1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma beim Säugling

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von zwillimami, 15. Januar 2010.

  1. zwillimami

    zwillimami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ich bin neu hier!Bei meinem Sohn(4Monate,ein Zwilling)wurde im Dez. Arthritis festgestellt(sind fam. vorbelastet,ich habe selber seit dem Jugendalter Rheuma.)Es fing bei ihm mit einem geschwollenem Zeigefinger an,waren dann beim Ki-Arzt,der mich etwas belächelte,auf mein drängen hat er uns dann doch ins Kh eingwiesen.Blutentnahme war unauffällig,röntgen ohne Befund.Im Verlauf schwollen dann noch 2 weitere Finger an.Darauf bagangen wir eine Ibu-Therapie(3x4ml)die auch keinen erfolg brachte:sniff:Also,wieder beim Ki-Arzt,er meinte,ich wäre etwas hysterisch,was mich sehr ärgerte,den der Kleine
    hatte ja schmerzen!Sid dann amb.wieder ins Kh,nu bekommt er hochdos. Kortison,evtl. demnächst MTX!
    Nun meine Frage,hat jem.von Euch Erfahrung damit?Evtl. auch mit Therapie und Medis?Er ist doch noch viel zu klein für diese "Hammermedis"!Vielen dank im voraus:)
     
  2. Lola2000

    Lola2000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Zwillimama,

    die Erkrankeung deines Sohnes ist sicher schlimm für dich, vor allem, da du aus eigener Erfahrung weißt, dass das eine langwierige Sache ist...

    Es ist zwar etwas relativ ernstes, aber ich weiß (auch aus eigener Erfahrung), dass man sehr gut helfen kann.

    Ich würde dir aber, auch wegen des doch noch sehr zarten Alters deines Kindes, DRINGENDST anraten, micht irgendwelche Ärzte da dran zu lassen!!!

    Die allermeisten haben von Rheuma + Kindern keinen Schimmer.

    Bitte begebe dich zur genauen Diagnoseabklärung und der anschließenden Therapieeinleitung unbedingt in eine spezialisieres Fachzentrum. Spontan denke ich dabei an dei Kinderklinik in Garmisch, die sind absolut top!

    Eine weitere Behandlung könnte ja dann in Wohnortnähe stattfinden.

    Aber gerade bei einem so kleinen Wutzel würde ich Sachen wie MTX nur von absoluten Fachleuten einsetzen lassen.

    Alles Gute für dich und deine Familie,

    Lola