1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma in den Muskeln?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von biene2, 29. September 2014.

  1. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt möchte ich euch mal fragen ob vielleicht hier jemand ist, der so wie ich alle Entzündungen in den Muskeln, Sehnen und Bändern hat?
    Also ich hatte meinen ersten Rheumaschub 2005, damals auch das volle Programm mit Gelenken... Ich wurde dann sehr gut eingestellt und durch die Jahre gab es immer mal wieder Schübe, aber es kristallisierte sich zunehmend heraus, das es nur mit geringer Gelenkbeteiligung verlief.
    Jetzt bin ich wieder in der 3 Woche eines Schubes und er klingt langsam ab.
    Rückblickend kann ich sagen, neben den Medikamenten gilt in meinem Fall absolute Bettruhe mit gelegentlichem aufstehen ins Bad.
    Ich könnte Medizin studieren, denn jeder Muskel den ich am Tag dann mal gebrauche, macht sich mit Schmerzen vom Ursprung bis zum Ansatz bemerkbar.

    Z.B. die Hunderunden habe ich tapfer durchgehalten und genau diese Muskeln taten danach so furchtbar weh. Die Waden.. es war mir Abends nicht mehr möglich überhaupt zu gehen...

    Jetzt in der 3. Woche sind am Abend zumeist die Kaumuskeln, Schluckmuskulatur und die Beine betroffen. meine Arme eh von der Arbeit am Compi.

    Was ist das?
    Gibt es noch jemanden der so ein Rheuma hat?

    Für mich ist das total irre, denn genau die Bewegung ist das was mich ausmacht. ich liebe es mich zu bewegen! Gestern dachte ich:" Na wenn es so gut läuft dann könnte ich ja vielleicht mal wieder anfangen zu laufen". Aber ich habe gestern über den Tag ein paar komisch Bewegungen gemacht und am Abend taten diese Muskeln soooo weh. Also Bewegung sprich Belastung der Muskelfasern ist Gift!

    Es wäre klasse von jemandem zu lesen der sowas vielleicht kennt.

    Ich danke euch ;-)
    Biene2
     
    #1 29. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2014
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Biene,
    ich hab Spondylarthritis (Wirbelsäulenrheuma) mit peripherer Gelenkbeteiligung, und dazu hat sich Weichteilrheuma gesellt. Ich hab also Entzündungen in Sehnenansätzen und Schleimbeuteln, Fingersehnen, in den Muskeln hab ich Verquellungen (Verhärtungen), die vom Rheuma kommen und per Manueller Therapie behandelt werden müssen.
    So wie du es beschreibst, kenne ich es nicht, mir tut leichte Bewegung gut.
    Aber du hast wohl eine ganz andere Erkrankung.
     
    #2 29. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2014
  3. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Ich habe Lupus und meine Muskeln, Sehnen und Bänder sind davon mehr betroffen als meine Gelenke!
     
  4. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Muhkuh79,

    das würde sich decken, denn Lupus steht neben Herrn Still des Erwachsenen auch immer noch mit im Raum.
    Ich spreche jedenfalls sehr gut auf Cortison an. Damit klappt es bisher ganz gut. Du auch?
     
  5. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Ich nehme, Gott sei Dank, die meiste Zeit lediglich Lyrika und Sirdalud ein. Cortison momentan wieder (seit 3 Tagen) mit 10mg.
    Aber bei meinen Muskelbeschwerden hilft mir Cortison nicht, auch nicht MTX oder Quensyl, hat alles auf die Muskeln keine Wirkung gezeigt.
     
  6. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hey, du nimmst auch Lyrica? Weshalb? Hast du auch diesen fiesen Juckreiz?
    Ich kam früher mit 75mg morgens aus. Dann seit Januar war ich ja ganz ohne Medikamente.
    Aber z.Z. brauche ich an manchen Tagen Morgens und Abends eine Tablette weil ich sonst auf dem Zahnfleisch gehe vor Jucken.
     
  7. nicky-sth

    nicky-sth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    muskelrheuma

    hallo biene 2
    was du da beschreibst, kenne ich bestens.laut arzt habe ich polyarthritis, habe aber auch nach 4 jahren kein betroffenes gelenk.immer nur muskel, sehnen und bänder sind betroffen.selten auch nerven.ich denke ,wir sollten mal ausführlich reden.
    lieben gruss
    nicky
     
  8. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Nein, ich habe kein Jucken. Lyrica gegen Jucken? Das wäre mir jetzt neu!
    Also ich bekomme es wegen Krämpfen und Nervenschmerzen.
     
