1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma in Ostwestfalen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Hatziputzi, 27. Dezember 2013.

  1. Hatziputzi

    Hatziputzi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Hallo Leute
    Ich habe heut ein Anliegen nicht in eigener Sache.[​IMG]
    Die Tochter meiner Cousine hat heftige Probleme vor allem in den Händen.
    Morgens sind die ganz steif, tun wahnsinnig weh.
    Sie kann kaum die Morgentoilette bewältigen, von wegen Zähne putzen und so oder sich Frühstück bereiten.Die Hände sind auch ganz geschwollen.
    Meiner Meinung nach könnte das auf Rheuma hinweisen.
    Kann einer von Euch einen gescheiten Rheumatologen benennen.
    Wäre nett, wenn da jemand aus Ostwestfalen nen Tipp hätte.

    liebe Grüße
    Hatziputzi:confused:
     
  2. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Hatziputzi,

    wo in OWL wohnt denn die Tochter Deiner Cousine? Und wie alt ist sie?

    In bin bei Dr. Avenhaus in Höxter, sie ist sehr gut und noch ziemlich neu in HX, sehr gründlich, die Erstuntersuchung hat über eine Stunde gedauert!
    Ansonsten kann ich noch Sendenhorst empfehlen, vor allem wenn sie noch im Kinder-oder Jugendalter ist.

    LG weserflitzer
     
  3. Hatziputzi

    Hatziputzi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Danke für die schnelle Antwort.
    Meine Großcousine lebt in einem kleinem Ort im Kreis Warendorf.
    Hat aber ein Auto. Und wenn man so auf dem Land lebt ist man es ja gewohnt weitere Wege zu haben.
    lG
    Hatziputzi[​IMG]
     
  4. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Dann ist Sendenhorst doch gleich um die Ecke.
    Die sind sehr gut dort, ich bin überzeugt von Sendenhorst.
    Am besten macht der Hausarzt dort einen Termin in der Ambulanz oder weist gleich ein,
    gibt dann meistens schneller einen Termin.

    http://www.st-josef-stift.de/

    Viel Erfolg
    LG weserflitzer
     
  5. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Ich war selbst in Sendenhost und habe gesehen, wie super die Kinder/Jugendlichen dort betreut wurden.

    Kann ich nur empfehlen.

    Eve
     
  6. Hatziputzi

    Hatziputzi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    also meine Großcousine ist schon ein paar Tage älter, genaugenommen wird sie glaube ich 52.
    Sendenhorst habe ich ihr auch empfohlen, aber sie meint das sie ja dann auch einen Rheumadock braucht für weitere Verordnungen und so.
    Ich habe inzwischen hier im Netz eine Empfehlung für einen Rheumatologen in Warendorf gesehen.
    Kennt den jemand und kann genaueres sagen.
    Ansonsten schon mal großen Dank für Eure Anteilnahme.
    Hatziputzi