1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Resochin und Schlaflosigkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von demelis, 12. Oktober 2006.

  1. demelis

    demelis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme seit ungefähr 1 Monat Resochin und leide seidem an massiven Schlafstörungen. Die üblichen Hausmittel wie Schäfchenzählen, warmes Bad oder Baldrian bleiben ohne Erfolg. Im Internet habe ich gelesen, dass so eine Schlaflosigkeit eine Nebenwirkung von Resochin sein kann. Mittlerweile schlafe ich 2-3 Stunden pro Nacht (wenn es hochkommt), und den Rest wende und drehe mich im Bett und bon morgens demensprechend erschöpft. Tagsüber kann ich auch nicht schlafen, nur ein wenig dösen, und bin danach noch müder als vorher. Bin schon verzweifelt und denke daran, Schlafmittel zu nehmen, obwohl ich Angst vor ihrem Suchtpotential habe.

    Hat vielleicht jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir etwas empfehlen?
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo demelis,

    also ich nehm seit 8 monaten resochin und wenn ich keine schmerzen habe, schlaf ich so bombastisch wie sonst auch ohne-- bei mir hat das keinerlei auswirkunge auf den schlaf.
    hast schon mal mit deinem doc darüber gesprochen?? hilft es dir denn sonst???
    seit ich es nehme bzw. seit es wirkt kann ich endlich meine hände wieder fast normal benutzen-freufreu...
    gruß von mni/monique
     
  3. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Schlaflos

    Huhu,

    seit ich chron. Rheuma habe leide ich unter Schlaflosigkeit, wie die meisten hier. Es kann natürlich auch das Medi sein, aber weniger. Ich nehme seit Jahren Corti und die Schmerzen, die unterschwellig immer vorhanden sind, machen den Schlaf schwer............................. klar, alle Komponenten zusammen erbringen viel Nebenwirkungen.

    Schlafmittel helfen nur auf Zeit, auch an die gewöhnt man sich. Ich habe gelernt, mit dem veränderten Schlafrythmus zu leben - schlafe ich halt nachts wenig, dafür tags dann mal 2 Std. oder so.

    Vielleicht passt dein Körper sich an und sollte es Resochin sein, gibt sich das teilweise schon auch mal.

    Alles Gute,

    Pumpkin
     
  4. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    ich nehme seid 5 Monaten Resochin
    und schlafe mal so und mal so
    ich habe auch die zeit gehabt wo ich nur 2-3 Stunden geschlafen habe
    zur zeit aber schlafe ich wieder sehr viel
    ob das durchs resochin kommt
    kann ich nicht sagen

    gruß engel
     
  5. Yoga

    Yoga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hab RESOCHIN deshalb abgeetzt...

    Hallöchen –
    Ich hab vor einigen Jahren auch RESOCHIN bekommen und auch Schlafstörungen gehabt. Hab es dann wg. der Schlafstörungen und auch wg. Wirkungslosigkeit abgesetzt.
    Mir ging es mit dem Zeug in jedem Fall nicht gut....und: müde ist man ja eh schon immer, da braucht es nicht auch noch ein Medikament, was einen zusätzlich belastet und den letzten Schlaf raubt J Alles Liebe, Yoga
     
  6. demelis

    demelis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Yoga, klar, wenn das Medikament nix bringt, macht es kaum Sinn, den Körper noch mehr zu belasten. Bei mir hilft Resochin aber sehr gut, ich habe deutlich weniger schmerzen, dafür aber jetzt Schlaflosigkeit...

    Uschi, ich kann mich tagsüber schlecht hinlegen, weil ich einen 7 monate alten Bengel habe, der versorgt werden muss, und wenn er schläft, kann ich auch nicht auf Befehl schlafen, brauche etwas länger, dann ist er aber auch schon wach, so dass es keinen sinn macht. leider...KLar gewöhnt man sich dran, ich habe schon alles versucht, aber ich kann so nicht weiter leben, bin schon fix und fertig. Zuerst ließ mich mein Kind nachts nicht schlafen, dann die Schmerzen und jetzt, wo ich eigentlich gut schlafen könnte, kann ich einfach nicht, das ist zum Verzweifeln!

    Mni, zu meinem Rheumatologen bin ich noch nicht gegangen, meine Hausärztin hat mir erstmal ein Schlafmittel gegeben. Sonst wie geschrieben, hilft mir Resochin ganz gut.
     
  7. Yoga

    Yoga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Das ist natürlich um so ärgerlicher...Mist.
    Aber es gibt aus der Kategorie (Malariamittel) ja noch andere Medis... vielleicht kannst Du Dich auf ein anderes umstellen lassen?
    Alles Gute für Dich, Yoga
     
  8. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Jetzt wo ich das lese, fällt mir ein, das ich auch extrem schlecht geschlfen hatte als ich Resochin bekam. Das ging etwa vier Wochen und hat sich irgendwann zum Glück wieder normalisiert.

    Allerdings war ich in den Wochen auch sehr am verzweifelen.

    Inzwischen bekomme ich Quensyl und habe damit keine Schlafprobleme gehabt.

    Gruß Claudia
     
  9. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo,
    ich nehme Resochin seit ca. 4mon. und habe keine Schlafstörungen, es sei denn ich habe Nachts Schmerzen.
    Das einzigste an Nebenwirkung was ich habe, sind die st. Wasseransammlungen. Sehe manchmal aus wie ein Luftballon. Aber dafür gibt es ja Wassertabl. und Kompressionsstrümpfe.

    Wünsche noch eine Gute Nacht

    sam :)
     
  10. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo demilis
    Ich nehm nun schon seit vielen Jahren Resochin und habe soweit mit dem Schlafen keine Probleme.
    Die letzten Monate habe ich gewaltige Durchschlafprobleme, die ich aber darauf schiebe das bei mir nun die Wechseljahre begonnen haben.
    Na ja, da ich keine kleinen Kinder mehr versorgen muß, habe ich es leichter als Du.Das ist Dir ja nun keine Hilfe.
    Die einzige Nebenwirkung die ich verspüre sind trockene Augen und eine Sonnenempfindlichkeit. Bekomme ratzfatz einen Sonnenbrand.Vergesse meist das eincremen.
    Ich wünsche Dir trotzdem alles Gute
    Gr Katzenmaus
     
  11. demelis

    demelis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank an alle für die Antworten! auch von mir an alle alles Gute!