  9. rina48

    rina48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Elbe
    Nachts??schmerzen

    hallo ihr lieben eine Frage wacht Ihr auch Nachts davon auf wenn die Muskeln an den Oberschenkeln so schmerzen das man davon wach wird? das habe ich seit ca. 2 Wochen das ich davon wach werde und mich irgendwie versuche anders hinzulegen oder eben aufzustehen.. dabei zieht der schmerz schlimm vom Po bis in den Oberschenkel rein aber vor dem Knie hört er abrupt auf..:(
    was auch noch seit ca. 2 tage dazu kommt das ich schmerzen vom Po aus in den Hüftbereich und hinterer Oberschenkelmuskel zieht das ganze macht mich ziemlich kirre da ich kaum noch durchschlafe..
    Am Tag ist es meistens der der Oberschenkel..
    Ich weiss langsam nicht mehr was ich tun kann und nur immer Schmerz medis. finde ich gar nicht gut, da ich noch Morbus Crohn habe und der mag die Schmerz medis. so gar nicht..
    Habt ihr vielleicht eine Idee was ich machen kann..

    bin dankbar für jede Idee vielen dank schon im vor raus..
    Lieben Gruß
    Rina:)
     
  10. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    hast du das denn an beiden Beinen Rina48, oder nur an einem?
    Im letzteren Fall könnte es auch vom Rücken kommen.
    Hast du es mal mir Dehnungen versucht? Lösen diese den Schmerz aus oder fühlen sie sich anders an?
    Im ersten Fall spielt der Nerv eine Rolle und ich würde da mal zum Arzt gehen.

    Liebe Grüße
    Biene2
     
  11. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Muhkuh 79, Schmerzen und Jucken liegen dicht beieinander am Nerven. Vielleicht kann man Jucken als Vorstufe vom Schmerz ansehen, so sagte mit mal ein Neurologe. Lyrica hilft da dann eben auch. Es bekämpft halt Missempfindungen jeglichem Kalibers.

    L.G. Biene2
     
  12. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    ich kenne diese fiesen Schmerzen seit 11 J......

    Ich habe Psoriasisarthritis, bei mir entzünden sich auch die ganzen Weichteile,
    Sehnenansätze usw.
    Meine Blutwerte erfreuen sich meist bester Gesundheit.

    Letztes Jahr ist mir eine Bakerzyste in der Kniekehle geplatzt, heuer im Frühjahr hatte ich grausige Schulterschmerzen.
    Beim MRT wurde festgestellt: Rotatorenmanschette im Eimer, Einrisse an sämtlichen Schultersehnen, Erguss, der mittels Kortisonspritze wieder weg war.
    Jetzt fängt die linke Schulter auch an.....
    Beim MRT der Wirbelsäule fanden sich 4Bandscheibenvorfälle in der BWS...
    Beim ISG wurden mehr als deutliche Veränderungen festgestellt, die auf schwere Entzündungen hinweisen...
    Beim Skelettszintigram letztes Jahr sah man mehrere Stellen, allerdings nur leichter Art.
    Bei leichter Belastung geht's noch, aber sobald ich mich überanstrenge tut mir alles weh.

    Lg Sieglinde
     
  13. rina48

    rina48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Elbe
    rheumadoc nun dienstag

    Ich bin gespannt nun habe ich am 14.10.ja Termin in HH beim Rheumatologe und ich hoffe wir kommen ein stück weiter..gut an meinen Rücken habe ich auch schon gedacht da ich dort einen BV l5 s1 habe..Nur heute zb sind es wieder die Waden und die Sehnenansätze an den Füssen zu der Achilssehne wo so schmerzt..es ist wie gesagt ein auf und ab heul:mad:..ich hoffe das ich nächste Woche schlauer bin..

    liebe Grüße
    Rina...
     
  14. Putzel

    Putzel Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2011
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Immer wieder lese ich: Es kommt nicht selten vor, dass die Ursache solcher Beschwerden, die einfach nicht irgendwie festzumachen sind, von den Zähnen kommen können.
    Es kommen etliche Ärzte auch nicht darauf, die Patienten zum Kieferorthopäden/Chirurgen/Zahnarzt zu schicken und mal da alles nachschauen zu lassen.
    Wenn z.B. Weisheitszähne da sind, die können starke Störungen im Skelettapparat verursachen.
    Also auch daran mal vielleicht denken.
    Lb Gr. Gritt

    P.S.: auch Beinverkürzungen sind nicht selten !!!! Das haben viele Menschen, wissen es nicht, weil es unter Umständen "nur" ein paar mm sind, aber die können verheerende Schmerzen im Rücken, Becken, Beinen machen, also auch hier : Alles mal vermessen lassen beim Orthopäden.

    Nochwas: Vielleicht Magnesium - Vitamin-E-Mangel?
     
    #14 8. Oktober 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Oktober 2014
  15. Galador

    Galador Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Bei mir schmerzen auch primär die Muskeln, vor allem im Rücken. Bewegung verschlimmerte es nur. Wenn ich den Rücken belastet habe, wurde das auch schon mal unerträglich und hielt dann 2 Wochen an. Über ca. 10 Jahre habe ich das so hingenommen, weil ja jeder zweite mit sitzender Tätigkeit "Rücken" hat. Irgendwann ging es trotz Schmerzmitteln nicht mehr und nach langer Ärzte-Odyssee kam dann die Diagnose Kollagenose. Bei mir sind in den Händen alle Sehnen und alle Sehnenscheiden chronisch entzündet. An den Muskeln sieht man im Kernspin nichts, obwohl die immer am meisten schmerzen. Inzwischen geht es mit Quensyl und Cortison besser, aber weg sind die Beschwerden leider nicht.
    Viele Grüße
    Galador
     
  16. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Bei mir sieht man an den Muskeln im MRT auch nichts.
    Aber bei einer Biopsie kam dann die Diagnose Polymyositis zusätzlich zum SLE, wobei ich denke, dass das alles SLE ist.....