch der HA einen Cortisonstoß machen, damit man sieht, ob es deine Beschwerden bessert, das sollte allerdings nicht gerade vor dem Termin beim Rheumatologen oder der Rheumaklini sein, sonst gehst Du u.U. ohne Beschwerden hin.
    Cortison ist allerdings eine Übergangslösung, bei akuten Beschwerden, nicht als Dauerlösung.
     
  7. s.kh.

    s.kh. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hi

    Also er war kein Orthopädische.
    Es war in der Uniklinik
    Mein ha hat nur mit einigen Schmerzmittel Versuch mir zu helfen.
    Könnte mir villt ein paar rheumatologen empfehlen wohne in köln.
    Langsam bin ich wieder an dem Punkt Augen zu und durch mir fehlen wieder mal die nerven dran zu bleiben.
     
  8. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    181
  9. s.kh.

    s.kh. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ok danke dir
     
  10. s.kh.

    s.kh. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Also es sind nur 2 drin und eine von denen empfehle ich wirklich niemanden
    War vor 5Jahren wegen einen Knoten am handgelenk bei ihr,ist ja nicht so dass ich dann das erste mal bei ihr bin sie wollte mich nicht annehmen und Behandlen. Sie wusste auch damals bescheid und hat nichts unternommen
     
  11. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.602
    Zustimmungen:
    3.188
    Ort:
    Köln
    Ruf mal an bei Dr.K... er nimmt noch Patienten an, untersucht eigentlich sehr genau.

    Letztes mal als ich da war, da war ein neuer Patient bei ihm und der musste noch seine Jacke aus dem Wartezimmer holen später und meinte, er wäre ganz begeistert, so genau hätte bisher noch keiner ihn untersucht. Wahrscheinlich wird er wenn er einen Verdacht hat weitere Untersuchungen veranlassen.

    Bei der Uniklinik müsste aber auch was herausgekommen sein, warst du bei Prof. Rubbert auf der Station oder auf der Rheuma II?

    Gruß Kukana
     
  12. s.kh.

    s.kh. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hi kukana

    Nein bin bei dem anderen gelandet und nicht bei prof.rubbert,weil er gut ist bin ich wahrscheinlich deshalb nicht bei ihm gelandet.:)
    Ich werd Morgen bei dem anderen versuchen mal schauen.danke dir
     
  13. s.kh.

    s.kh. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    schmerzen im handgelenk

    Ich hab noch ein anlegen und zwar,bin ich linkshändigerin und ich schreib tagsüber in der Schule viel damit und Abends arbeiten/putzen.
    Jetzt habe ich seit Monaten schmerzenim hahandgelenk langsam ist es unerträglich war schon bei HausArzt und meinte es wäre nur durch überbelasteung und keinen sehnscheinenentzündung,ich bin aber auf das Geld von der Arbeit angewiesen und kann nicht lang krankschreiben lassen.
    Abends versuche ich mit voltaren und Verband zu wickeln und still zu halten allerdings geht es ja tagsüber von vorne los.weiß jetzt nicht was nun tun soll hoffe ihr könnt mir iwie helfen
    Danke schon mal
     
  14. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @s.kh.

    Prof. Rubbert ist eine Frau :)
     
  15. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.602
    Zustimmungen:
    3.188
    Ort:
    Köln

    Und eine sehr Nette dazu, aber leider sehr sehr viel beschäftigt, es ist echt schwierig bei ihr einen Termin zu ergattern.


    http://innere1.uk-koeln.de/profil/andrea_rubbert-roth
     
  16. s.kh.

    s.kh. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hihi

    @frau Meier
    Ich kenn sie ja nicht :) deswegen dachte ich,dass es ein er wäre
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden