1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma beim Psychiater "ausgebrochen"

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Honeymoons, 13. Januar 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Hey,

    ich hatte beim Psychiater ne Stunde und schon direkt bei ihm, haben mir die Armgelenke weh getan und nicht nur das, danach nen richtigen Schub bekommen. Der hat auch gleich angefangen zu renovieren, als ich das nächste Mal da war mit ganz frischer Malerfarbe, das vertrage ich meistens nicht, schon bei meinem letzten Bekannten war ich halb tot danach.

    Magenprobleme hatte ich ebenfalls, aber wie, da half echt nur noch Lefax, Gott sei Dank hatte ich noch welches, weil die norwegischen, da hilft nix, da kann man sich gleich den S. bestellen. Wie gesund muss man sein, um zum Psychiater gehen zu können bzw. die dortigen Begebenheiten, das die nicht unter die Haut gehen!

    Naja, ich muss da nicht mehr hin, der Psychiater sagte mir, das ich ihn nicht brauche. Na dann!



    LG
    GoldGirl
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo GoldGirl,
    ich würde dazu sagen: Vielleicht hat die Chemie nicht gestimmt zwischen dir und dem Psychiater, dass du mit Schmerzen reagiert hast. Ich reagiere oft mit Kreislaufproblemen, wenn zwischenmenschlich etwas gar nicht passt oder wenn ich eine ungute Situation spüre. Oder du hattest Angst, dass es bei dem Gespräch zu tief gehen könnte, auf sowas reagiert der Körper auch.

    Ob du keinen Psychiater mehr brauchst, kann ich nicht beurteilen, und ob man als Borderliner keine Medikamente braucht. Der Psychiater ist halt der Arzt, der zuständig ist für medikamentös behandelbare psychische Störungen. Auf jeden Fall bräuchte man Unterstützung durch einen Psychotherapeuten oder Sozialpädagogen, um mit dem Leben zurechtzukommen.
     
  3. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Hallo Hobbypsychologin,

    ob ich einen brauch, sowas beurteilt nur mein Arzt :rolleyes:, der letzte meinte, ich bräuchte ihn nicht und es war auch etwas schwierig ihn wieder aus dem Kopf zu bekommen, ich glaub er ist noch dabei, aber halt nicht so, das ich nachts zwei verschiedene Filme gleichzeitig gucken muss oder beim Erwachen die Wohnzimmertapete aus meiner Kindheit verschwommen sehe.

    Oh, Medikamente hab ich nun vom Arzt bekommen, das kannst Du mir glauben, haben nur 26,07 Kronen Rezeptgebühr gekostet!

    Ja schade, weil dieser Psychiater war der Chef von den ganzen da, mich mögen meistens Chefs und Chefs sind meistens ziemlich anhänglich in mich, sah jetzt nicht so aus, das er mich völlig ablehnt, da war viel Liebe und ich sass da voll in Ironie und unterdrückten Gefühlen (da sprach dann wohl der Schub dafür), aber ich war zu doof mit ihm zu diskutieren über die Therapieangebote. Diskutieren ist nicht so meine Stärke und das war die Voraussetzung, die der Psychiater Chef da aufstellte.

    Aber einige Chefs aus anderen Unternehmen, die haben aufgeatmet, das ich da nicht mehr hin muss :D

    LG
    GoldGirl
     
  4. Arcinala

    Arcinala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich möchte dir nicht zu nahe treten, GoldGirl,

    aber jemanden, der sich hier bei deinem Kauderwelsch, den du schreibst, die Mühe gibt, dir zu antworten, als Hobbypsychologin zu bezeichnen, grenzt schon wirklich an sehr, sehr großer Dreistigkeit.
    Ich lese hier im Forum täglich, lese gerne, weil viele interessante, lehrreiche und wichtige Beiträge geschrieben werden. Wenn ich aber über so manche Postings von Dir stolpere, wird mir wirklich unwohl.

    Man reagiert inzwischen kaum noch auf dich, weil man wohl nicht weiß, wie man mit deiner (vorgespielten??) psychologisch auffälligen Schreibweise umgehen soll. Aber eigentlich müsstest du für solche Fehltritte sofort sanktioniert werden, damit du es ein für alle male unterlässt, hier in dem so wichtigen Forum deine Spielchen zu spielen.

    Ich finds einfach nur sehr destruktiv.
     
  5. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Wenn man nicht dreist ist, bekommt man nicht mal einen Arbeitsplatz, den man haben möchte. Mit nur lieb sein und zu allem Ja und Amen und überangepasst und vielleicht noch kuschend, neeee, das bin ich nicht!

    Also im kindisch Thread, da ist nicht Tote Hose ;=)

    Von wem sprichst Du jetzt?


    LG
    GoldGirl
     
  6. Arcinala

    Arcinala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du bist hier in einem Forum, wo Menschen sich helfen wollen. Untereinander und sich selbst. Nicht auf Arbeitssuche, wo man Ellenbogen benutzt. Aber das weißt du ziemlich genau. Borderline ist keine Psychose, - Betroffene wissen SEHR gut, was sie tun. Darum meine Bitte, mit diesen Spielchen, die du hier treibst, aufzuhören. Aufmerksamkeit und Bedeutung, wenn du diese suchst, kannst du dir bei Bedarf gerne in Kliniken holen.
     
  7. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Du hast Deinen Ellenbogen ausgefahren, nicht ich! Selbsterkenntnis fehlt da wohl bei Dir!

    Mir wurden in einem ôsterreichischen Gothic Forum von einem kranken mann mal Spielchen angedreht, ich wurde dort dann von einem N'a*i verteidigt und Ruh war! Er ist auch Österreicher und meinte, ich sei die erste Deutsche die anders ist, er kann sonst Deutsche überhaupt nicht leiden. Kann ich manchmal verstehen!

    So viel zum Thema Spielchen!
     
    #7 15. Januar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Januar 2014
  8. chaoskönigin

    chaoskönigin Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe.....
    ich befürchte hier muss der Admin mal wieder eingreifen....
    Ich glaube Goldgirl möchte keine Hilfe!!!
    Bitte den Thread schließen!!

    Ach übrigens: Das deutsche LEFAX hilft ausschließlich bei Verdauungsproblemen ;-)
     
  9. Arcinala

    Arcinala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich möchte auch nicht weiter darauf eingehen. Meine Bitte wurde geäußert, mit Begründung. Mehr..... macht wohl keinen Sinn...
     
  10. Honeymoons

    Honeymoons Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Oslo
    Genau, und dafür brauchte ich es auch. Mit den rheumatischen Schmerzen muss ich ohne Medis leben!
    Ich lasse mir gerne helfen, bei meinen Fragen, die auch beantwortet werden und nicht bei Fragen, die ich nicht stellte. Das wird hier ganz oft verwechselt! Hier werden Fragen von den Antwortern selbst "gedichtet" und dann darauf geantwortet. Damit kann ich nichts anfangen!
     
  11. chaoskönigin

    chaoskönigin Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ok Goldgirl.....
    nachdem ich Deinen Eingangstext nochmal gelesen habe, stelle ich fest das Du tatsächlich gar keine Frage gestellt hast....
    Was also ist Dein Wunsch??? Warum schreibst Du in diesem Forum ????
    Und nochwas... Du schreibst Du hattest Magenprobleme... nichts von Darmproblemen bei denen LEFAX indiziert ist....
     
  12. jens41

    jens41 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chaoskönigin,

    toll das Du noch bei RO bist. Habe ja schon ewig nichts mehr gehört von Dir. Hoffe es geht Dir so einigermaßen?

    Lg Jens

    PS. wollt einfach mal das Thema wechseln ;)
     
  13. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    @ Arcinala:
    Danke für deine Unterstützung!

    @ GoldGirl:
    Ich hab lange überlegt, ob ich dir noch antworten soll.
    Warum erstellst du überhaupt einen Thread, wenn du keine Fragen hast? Ich hab mir deinen Post nochmal durchgelesen, es waren tatsächlich keine Fragen dabei. Falls ich dir zu nahe getreten bin, weil ich geantwortet habe, tut es mir leid. Aber dies ist hier ein Diskussionsforum, und wenn man zu einem Post seine Meinung nicht sagen darf, dann dürfte man eben nicht posten. Und ich hatte eben eine Meinung zu deinem Post, und es tut mir nichts leid, dass ich was dazu gesagt habe.
    Willst du nun Hilfe oder willst du keine? Das musst du klipp und klar sagen. Und wenn du andere Meinungen nicht hören willst, musst du es auch sagen. Aber dann wäre dieses Forum nicht das Richtige für dich.

    Das mit der Hobbypsychologin ist mir schon aufgestoßen, da ich mich nicht als solche betätigen will, sondern einfach aus meiner Lebenserfahrung heraus meine Meinung sage. Auch beruflich habe ich mit psychisch kranken Menschen zu tun, also ist das alles von mir nicht daherfantasiert.
    Ich hab extra gesagt, dass ich nicht beurteilen kann, ob du einen Psychiater brauchst, also ist dein erster Satz in deinem 2. Post fehl am Platz. Und dass man mit einer psychischen Erkrankung professionelle Hilfe braucht, ist der Normalfall. Also habe ich mich nicht als Hobbypsychologin aufgespielt.

    Aber ich will dir - aus meiner Erfahrung heraus - was anderes sagen, was ich aus deinen Posts herauslese:
    Du bist wohl noch sehr jung, und vielleicht ist es deine Borderline-Störung, aber ich finde es sehr seltsam, wenn du sagst, die Psychiaterchefs würden sehr an dir hängen. Das ist wohl deine Ansicht, die du in diese Ärzte hineininterpretiert. Und wäre es auch so, dann wundert es mich nicht, wenn es heißt, du bräuchtest keinen Psychiater. Wenn du in solche Leute, die dir helfen wollen, hinein interpretierst, dass sie dich besonders gern mögen oder gar lieben, dann bringst du sie in eine große Zwickmühle, und wenn sich Patienten zu sehr zu ihren Ärzten, Psychiatern, Psychologen usw. hingezogen fühlen und dasselbe auch umgekehrt denken, dann kann man so nicht arbeiten. Diese müssen dann solche Patienten abgeben. Ich kann mir vorstellen, dass du das abwehrst und nicht hören willst, aber es ist so. Und wenn du sowas nicht hören willst, dann darfst du auch nicht drüber schreiben und musst dich alleine deiner Träumerei hingeben.

    Noch was zur Dreistigkeit:
    Ich habe meine Arbeitsplätze immer ohne Dreistigkeit bekommen. Im Gegenteil: Wäre ich so dreist gewesen wie manch andere, die sich neben mir auch beworben haben, hätte ich diese Arbeitsplätze nie bekommen. In den meisten Berufen sind Höflichkeit, Fairness und ein guter Umgang mit den Mitmenschen immer noch sehr wichtig. Und das hat nichts damit zu tun, dass man immer lieb sein und zu allem Ja und Amen sagen muss. Aber ich habe den Eindruck, dass man zu deinen Meinungen und Bemerkungen wohl immer Ja und Amen sagen muss, und wenn man das nicht tut, bekommt man deine Dreistigkeit zu spüren. Ich denke, du musst noch viele Lektionen lernen, mit geistiger Reife hat dein Verhalten nichts zu tun.

    Du kannst dich jetzt noch ärgern und noch dreiste Bemerkungen posten, das ist mir egal. Da du eh sagst, Diskutieren sei nicht deine Stärke, ziehe ich mich nun aus diesem Thread zurück.
    Alles Gute!
     
  14. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo GoldGirl,

    bei Dir ganz sicher.

    Du hast eine sehr eigene Wahrnehmung und die kannst Du auch für Dich leben und ausleben wie Du willst, aber dann trete nicht anderen Menschen auf die Füße.
     
  15. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Ihr Lieben!
    Im Zusammenhang mit der Threaderstellerin wurde schonmal der Satz geschrieben:
    Wenn keiner antwortet, ist bald Ruhe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.