1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma Klinik Oberammergau

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Shira, 3. Mai 2007.

  1. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Hallo zusammen,

    dies ist mein erster Eintrag! Ich habe eine Kurbewilligung für Oberammergau und würde mich über Erfahrungsaustausch freuen. Werde Mitte Juni 2007 dort eintreffen. Freue mich schon sehr und meine "Schmerzen" mit mir!!!!:D
    Wünsche Euch wenigstens für heute auch einen schmerzfreien Tag
    Eure Shira:)
     
  2. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Shira,
    dann erst mal herzlich Willkommen bei r-o und allen mitfühlenden Leidensgenossen.
    Glückwunsch zur Kurbewilligung!:D Mein Antrag läuft noch und ich habe Oberammergau in die engere Auswahl gezogen, deshalb möchte ich mich an deine Anfrage dranhängen! Ich hoffe,dass einige Leute von ihren Erfahrungen berichten können. Vielleicht schreibst du etwas mehr über dich???
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  3. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Hallo Faustina, :) danke für die herzliche Aufnahme. Das tut Guuuut!

    War in der zwischenzeit bei der Massage, aber mein Rücken brennt mal wieder nur!!
    Bei mir sind der 5 und 6 Halswirbel defekt, Die Nerven klemmen sich anscheinden immer wieder dazwischen und die Nackenverspannungen hab ich seit Jahren. Habe mich immer mit Massage , Fango und Gymnastik über Wasser gehalten, bis ich an einen Orthopäden kam, der das ganze richtig anpackte und nun habe ich meine Kur in der Hand. Bin happy und würde lieber heut als morgen da hin gehen. 3 Kids zählen mein "Eigentum" und eine süße Maus , auch, siehe Foto. Verheiratet bin ich ich auch noch und wir wohnen in einem Traumhaus. Genau für uns gesucht und gefunden. (nur leider noch nicht abbezahlt....) Ich lache gerne, auch wenn es mir nicht so gut geht, lass ich mir den Humor niemals nehmen, das ist das einzige was mir auch immer bleiben wird.
    So nun habe ich mal mein "Nähkästchen" etwas geöffnet. Später mal mehr.
    Liebe Grüße an Alle die Neugierig sind, wie ich und nochmals danke Faustina fürs Interesse.
     
  4. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Ich bins nochmal, ich hab gesehen daß Ihr Euch auch sehr viel über Eure Beschwerden schreibt und das es auch nicht klingt als "jammere" man rum, wie es so in meinem Umkreis manchmal ankommt. Wenn ich z.B. am Lappi sitzte (wie gerade eben) dann sticht mir einer mit dem Messer in den Nacken, sein Messer ist glühend heiß und weil es gar so viel Spaß macht, dreht er es auch noch nach re/li unter die Schulterblätter rein. Manchmal laufe ich als Schildkröte rum, denke echt ich habe einen Panzer auf den Rücken, es Schmerzt wie ein Kreis und das Messer kreist darin. Fenster putzten, Puddingumrühren, saugen (Arm vor und zurück) schreiben, vieles wird durch den Schmerz zur Tortur. Liegen auf der Seite ist kaum möglich, Armbeugen schlafen ein, Arme sind taub, langes sitzten ist out. Ich könnte beliebig weiter machen, den im Haushalt gibt es viele Arbeiten , die mir Schmerzen bereiten, nicht daß ich sie nicht machen kann aber ich zahl nen guten Preis dafür, Rucksack tragen ist auch sowas. Seit einem halben Jahr sind die Schmerzen so stark daß ich um Hilfe schrie und einen sehr guten Orthopäden fand. Einrenken bringt solange was, bis ich im Auto sitzte und den Kopf dreh und alles für die Katz!! Hab schon nach einer Halsstützte gefragt, damit ich meinen Kopf nemme selber tragen muß, macht aber mein Orthopäde net gerne wegen der Erschlaffung meiner Muskeln. Nun mach ich Bodengymi und geh zur Fangomassage, Wärme tut mir gut. Wenigstens etwas. Gassi gehn, wenn ich Armschlenkern mache auch!!
    So ich habe nun sehr viel "gejammert" oder aber nur erzählt was los ist. Vieleicht hat ja jemand was ähnliches erlebt und Ihr oder ihm geht es heute besser. So "alt" bin ich ja auch nicht, daß noch Hoffnung?!? besteht. Darum geh ich ja auch u.a. in die Kur.
    PS: Natürlich hilft mir meine Familie und nimmt mir einige Arbeiten ab.
     
