1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rezept gesucht, wer kann helfen?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von susan-ne, 6. Oktober 2005.

  1. susan-ne

    susan-ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    Meine Freundin sucht ein bestimmtes Rezept. Es handelt sich um einen Süßspeise, die dem Kalten Hund ähnelt!!!! Es ist aber nicht dieser.

    Zutaten sind unter anderem:
    Palmin, Schokolade, Waffelplatten, ev. Bisquitplatten. der "Kuchen" wird nicht gebacken. Leider hat sie das Rezept nicht mehr und wir finden auch nix auf Rezeptseiten.

    Bei so vielen hilfsbereiten Menschen hier im Forum, weiß doch bestimmt jemand, was wir meinen? :D

    Ute und ich freuen uns schon auf Eure Vorschläge ;)

    Liebe Grüße

    Susan-ne
     
  2. Katrin75

    Katrin75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    hallo susan-ne,

    ich kenne nur kalten Hund, den man aber mit sicherheit umstricken kann und mit waffeln, statt keks zu machen.
    das ist mit palmin und kakao.
    meinst du das ??`?
     
  3. susan-ne

    susan-ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    Rezept

    Hallo Kathrin,

    nein, das Rezept suchen wir nicht. Davon sind auch einige zu finden im web. Aber leider nicht das, was wir suchen :(

    Dir liebe Grüße

    Susan-ne und Ute
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Kalter..

    Ich kenne den mit Butterkeksen. Meinst du das?
    Kalte Hundeschnauze oder auch kalter Hund genannt.
    2 Eier
    2 Tassen Zucker
    1 Tasse Kakao
    1 Eßl. Kaffeepulver
    250 g geschmolzenes Palmin
    ca 20 Kekes.
    Zubereitung:
    Eier, Zucker schaumig rühren.
    Kakaopulver und Kaffee langsam dazu geben.
    Dann das geschmolzene Palmin (nicht zu heiß) untergerührt.
    Abwechselnt in eine mit Pergamentpaier ausgelegt Kastenform,
    je eine Schicht Kekse und Schokooladenmasse füllen.
    Über Nacht ab ich den Kühlschrank.
    Biba
    Gitta
     
  5. Liala

    Liala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susan-ne!
    Könnten es vielleicht "Liebesküsse" sein?

    Liebesküsse
    - 500 g Palmin
    - 500 g Puderzucker
    - 2 Päckchen Vanillinzucker oder 1 Esslöffel Rum
    - 4 Eier
    - 4 Esslöffel Kakao
    - große rechteckige Oblaten

    Palmin etwas erwärmen und die restlichen Zutaten unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Diese nachdem sie etwas erkaltet (nicht mehr flüssig) ist auf die Oblaten aufstreichen und mit einer Oblate belegen, auf welche wiederum etwas Masse aufgestrichen wird. So bestreicht man ca 5-6 Oblaten. Zum Abschluss eine Oblate oben drauflegen und das ganze etwas beschweren. Mit der Beschwerung 2 Tage stehen lassen und anschließend mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.

    Oder das?

    WAFFEL-BISKUIT MIT SCHOKOLADENFÜLLUNG:
    Zuerst auf einem rechteckigen Blech einen Biskuit backen. Zutaten für die Füllung: 4-5 Eier, 3-4 El Kakao, 8 EL Zucker, 1 TL Vanillezucker, ca. 375 g Palmin. Das Fett erhitzen bis es flüssig ist, inzwischen die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, Kakao dazu und das abgekühlte Palmin unterrühren Bevor die Füllung steif wird, diese auf die eine Seite des Biskuits streichen und eine Waffel drauflegen. Mit der anderen Seite des Biskuits genauso verfahren, dann das ganze kaltstellen und schließlich in Stücke schneiden.

    oder:

    Gefüllte Oblaten
    250 gPalmfett 300 gSchokolade (Bitterschokolade) 4 Ei(er) 250 gPuderzucker 1 Pck.Vanillezucker 1 ELRum Oblaten (viereckige Backoblaten
    Palmin und in Stücke gebrochene Schokolade schmelzen. Abgekühlt 4 Eigelb, Puderzucker, Vanillinzucker und Rum unterrühren. Danach den steifen Schnee der 4 Eiweiß unterziehen.
    Eine große Oblate dünn mit dieser Masse bestreichen, mit einer zweiten Oblate bedecken, diese wiederum mit der Creme bestreichen und so fort. Mit einer Oblate abschließen.
    Zum Festwerden mit einem Brett beschweren und kühl stellen. Danach in kleine, rautenförmige Stücke scheiden und kühl aufbewahren.







     
  6. susan-ne

    susan-ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    juhuuuuuuuuuuuu wir haben das rezept:)

    hallo Liala,

    danke dir recht herzlich für die rezepte!

    ute ist voll happy endlich wieder ihr rezept zu habe:) sie kennt es noch von ihrer mama und konnte ihres nimmer finden.

    ich habe ihr gesagt, wenn dann finden wir es hier im forum:) und es hat geklappt :D

    wußte doch, ich kann mich auf euch verlassen! ;)

    ein schönes wochenende

    susan-ne