Rheuma am Herzen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Gast_, 10. November 2014.

  1. Gast_

    Gast_ Guest

    dann scheint ja CT doch nicht so gut
    zu sein wie katheter...

    die Atemnot ist nach wie vor heftig.
    ununterbrochen. ich soll mich
    beruhigen.
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    162
    Hallo Puffel!
    Ich habe dir ja schon geschrieben, daß mir auch etwas gespritzt wurde und ich nicht allzuviel mitbekommen habe.
    Ich kann auch nicht bestätigen, daß die Untersuchung schlimm war.
    Ähnlich wie bei einer Darmspiegelung bekommt man da nicht viel mit.

    Wenn die Dosis erhöht wird, dann schläfst Du komplett.
    Das sind Standardbögen, wenn Du sagst, Du möchtest nichts mitbekommen und dir die Stationsärztin bestätigt, daß das möglich ist, dann solltest Du darauf vertrauen.
    Das ist soviel ich weiß nichts außergewöhnliches, sondern die Regel, daß die Pat. ruhiggestellt werden.

    Was mich allerdings etwas verunsichert ist die Tatsache, daß sie dich mit der Atemnot nach Hause schicken, ist es das, was Du auch möchtest?
     
  3. Gast_

    Gast_ Guest

    Nein. aber ich kann auf der Rheuma
    nicht bleiben.

    und die Kardiologie hat erst nächsten
    Donnerstag was frei.

    und da mein sauerstoffGehalt okay
    ist, ist es nichts gefährliches. sagen
    die.

    wenn ich zwischendurch wieder
    einen Anfall mit schmerzen
    bekomme, soll ich den Notarzt
    rufen.
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    162
    Hallo Puffel!
    Das solltest Du dann auch machen!

    Das mit der Rheumastation kann ich nachvollziehen, daß sie dich dann aber nicht auf die Innere verlegen, kann ich nur zum Teil nachvollziehen und das ist etwas abrechungstechnisches, das ist für dich natürlich völlig unbefriedigend.
     
  5. Gast_

    Gast_ Guest

    ich bin mit starker ständiger Atemnot zu hause.

    im Bericht steht, ich wurde im
    stabilen AllgemeinZustand entlassen.

    ...

    ach so. das wußt ich nicht.
     
  6. Nico73

    Nico73 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich bei dir jetzt komplett unbeliebt mache. Da die Werte ( Sauerstoff, bisherige bildgebende Verfahren etc. ) bisher unauffällig waren, hat schonmal jemand in Betracht gezogen, dass deine Symptome ggf. auch psychisch bedingt sein könnten ?
    Ohne das irgendwie negativ zu meinen, aber du hast nun einmal viele Baustellen gesundheitlich da wäre es nicht verwunderlich wenn man irgendwann mal " rund dreht" ist schließlich auch eine unheimlich starke psychische Belastung.
     
  7. Tortola

    Tortola Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    1
    Tortola

    Hallo liebe Puffel!

    Habe Dir eine pN geschickt.

    Liebe Grüße von Tortola
     
  8. Gast_

    Gast_ Guest

    der Hausarzt rät, den hno abzuwarten.
    und mir das mit dem katheter genau
    zu überlegen. nur aufgrund des
    Anfalles würde er es nicht machen.
    eine kurze auffälligkeit im Ekg kann
    auch durch verkehrte Atmung
    oder starke schmerzen entstehen.
    sagt er.

    ich soll kucken. schränkt mich das
    mit der Atmung sehr ein, soll ich
    untersuchen lassen. ist es erträglich
    soll ich es lassen. so rät er. er sagt auch,
    wenn ich mir nicht sicher bin, soll
    ich verschieben. auf der anderen seite
    natürlich die Atemnot...

    und halt auf jeden Fall hno abwarten.
    da es immer parallel zum hals auftritt.

    nun hab ich wieder das Gefühl, was
    ich mache, ich machs verkehrt.
     
  9. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    638
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Puffelhexchen,

    ich wollte mich hier eigentlich nicht mehr einmischen...

    Aber mein Gefühl sagt, dass dein Hausarzt Recht hat. Wenn im Langzeit-EKG keine Auffälligkeiten waren und auch beim Herzultraschall keine schlechte Herzleistung festgestellt wurde, dann wäre mir persönlich die Strapaze mit der Herzkatheteruntersuchung zu aufwändig.
    Musst du natürlich selber entscheiden.