  5. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Shira !! :) :)

    Sei auch von mir herzlich Willkommen und fühl Dich wohl hier !!! :)
    Hast Du schon eine Diagnose ? Welche Medis bekommst Du ? (oh mann, bin ich wieder neugierig !) :D
    Ich habe Psoriasis-Arthritis und habe heute auch (endlich) eine Kur beantragt. Mein Männl und die Rheumatologin mussten aber auch lange auf mich einreden. :D
    Also, fühl Dich wohl hier und, wenn Du fragen hast, dann immer her damit ! :D

    Liebe Grüße von z.gif ap !!! :) :)

    welcome1.gif
     
  6. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Shira,
    schön, wieder von dir zu lesen. Du musst nicht glauben, dass du ein Jammerlappen bist und uns damit auf den Keks gehst, ich denke, alle haben hier schon mal schlechte Zeiten erlebt und viele Zweifel und Fragen gehabt. Dazu ist r-o ja da, dass man sich gegenseitig hilft und aufrichtet und aber natürlich auch zu Quatschen und Spass haben.Ich bin auch noch nicht so lange dabei, schaue aber regelmäßig rein, es macht schon ein bißchen süchtig.:rolleyes: :)
    Mit deiner Kur bist du sicher auf einen guten Weg, denn immer nur "über Wasser halten" geht ja auch nicht auf Dauer. An mich haben sie auch alle lange dran geredet, bis ich mich dazu entschlossen habe, einen Antrag zu stellen. Ach so, ich vergaß zu erwähnen, meine Diagnose ist cP und Fibro, es war ein langer Weg bis dahin!
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  7. susan-ne

    susan-ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    hallo shira,

    ich war schon 4 wochen in obrammergau. das ist zwar auch schon eine weile her ABER ich würde die klinik immer wieder empfehlen und selbst dahin gehen!

    als sehr angenehm empfand ich, das jeder ein einzelzimmer hat.

    denke, du hast eine gute wahl mit o´gau getroffen.

    liebe grüße

    susan-ne
     
  8. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Hallo zusammen und auch susan-ne,
    danke für deine postive Meinung!! Dann freu ich mich nochmal so sehr!!
    Heute morgen wollt ich gleich antworten, hatte schon meinen Kaffee als Unterstützung gerichtet, meinen Text geschrieben und als ich abschicken wollte, konnte er fast ne Stunde keinen Server finden. Wo ich mich doch so tierisch gefreut habe, daß mir gleich 2 gantwortet haben. Es ist egal wie lange es her ist und die Meinungen sind auch immer verschieden. Wenn ich wieder zurück komme, was noch etwas dauert:confused: dann werde ich auch meinen Bericht zu Oberammergau abgeben, damit ihn alle und die auch noch hin wollen lesen können.
    Liebe Grüße erstmal an dich und an alle die es lesen.
    Eure Felicitas.
    PS: Laß den Kopf nicht hängen, es sieht etwas komisch aus!!!:D
     
