1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma sichtbar in MRT Bilder?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Nuray, 24. März 2009.

  1. Nuray

    Nuray Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo!
    Ich habe eine Frage bezüglich MRT Bildern. Heute war ich beim Radilologen MRT Aufnahmen von beiden Händen machen. (Die andere Hand kommt morgen dran) Die Ärztin meinte sie könne so auf die schnelle nichts sehen, würde sich die Bilder aber nochmal genauer ansehen.

    Sieht man denn bei einem MRT etwas? Ich habe seit Dez. Schmerzen die mittlerweile hoch gehen bis zur Schulter. Wer weiß mehr?
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Mrt

    Die Funktion ist bei "http://www.dr-gumpert.de/html/mrt.html" recht ordentlich erklärt.
    Knochen werden nicht sehr gut abgebildet, Gewebeeinheiten wesentlich besser. Entzündungen können in Aktivität gut dargestellt werden.
    Man kann quasi eine ganze Aufnahme dann scheibchenweise darstellen.
    MRT ist allerdings in so einer Röhre? Wird auch meist ganzkörperlich bzw. große Teila gemacht.
    Bist Du sicher, daß nur die Hände mittels MRT untersucht werden?

    Gruß "merre"
     
  3. juguja

    juguja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Canada bis 2013, jetzt wieder Deutschland
    Hallo,

    bei mir wurden auch Hände und Handgelenke mit MRT untersucht. Sehen konnte man dann Stellen, an denen Flüssigkeit ist, die nicht dorthin gehört, diese Ergüsse weisen auf Entzündungen hin. Das war in meinem Fall sehr wichtig, weil bei mir die Blutwerte immer normal sind und ich keine schlimmen Schwellungen habe. Außerdem wurde ein Ganglion entdeckt, das man von außen nicht sehen konnte, weil es in einen Gelenkspalt gewachsen ist statt nach außen.

    Viele Grüße aus Canada,

    Jutta
     
  4. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja natürlich - ist sehr aufgschlussreich, wie jujuga schon schreibt. Meist werden zwei Aufnahmen gemacht: ohne und mit Kontrastmittel. Daran kann dann auch die Entzündungsaktivität abgelesen werden. Die Körperhaltung während der langwierigen Aufnahme ist nicht so bequem, da man den Arm in die Röhre halten muss. Grüße von Alter Hase
     
  5. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt nicht! Ich musste meinen Arm nicht in die Röhre halten. Es kommt drauf an welches MRT es ist. Ich war in einem ganz neuen, welches eine offene Röhrer ist und ich bequem lag und dadrunter gerollt wurde, meine hand wurde fixiert. Ich habe auch kein Kontrastmitel bekommen, die MRT Aufnahme zeigte bei mir auch eine deutliche Aktivität, auch den den Fingergrundgelenken, da sah man richtig was los war.

    Lg Kristina
     
  6. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Meine Aufnahmen wurden 2004 und 2006 gemacht, beide mit Kontrastmittel in verschiedenen Praxen. Die Technik schreitet voran, vielleicht ist es heute weniger "anstrengend". Dass eine Entzündung vorlag, war schon vorher klar. Man wollte nur den genauen Befall und den Sehnenzustand/der Synovia erkennen, da die Frage einer OP anstand. LG Alter Hase
     
  7. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Meine AUfnahme wurde Anfang 2008 gemacht ;). Nach der Aufnahme wurde dann die OP besprochen und durchgeführt.

    Lg Kristina
     
  8. Nuray

    Nuray Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Was muss ich tun, um den Beitrag oben lesen zu können?
     
  9. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo Nuray!

    Den Beitrag ja nicht ankliegen das sind die sogenannten Spanns melde den Beitrag gleich ,dies passiert öfters wenn Du Beiträge in Englisch,chinesich oder sonstigen Fremdsprachen liest klieg sie nicht an ,den da ist immer vorsicht geboten Liebe Grüße vom Butterli
     
  10. Rheuma1984

    Rheuma1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    MRT - ist feststellbar

    ein guter Rheumatologe und Radiologe kann die Aufnahmen genau lesen und erkennt wo und was für eine Diagnose fällig wird. Bei mir wurde eine Nuklearuntersuchung vorgenommen, die noch aufschlußreicher ist. :top:
    Die nuklearuntersuchungen wurden schon 1984 in Hannover in der MHH in der Rheumaklinik vorgenommen mit sehr guten Erfolg.
    Nach Vorlage meiner Bilder konnte mein Rheumatologe gewisse Medikamente absetzen und gezielt neue einsetzen. Diese Änderung hat bei mir einen guten Erfolg und auch die Magen- und Zwölffingerdarm-Geschwüre sind, mit Omep, weg.:a_smil08:
    Ich habe fast 10 Jahre gebraucht um einen Rheumatologen, der auch Gutachter der BfA, Rentenversicherung und Gericht ist, zu finden.
    Ich kann nur sagen: KLASSE dieser Arzt!:a_smil08:
     
  11. Nuray

    Nuray Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Vielen dank für die Warnung!

    Also bei mir wurde Kontrastmittel gespritzt und ich lag gute 15-20 Minuten auf dem Bauch in der "Superman-Stellung". :rolleyes: Ein Arm ins MRT und den Rest auf der Liege. Sehr unbequem.
    In den Gelenken konnte man Flüssigkeit entdecken, mehr wollte mir die Ärtzin nicht sagen. Sie wollte sich die Bilder nochmal genauer ansehen und dann einen Bericht schreiben. Mal sehen. Ich habe einfach das Gefühl das mein Hausarzt nicht so recht weiß was er machen soll.

    Nuray
     
  12. Rheuma1984

    Rheuma1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    OSTERN ohne Schmerzen

    Rheuma1984:top:
    wünscht allen
    ein
    frohes, ruhiges, schmerzfreies
    und
    schönes
    Osterfest
    (Karfreitag,Samstag,Ostersonntag, Ostermontag):coffee::sheep::outtahere:
     
  13. Rheuma1984

    Rheuma1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    leider kann ich diese Schrift nicht lesen und bitte um Übersetzung
    oder ? was steht hier? Denn du kannst ja deutsch lesen:D
     
  14. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Rheuma1984
    Das ist ein Spammer, einfach via Achtungsschild links unten den Mods melden.