    Besser fände ich erstmal eine Abklärung beim Osteopathen, denn mein Gefühl sagt, dass da durchaus auch Verklebungen oder Veränderungen der Brustwirbelsäule (heftige Blockierung...) mitmischen könnten. Wie ich schon geschrieben habe, sind zudem Zwerchfellprobleme (der Herzbeutel ist ja u.a. mit anderen Strukturen im Oberkörper verbunden) oft eine Ursache für Atemnot. Und da könnten Fachleute eben gut helfen.
    Atemgymnastik und sanfte manuelle Therapie - besser Osteopathie würde ich erstmal ausprobieren und erst dann die Katheteruntersuchung machen, wenn das nichts bringen sollte.

    Ich kenne aber deine Werte nicht - Sauerstoffsättigung war ja anscheinend okay - Lungenfunktion auch nicht bedenklich...
    Ist ja auch die Entscheidung der Ärzte. Aber Diagnostik kann gerade in deinem Zustand auch belasten.
    Wenn du eine akute Verschlechterung merkst, wäre das natürlich auch eine Indikation für eine schnelle Untersuchung.
    Ich habe über viele Wochen heftige Atemnot gehabt und weiß zumindest in Ansätzen, wie du leidest.
    Aber für mich wäre so ein Eingriff der letzte Schritt und manualtherapeutisch ist ja noch nichts geschehen...

    Ich wünsche dir die richtige Entscheidung - aber auch viel Ruhe, um erstmal zu neuer Kraft zu kommen.

    Liebe Grüße von anurju :)
     
  10. Gast_

    Gast_ Guest

    danke schön anurju. :) du hast recht.
    osteopathie wäre nicht schlecht. ich glaube
    auch, dass zusätzlich mein ganzer rücken
    auch verschoben ist.heut hab ich große
    schmerzen direkt überm po...ich muss
    mal schauen, dass ich eine osteopathin
    finde, die hausbesuche macht.
    mein unterer rücken. die Rippen pieken.
    nach dem Herz kucken.und auch nach dem
    hals. denn seit Wochen knackt mein
    Schlund auch so komisch beim schlucken.
    schilddrüse ist in Ordnung.

    man wird aber auch ganz wahnsinnig.
    die einen Ärzte sagen: aaaaaaaaah. unbedingt
    schnell machen lassen. evtl vorboten
    für infarkt oder Zeichen von verengten
    Gefäßen. und mein Hausarzt macht jetzt
    gar keinen so auf Drama. der macht
    das ja nun von meinem Leidensdruck
    abhängig.

    da ist es schwer,sich zu entscheiden.

    die im Krankenhaus wollen direkt den
    Ausschluss. logisch. und mein Hausarzt
    sieht alles. auch meine ganze Kraftlosigkeit
    im Moment, meine Erschöpfung und evtl Risiken auch bei
    meinen Allergien.

    die Ärzte sagen da, dass eine kurze mal,
    wo das Ekg bei der Atemnot nicht in Ordnung
    war, war ein angina pectoris. der Hausarzt
    sagt, dass kann auch andere gründe haben.
    wem glaubt man?

    manchmal wär son ComputerProgramm
    nicht schlecht, was einem sagt, wie man
    es richtig macht.

    huhu nico. natürlich wäre es auch eine Möglichkeit,
    dass die psychosomatik auch eine rolle spielt.

    ich weiß halt garnix mehr. das ist ja das
    Problem.
     
    #110 14. Februar 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Februar 2015
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.095
    Wurde denn beim Herzecho auch zusätzlich auf den Lungendruck geschaut ? Das wäre für mich noch wichtig, denn Lungenhochdruck sieht man ja bei den üblichen Untersuchungen nun mal nicht.
     
  12. Gast_

    Gast_ Guest

    es wurde Lungen CT gemacht.
    und Lungen Ultraschall.

    herzecho ist bei mir nur eingeschränkt
    möglich. ich kann nicht auf der seite
    liegen. und durch meine vielen RippenBrüche,
    die teilweise auch nicht mehr so heilen
    und zusätzlich die neue Bruchgefahr,
    ist ausreichend drücken nicht möglich.

    außer kille kille am Herzen ist mit echo
    keine Untersuchung möglich.
     
  13. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.095
    Ansonsten kann man Lungenhochdruck beim Herzkatheter erkennen, wenn bei dir das Herzecho nicht machbar war, also ich würde es untersuchen lassen, dann ist man halt auf der sicheren Seite.
    Sonst würde ich mir ständig Gedanken machen, ob da was ist oder nicht und außerdem, falls was ist, dann kann man das behandeln, was ja wichtig ist.
     