  9. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Hallo ZAP,
    auch dir danke fürs aufnehmen in Eurem Tollen Forum.
    das ist ja ein richtiges herzliches aufgenommen Werden!!
    Ich bekomme, nach Bedarf Schmerzspritzten, nehme die aber so selten wie möglich in Anspruch, Dauermedikamente brauche ich noch nicht, bin auch nicht "scharf" darauf. Mußte gerade mal meinen Ordner holen und selber nach schauen, wie mein Diagnose bezeichnet wird. Steilstellungmit abgeflachter aufgehobener Lordose Bandscheibenschaden mit Zwischenwirbelraumverschmälerung Gefügestörung HWK 5und6, . Wurzelreizung! Blockierung an der HWS:
    Auf "schwäbisch" Nacken im Arsch!! Außer Massage, Fango und Gymmi, Medikamente nach Gottseidank Bedarf, noch nichts. Bin aber auch erst seit einem halben Jahr bei einem richtigen Orthopäden, sonst immer mit dem Hausarzt über Wasser gehalten. Nach dem Motto: Stell dich net so an, dir geht es doch gut, es sieht ja keiner.
    Ich muß noch im Internet nachsehen, was Eure Diagnosen so sind, bin da nicht ganz auf dem laufenden.... aber wie ich gerade bei deiner Diagnose nachlese, kannst du auch nicht "klagen", hast auch alles was du nicht willst, gelle, so wie warscheinlich "Alle" hier!!!!
    Ich habe dir Kur auch reichlich überlegt, von allen Seiten kam die Überlegung und was machen wir ohne dich, doch letztendlich half mir mein Orthopäde und hat den Schlußstrich gezogen, weil ich mich nicht entscheiden konnte sie alle im "stich" zu lassen. Ich freu mich riesig. Nach !14Tagen vom Antrag aus, wußte ich schon wohin, habe es nicht ausgesucht aber über Oberammergau gefreut, Alpen mag ich sehr.
    Wünsche Dir auch noch einen schönen Tag, und ja das plaudern nebenher mag ich auch!!! Schreib auch bald wo es bei dir hingeht????
    Liebe Grüße von Shira
     
  10. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Hallöchen Faustina,

    deine Diagnose hört sich aber auch sehr hart an, Frage mal an Euch ihr seid ja dann im tätglichen allerlei auch ganz schön am Rudern, damit ihr voran kommt und einiges geht gar nemme und manches nur noch mit Schmerzen, oder? Ich scheine da ja noch weit am Anfagn zu sein und da ich meine Krankheit garnet so genau benennen kann wie ihr Eure , ist es bei mir dann weniger Schlimm? Es ist zwar Rheuma das ist klar aber genau welche Art, hab ich keinen schimmer. Ich weis auch nicht wie der Krankheitsverlauf sich entwickelt, werde mich in der Kur schlau machen. Habe mir jede Menge Fragen aufgeschrieben und da gibt es bestimmt viele Ärtzte, na 1 würde auch reichen;) der mich zufrieden stellt mit allem was ich wissen will. Aber schon alleine das austauschen mit euch, ist einfach spitzte und wenn ihr alle einverstanden seid, mach ich weiter, es gefällt mir, auch wenn gerade wieder alles im Nacken "brennt"
    Aber du hast recht, es macht süchtig zu schauen wer on ist wer schreibt und heut morgen als der server nicht wollte, war ich stinkig auf ihn. Na jetzt geht er ja wieder.
    An Alle ein schönes Wochenende und ich schau wieder rein!! (spätestens Morgen früh, geht ja gar nicht anders.)
    Euro Shira:p:p:)
     
  11. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Shira,
    ja, das ging mir heute morgen ganz genauso, hab dann meine Kinder herzitiert soweit sie da waren. Sie sind am PC natürlich fitter als ich, die krachelige Mama, aber auch sie haben es nicht hingekriegt:mad: , dabei hatte ich dir eine schöne PN geschrieben. Ich glaube, sie ist nicht gesendet worden.:confused: :( ;) Ich versuch´s nächste Woche nochmal.
    Meine Diagnose klingt schlimm, aber du kannst mir glauben, ich war so froh, erst mal überhaupt eine zu haben, denn man wird so oft als Simulantin hingestellt. Das geht hier vielen so, besonders bei Fibro wird man gerne in die Psychoecke gestellt:mad: . Es gibt aber sicher hier viele Leute, denen es viel, viel schlechter geht als mir und außerdem versuchen wir momentan eine Basistherapie aufzubauen, die allerdings noch nicht so recht greift. Es braucht halt seine Zeit und man muss Geduld haben. Wenn man durchhängt, dann hilft immer noch r-o!:)
    Viele Grüße ins Schwabenland
    Faustina
     
  12. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Danke dir Faustina, für deine Unterstützung!
    Ja meine Umgebung tut immer so als würde sie mit mir leiden und dann fordern sie doch alle ihre Rechte ein, da bin ich dann am zweifeln ob sie es ernst meinen, ich soll mehr an mich denken aber gell du machst das und dies für mich.
    Ich will mal in der Kur genau fragen und auch hinhören wie sich das hat so einschleichen können und warum man mir immer nur den verspannten Nacken geglaubt hat und keiner mehr wissen wollte, warum es erst wenn es schon zu spät ist, reagiert.
    Ich habe aber noch eine Frage an den der es ev. weis!!!!!:o

    Ich bin normalerweise nicht Wetterfühlig, so wie meine Oma, die den Regen in ihren Gelenken spürte. Doch wenn ich jetzt nachdenke, bei uns regnet es seit gestern (In Baden Würtemberg) und seit gestern geht es mir extrem schlecht. "Spiel wieder mal Schildkröte" mit nem Zentner Panzer aufm Rücken. Habe mir gerade Beinwellwurzelbrei Umschlag mit Heizkissen gemacht, davor meine Gymmi und jetzt schreib ich weil gar nix hilft.Miggi ( Migräne) habe ich auch vom Feinsten.
    Mein Männe meinte gerade das liegt am Wetter, ich werde Wetterfühlig?????
    Soll euch fragen, vieleicht kann ja jemand das besser erklären.......

    Vielen Dank für Eure Antworten
    Eure Shira :(
     
  13. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Shira,
    tja, ich weiß auch nicht, warum die Familie immer meint, man stünde ständig in Bereitschaft, um irgendwelche Wünsche zu erfüllen und Probleme zu lösen???:confused: Vielleicht sind wir einfach zu gutmütig und sagen zu wenig nein. Vieles macht man auch einfach, weil´s halt schneller geht und man nicht ewig darüber diskutieren und darum bitten muss. Bei meinen Kindern ist jedenfalls so, dass sie im Delegieren ganz groß sind, nur beim Selber machen hapert es gewaltig. Die Frage: wieso ich und nicht die anderen.....??? kann ich echt nicht mehr hören. Vielleicht sind wir einfach zuviel selbstlose Mama?
    Zur Wetterfühligkeit kann ich dir nur sagen, dass es mir genauso geht, auch was die Migräne betrifft. Ein krasser Wetterwechsel macht mit immer sehr zu schaffen auch rheumamäßig, aber das geht hier vielen so. Vielleicht ist man einfach sensibler mit der Krankheit, aber ändern können wir das Wetter halt auch nicht. Wie Karl Valentin schon meinte: alle jammern über das Wetter, aber keiner ändert was dran!:rolleyes: ;)
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Faustina
     
  14. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo Shira, hallo Faustina!

    Ich war ´04 in Oberammergau. Es ist eine schöne Einrichtung. Jeder hat ein Einzelzimmer, was natürlich ein großes Plus ist. Was auch schön ist, im Speisesaal da bekommt man einen festen Platz; die jenige die dafür zuständig ist, schaut das man zu der Gruppe an dem jeweiligen Tisch passt. Die Küche ist sehr gut, kann man sich nicht beschweren. Die Ärzte sind auch freundlich. Man wird auf alle Fälle ernst genommen. Die Therapeuten sind prima. Mit denen kann man echt reden.
    Als Tipp für Euch: nehmt am besten einen ganz Kasten Wasser oder das Getränk das Ihr eben am liebsten trinkt mit; denn sicher kann man was kaufen, aber an dem Kiosk ist es sicherlich etwas teuerer als im normalen Geschäft. Der Kioskinhaber/in ist sehr freundlich, zumindest zu der Zeit als ich dort war.
    Ok. wünsche Euch eine schöne Zeit. Aber wie im vorigen Satz schon erwähnt, es kann sich in der Zeit einiges geändert haben.

