1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rettet die Mäuse!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Kiki, 9. April 2002.

  1. Kiki

    Kiki Guest

    Aktion "Rettet die Computermäuse!"

    An alle Tierfreunde:
    Als erster engagierter Tierschützer zeige ich hier eine Tierquälerei auf, die jeder User bewußt oder unbewußt unterstützt: Die nicht artgerechte und so tierquälerische Haltung von Comptermäusen! Ja, Ihr habt richtig gelesen - auch die Mouse ist ein lebendens, denkendes und sogar ein intellegentes Geschöpf Gottes!

    Hier ist eine schreckliche Aufzählung von grausamer Tierschänderei:
    Das durchschnittliche Mousepad mißt 25x20 cm, jedes Huhn in einer Legebatterie hat mehr Spielraum!
    Die Mouse ist an ein Kabel von ca. 1,5 m lebenlang gefesselt, die Kettenhaltung von Hunden ist ja dafür gar nichts!
    Jede nicht mehr gebrauchte Mouse landet im Mülleimer, anstatt ihr die Freiheit zugeben!
    Keine Mouse sieht jemals das natürliche Tageslicht!
    Keine Mouse bekommt jemals ein Wasser, Futter oder sonst eine gesunde Ernährung!

    Daraus folgen schwere gesundheitliche Schäden. Durch die strikte Einzelhaltung können sie sich nicht natürlich vermehren, sondern müssen in Fabriken hergestellt werden! Die brutalste Haltung von Mäusen ist diese: Auf den Rücken gebunden, festgeschraubt oder geklebt, ohne Bewegungsmöglichkeit verankert und manchmal bis zur Unkentlichkeit deformiert. In Tierquälerkreisen nennt man solchen Sadismus "Trackball"

    Die Bewegung "Gebt Mäusen eine Chance" fordert den Gesetzgeber auf folgende Punkte gesetztlich zu verankern:

    Jede Mouse muß ein Mousepad von 1x1m besitzen!
    Die Mindeslänge des Kabels muß mind. 5m betragen!
    Harte Bestrafung für Mousebesitzer die ihre alte Mouse nicht in die Freiheit entlassen! Nur noch Freilandhaltung darf erlaubt sein!
    Amtliche tierärtzliche Kontrollen für Mousebesitzer!
    Mäuse dürfen nur noch paarweise verkauft werden, um so die natürliche Fortpflanzung zu gewährleisten!
    Sofortiges Verbot von Trackballs!
    Finanzelle Unterstützung für die Benutzung von Alternativen zur Mouse!


    Unterstützen auch Sie diese Aktion mit Ihrer Unterschrift!

    Ja, auch ich bin für die Durchsetzung dieser Forderungen und bin für die rasche Umsetzung der Forderungen durch den Gesetzgeber.


    Name: ___________________


    e-mail:___________________

    Für die zahlreiche Teilnahme an der Aktion im Voraus vielen, vielen Dank!

    Einen Schönen Abend noch an alle, und denkt ein Wenig an die armen Mäuse. Gebt ihnen auch ein paar Streicheleinheiten

    Gruß Kiki
     
  2. Kiki

    Kiki Guest

    hmmm.. ich noch mal,
    da fällt mir auf der schnelle noch einer ein:

    Ein Mann sieht in einem Schaufenster eine Uhr liegen. Er geht in den Laden und fragt: "Könnten Sie meine Uhr reparieren, mit der stimmt was nicht?"
    Antwortet der andere: "Ich bin der Rabbi von der jüdischen Gemeinde, ich beschneide die Knaben!"
    Fragt der Mann: "Entschuldigen Sie die Frage, aber warum haben Sie dann eine Uhr im Schaufenster liegen?"
    Darauf er:"Entschuldigen SIE die Frage, aber was soll ich legen in Schaufenster?"

    *g*
     
  3. Jutta Norden

    Jutta Norden Guest

    Hi Kiki, meine Maus lebt wie es sich für ein richtiges Mäuseleben gehört. Zwischen Schreibkram und zerbröseltem Keks meiner Tochter.

    Einen Auslauf gewähre ich Ihr auch genug, wenn der schreibtisch aufgeräumt ist. Meine Maus kennt kein Mauspat.
    Was mir nur aufgefallen ist, sie bekommt so abnutzungen an dem Linken Ohr rechts geht es noch. Aber links ist kaum noch gripp.

    Mit den Augen skrollen klappt wunderbest. Meine Maus ist auch nicht ganz so alleine, neben Ihr steht das Gebrauchsgegen, wenn der PC aus ist.

    Ich bin aber trotzdem für die Rettung aller Mißhandelten MOUSE.

    Obwohl..... MOUSE oh SCHOCOLADE schmeckt lecker.

    Liebe Grüße Jutta