1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rezept für Schuheinlagen

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Judith, 11. September 2008.

  1. Judith

    Judith Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Für meine Schuhe brauche ich orthopädische Einlagen. Habe RA und brauche besonders an den Ballen etwas Weiches.

    Kann mir jemand von euch sagen, was denn genau auf dem Rezept stehen muß, damit ich auch das bekomme, was meine Füße brauchen?
    Wär ich euch recht verbunden, wenn da jemand was wüßte ;o)

    Danke schon mal und Grüße an alle, Judith :a_smil08:
     
  2. schnuppelchen

    schnuppelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Judith ,

    am Besten ist es , wenn Du Dich zuerst an ein Sanitätshaus wendest . Dort können die anhand einer Laufbandanalyse genau sehen , wie jeder einzelne Deiner Füße beschaffen ist , wo er Unterstützung benötigt etc.
    Dann können die Dir einen Vorschlag für den Orthopäden unterbreiten , damit der dann weiß , was auf dem Rezept stehen muß.

    Der mir Angetraute benötigt für seine Füße aufgrund einer vorangegangenen OP zwei völlig unterschiedliche Einlagen ( mit Pelotte , ohne Pelotte , Langpolster u.s.w. ) .Die ersten EInlagen vor einem Jahr waren eine Katastrophe und drückten, hatten die falsche Dicke und so trug er 1 Jahr lang die gleichen Schuhe , weil die Einlagen nirgendwo anders hineinpaßten. :eek:
    Erst seitdem wir erst diese Analyse machen und dann mit dem Vorschlag das Rezept beim Doc ausstellen lassen , klappts auch mit den Einlagen !

    VIel Erfolg. :top:
    Netteste Grüße , Schnuppelchen
     
  3. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Einlagen wenn es geht vom Fachmann. Ich habe meine vom orthopädischen Schuster anfertigen lassen. Drei Anproben waren nötig da die Einlagen völlig verschieden und völlig unterschiedlich hoch sind. Der Aufwand hat sich aber gelohnt.

    LG Mupfeline
     
  4. Judith

    Judith Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sanitätshaus? Laufbandanalyse? Also, da war ich gestern und die haben eine Azubine auf mich losgelassen, die zwar nett war, sich aber nicht recht auskannte. Mir kam das alles komisch vor und ich bin wieder gegangen. Hab dann in einem anderen Sanitätshaus angerufen und dort mit dem Meister der Werkstatt gesprochen und der sagte mir dann, was genau aufs Rezept muß. So ganz wohl ist mir nicht bei der Sache; mal sehen, wie das dann vor Ort ist. Ob die wirklich eine Laufbandanalyse machen. Ich glaube, diesen Luxus kriegt man nicht überall geboten, oder?!

    Ich danke euch für eure Antworten;o))

    Liebe Grüße von Judith :a_smil08:
     
  5. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Judith,

    bevor ich meine Einlagen und Weichbettabroller bekam hab ich im Sanitätshaus einen Biomechanik-Check gemacht.
    Der beinhaltet:
    - dynamische Fußbelastungsanalyse
    - Laufbandanalyse und
    - Rasterprojektion (Beinlängendifferenz wird festgestellt)


    Viele Grüße
    Sandra
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    den gen. service gibt es nicht überall (sanihaus, osm). ausserdem wird er i.d.r. zusätzl. berechnet. die entspr. fobis sind nämlich nicht umsonst.
    die ges. kk zahlen für die einlagen nur wenig. der schuhmacher braucht häufig - sollten die füsse deformiert sein - stunden.
    gute passende einlagen können teuer werden...
    daher immer kostenvoreinschlag vorher sich geben lassen.
    im übrigen streiten sich öfters die ges kk über die notwendigkeit und ausführung und damit über den preis der einlagen.
    gruss
     
  7. Tine200

    Tine200 Immer auf´m Sprung ;o)

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Also, bei mir steht Vorfußpolster drauf und eine Pelotte ist eingearbeitet. Komme damit seid vielen Jahren supi klar.

    Aber, wenn ich es mir recht überlege: hätte schon mal ganz gerne solch ein "Lauftraining" für meine Maßeinlagen :rolleyes: Ginge vielleicht noch besser.

    Gruß,
    Tine