    Alles Liebe

    sam :)
     
  15. dolphin

    dolphin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich war zweimal in Oberammergau. Letztes Jahr im Herbst und jetzt im April. Bin erst seit ein paar Tagen wieder zurück. Ich finde die Reha klasse. Therapeuten sind super, die Ärzte klasse, Essen gut, na ja und die Umgebung ja sowieso. Man bekommt jedemenge Anwendungen und kann die auch jederzeit mit dem Arzt erweitern/verändern. Also ich gehe auf alle Fälle wieder hin (Akuteinweisung wegen Navobanspritzen) und kann sie eigentlich auch nur empfehlen.
    LG Kati
     
  16. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Hallo sam und dolphin,

    das hört sich ja echt gut an in Oberammergau!!
    Vielen Dank auch für Eure Antwort, das lesen bestimmt viele und wenn sie auch nach Oberammergau dürfen, kann nur Freude aufkommen, wie bei mir als ich das las. Werde auch berichten, wenn ich wieder zurück bin, damit alle über das Neuste Bescheid wissen und dann kann ich mich mal bei Euch revanchieren weil Ihr mir so lieb geholfen habt.

    Bis jetzt konnte ich nur lesen was ihr alle schreibt, helfen konnte ich noch nicht, da ich ein Neuling bin und über mich selber noch nicht genug Antworten habe, außer das ich weis "Nackenprobleme" 2 Wirbel sind defekt und Schmerzen bis zur Miggi.
    Freu mich trotzdem wenn ich weiterhin dabei sein kann, meine Zeit wird schon noch kommen.
    Ganz liebe Grüße aus dem "Schwabenländle"
     
  17. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo ihr zusammen,
    ich glaube, Oberammergau ist echt erstrebenswert, nachdem, was ich bei euch gelesen habe. Ich hoffe sehr, dass es genehmigt wird, es ist dann meine erste Reha und ich bin sehr gespannt. Ist ziemlich weit weg von mir, aber in der Nähe bleiben wollte ich nicht, denn da ist man mit dem Kopf immer daheim, zumindest ich:o .
    Einen guten Wochenstart wünscht euch
    Faustina
     
  18. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Shira !! :)

    Na, Oberammergau hört sich ja wirklich echt gut an !! :) Ich freu mich für Dich und natürlich für Faustina ! :D
    Bin ja auch gespannt, was sie mir vorschlagen. Werde mich dann sicher melden. :D
    Ich muss sagen, ich war auch froh, endlich eine Diagnose zu haben und dagegen angehen zu können. Mit dem Annehmen dauert es wohl. So lange es einem annähernd gut geht, kommt man damit klar, aber wenn die Schmerzen wieder mal schlimmer werden, fällt man schon mal in ein Loch. Aber dann bekommt man ja hier auch wieder Rückhalt und wird aufgebaut. :D Das ist ja auch das Schöne an RO. Man bekommt hier viele Infos, Tips und man kann eben auch seine Fragen stellen und sich mal ne Last von der Seele schreiben. :D

    Ohh ja, das kenn ich. Habe 2005 mal Akkupunktur machen lassen. Waren glaub ich 8 Sitzungen und hatte danach so ca ein halbes Jahr Ruhe. Na ja, nun ist die Migräne wieder da, aber zum Glück nicht mehr ganz so oft, wie vor der Akku. Damals hatte ich sie so 2 mal in der Woche für 2 Tage, meist pünktlich nach der Nachtschicht. :D Na, vielleicht hilft es ja auch, dass ich nun keine Nachtschichten mehr mache. :D