  14. Gast_

    Gast_ Guest

    du hast recht.

    aber die anderen haben auch recht.

    ich habe aber panische Angst vorm
    katheter und mein gesundheitlicher
    Zustand (nicht nur wegen herz) ist
    so schlecht, dass das kein Pappenstiel
    ist. wir wissen kaum,wie ich das schaffen
    soll.

    ich gehe Montag erstmal zum hno.
    weil wieder mein hals dicht ist.

    es hat immer zwei Seiten alles.
     
  15. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.095
    Ja das du Angst hast weiß ich schon, kann ich auch nachvollziehen, nur wenn man nichts untersucht, dann quälst du dich auch rum mit Gedanken usw.
     
  16. Gast_

    Gast_ Guest

    ich weiß es nicht. noch nichtmal
    der hausarzt weiß es.

    anurjus Meinung ist aber genauso
    richtig und gut.

    auch hier zu hause. einer ist dafür.
    einer dagegen. der andere weiß nicht.

    ich werde nun erstmal ein trockenes
    Brötchen essen.
     
  17. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.095
    Atemnot kann halt viele Ursachen haben. Es kann auch von einer Skoliose kommen und so weiter, da machen anurjus Vorschläge Sinn.
    Nur wissen wir ja nicht von was es bei dir kommt. Nicht das zu viel Zeit vergeht, falls es doch was gravierenderes ist, wo man schnell handeln müsste.
    Die Fachärzte oder Ärzte in der Klinik raten ja zur Abklärung. Entscheiden musst du letztendlich natürlich selber.
    Was meinst du mit dein Hals ist dicht ? Verschleimt oder Engegefühl ?
     
  18. Gast_

    Gast_ Guest

    liebe alexis. du hast vielleicht
    nicht unrecht.

    aber du kennst mich nicht. wir haben
    keinerlei Kontakt. und du kannst mich
    nicht leiden. und du kennst die genaueren
    Umstände garnicht. meine ganze körperlichen
    Probleme legen ich hier nicht so offen
    da. das würde zu weit führen. die beschreibe
    ich nur wenigen Leuten per pn.

    da wir uns in den vergangenen Monaten
    nur gekappelt haben, alexis, denke ich,
    es bringt nichts, wenn wir beide darüber
    diskutieren.

    ich sage nicht, dass ich was psychosomatisches ausschließe.
    ich möchte da nur nicht mit alexis
    drüber sprechen.

    lagune, du bekommst gleich noch eine
    Antwort. ich habe eben 20 Minuten
    geschrieben. und der Text ist weg.
     
  19. Gast_

    Gast_ Guest

    so liebe lagune. nun nochmal.
    extra für dich. ;)

    Fachärzte? hüstel.

    ich war auf einer RheumaStation.
    die haben dort die ihres Erachtens
    notwendigen Untersuchungen gemacht.
    und mir einen katheter Termin besorgt.

    nach meinem Anfall oben auf Station
    bekam ich weder Sauerstoff. noch spray.
    noch ne Kapsel. der Oberarzt kam und ging. dann kam ein Typ und machte Ekg.
    dabei fiel ein pröppel ab.von der Brust. da sagte er,
    macht nix. er legte dann sofort dem arzt
    das Ekg vor. ich dachte schon, wär alles
    in Ordnung...nach einer! stunde kam dann
    der Oberarzt wieder. sagte, Ekg stimmt
    nicht so richtig. ging und machte Feierabend.
    dann kam ein arzt von einer anderen
    Station. legte Zugang. dann blut abgenommen.
    blutgas abgenommen.

    dann runter in die Not. noch immer kein
    Sauerstoff. kein spray. keine Kapsel.

    ich habe während meines ganzes Aufenthaltes
    nicht einen Kardiologen gesehen.

    ich fragte später auf Station die Ärzte
    nach einem Herz CT. nur mal aus Interesse.
    sowas gibt es nicht. nur mrt. nächsten
    tag den Rheuma Prof. Nein. es gibt kein
    Herz also cardio CT. es gäbe nur Mrt.

    Fachärzte? hüstel.
     
  20. Gast_

    Gast_ Guest

    ich weiß, um was es geht.
    aber der Ton macht die Musik.
    wir sind uns nicht grün. mit allen
    anderen diskutiere ich um evtl
    psychosomatik. mit dir nicht.
    kriegen wir das also bitte hin,
    also komplett im Forum, dass
    wir uns aus dem Weg gehen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden