1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma oder nicht? Arzttipp----

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von tcschmidt, 21. Juni 2010.

  1. tcschmidt

    tcschmidt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen und ein großes Lob an all die Ehrenamtlichen hier !!!! Toll, dass es Euch gibt.

    Ich bin heute das erste Mal im Forum. Als Bandscheibenpatient krebse ich seit Jahren mit Schmerzmitteln, Physiotherapie etc. herum.

    Diagnosen wie Protrusion, Prolaps, Kanalstennose, Verspannungen etc. höre ich immer wieder... seti dem 30. Lebensjahr habe ich diese Diagnosen.. vorher hieß es immer, das sind Verspannungen.. ich soll mehr Sport treiben.. (dabei war ich aktiver Sportler)

    Normale Schmerzmittel helfen eher weniger, so kann ich mir das allseitsbeliebte Ibuprofen schenken, hilft nicht. Ein Mittel gegen Weichteilrheumatismus (Surgam) hilft in den meisten Fällen, wenn Rücken und Nacken zu sehr schmerzen.

    Aber dennoch.. ich bin irgendwie mit der Gesamtsituation unzufrieden.

    Seit zwei Jahren habe ich Schmerzen in Kniegelenken, Ellbogen, Fingergelenke und auch die Füße schmerzen.. Ist nicht immer gleich und es wechseln auch die Schmerzen.. mal hier mal da..

    Meinen originären Sport (Kampfsportbereich) musste ich aufgrund der Schmerzen vor zwei Jahren nun ganz aufgeben, ging nicht mehr. Nun nur noch moderates Fitnesstraining, ein bisschen Ausdauer, Walken und Tai Chi Chuan. Aber selbst dabei habe ich Schmerzen...

    Rheumawerte wurden "abgenommen" aber nichts gefunden. Komme mir wie ein Simulant vor.. Ich habe eigentlich beständig Schmerzen, komme oft morgens nur sehr schwer aus dem Bett, kann mir meine Socken bald nicht alleine anziehen.. Da ich eine gute Muskulatur habe (Dr. Wolf Back check lieferte überdurchschnittliche Werte) scheint diese einiges zu kompensieren.

    Doch die Schmerzen in den Gelenken machen mir große Sorgen.. Ich gehe mitunter wie auf Eiern.. und kann Taschen kaum tragen.. so sehr schmerzt der Ellbogen. Derzeit sind auch die Fingergelenke betroffen. Keine Schwellung, tun aber richtig weh, je nachdem wie ich drankommen oder die Finger bewegt werden..

    Gibt es im Bereich Lüdenscheid einen guten Rheumatologen, den ihr Empfehlen könnt, auch Hagen oder Remscheid.. egal.. ich möchte wissen, was ich da nur habe..

    Wäre toll, wenn ich hier einen Tipp bekommen könnte...
     
  2. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo tcschmidt,

    willkommen hier!!!! ist wirklich ein tolles forum, sehr informativ, hilfreich und nette leute!

    wg. deiner anfrage nach rheumadoc > schau mal LINKS unter SELBSTHILFE
    da gibt es eine liste EMPFEHLENSWERTE RHEUMATOLOGEN
    ist bestimmt auch was in deiner nähe.

    VIEL GLÜCK! :top:
     
  3. tcschmidt

    tcschmidt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    danke für den Hinweis..

    Habe gerade den ersten Schock bekommen, als ich bei einem empfohlenen Arzt anrief.

    Frühestens in 2011 ein Termin
    .. und dann noch ne lange Warteliste .. Irre..

    Hätte ich nicht gedacht hier im gut versorgten Deutschland...
     
  4. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    ja, die erfahrung haben die meisten von uns gemacht! :mad:
    die rheumadocs haben laaaaaange wartezeiten. aber 2011 ist schon hammermäßig!
     
  5. fjrgabi

    fjrgabi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo TCSchmidt,

    hätte auch erst für November 2010 einen Termin in der Rheumaklinik Herne für die Ambulanz. Man hat mir aber den Vorschlag gemacht stationär für ein paar Tage zu kommen. Das geht dann schneller. Ich habe mir eine Einweisung von meinem Arzt geben lassen und gehe vielleicht schon am Mittwoch oder Donnerstag in die Rheumaklinik.

    Probiere es doch auch mal so.

    LG
    Gabi
     
  6. tcschmidt

    tcschmidt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke

    Danke für die Infos. Das mit dem Stationär ist natürlich eine Idee.. Muss ich mal sehen, wenn das auch nur für zwei/drei Tage ginge.. zum abklären... länger kann ich mir beruflich kaum erlauben...

    viele Grüße