    Medis habe ich auch nie gern genommen, aber als die Schmerzen echt heftig waren, hätte ich wahrscheinlich alles geschluckt. :D Wenn man weiss, wofür man das Ganze Zeugs in sich rein pfeift, nimmt man das schon in Kauf. :D
    Ist ja schon mal ein gutes Zeichen, dass Deine Beschwerden nicht so schlimm sind, dass Du das Verlangen nach Medis hast ! :) Ich wünsche Dir, dass das so bleibt !! :) Am meisten hoffe ich ja, dass Deine / Eure / unser aler Schmerzen endlich aufhören !!!! :)

    Ganz liebe Grüße von z.gif ap !! :)

    kiffer.gif
     
  19. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Medis!!

    Hallo zab,
    danke das du geantwortet hast, nun muß ich meinen Bericht schon berichtigen...... so schnell geht das!!!
    Das Wochenende war so heftig, daß ich heute freiwillig zu meiner Internistin gegangen bin und um eine Schmerzlindernde Spritzte bettelte. Ich hoffe, daß war nur ein Ausrutscher.
    Wollte eigentlich auch ohne Massage mit Fango bis zur Kur am 11.Juni auskommen, doch auch das habe ich heute korrigiert. Habe mir ein neues Rezept geholt.
    Ja melde dich auf jeden Fall, wollen wissen, wo es dich hin verschlägt, vielicht sogar nach ........ das wäre ja echt suppi, man soll ja bekanntlich die Hoffnung nie aufgeben.
    Der Rückhalt im Forum ist einfach spitze, bin ja noch ein Neuling, fühle mich aber schon richtig heimisch und vorallem bei Euch gut aufgehoben.
    Möchte auch gerne für Euch da sein und lese immer wieder Eure Berichte und überlege was ich dazu beitragen kann, mein Einsatz kommt noch!!! Da bin ich mir sicher.
    Ja gell die Medis sind schon ätztend, wenn man nur daran denkt und dann noch einnehmen, soweit wie möglich rauszögern.
    Mit Akku hab ich noch nie Bekanntschaft gechloßen, schön das es dir geholfen hat.Hier lernt man ja echt viel!!!!
    Ich habe hier im Forum auch das erste mal von einem Rheumatologen gehört, war bis jetzt nur bei einem Orthopäden, Rheumatologen, da muß ich bis nach Ulm fahren und die Wartezeit beträgt ca. 6 Monate. Sagte mir eine Bekannte...... Naja so ist das auf dem Ländlichen. Vieleicht gibt es ja in OA einen, den werd ich dann nur für mich "Buchen" und ihm Löcher in den Bauch fragen, bis mir keine mehr einfallen.
    "Schickt mir also alle Fragen und Eure frage ich dann auch gleich mit"":D:)
    Wenn es klappt kann ich gaaanz vielen hier helfen, gelle. :rolleyes:
    Ihr seid alle sehr lieb, danke und Gute Nacht!!!
    Gehe immer etwas früh ins Bett, da ich auch sehr früh aufstehen muß (4,30Uhr)
    Schlafts gut Eure Shira
     
  20. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo ihr beiden,
    ich setze auch große Hoffnungen in die Kur und bin echt gespannt. Akupunktur hab ich noch nicht ausprobiert, wäre aber sicher einen Versuch wert, zumindest was die Migräne anbelangt. Ansonsten stehe ich Medis auch eher kritisch gegenüber und hab immer gesagt, Cortison und MTX nehme ich nie!....Und was ist jetzt, aber haben wir denn wirklich eine Wahl:confused: Ich versuche zumindest die Medis als Chance zu betrachten und dazu haben mir hier wirklich viele Leute Mut gemacht.:D
    Liebe Grüße
    Faustina