1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rentennachzahlung und Arbeitslosengeld I

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Frank.H, 21. Juni 2010.

  1. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe meine Erwerbsminderungsrente jetzt durch und bekomme Ende Juli eine Nachzahlung.
    Den Rentenantrag hatte ich am 31.07.09 gestellt und war ab 01.10.09 arbeitslos.
    Seit dem 31.05.10 bin ich wieder am arbeiten.
    Das ALG I lag bei 1386 Euro und die Rente liegt bei 583 €.
    Die Rentenversicherung prüft nun, ob Ansprüche seitens der Arbeitsagentur
    auf die Nachzahlung besteht.
    Vielleicht kann mir hier schon jemand vorab etwas darüber sagen.
    Danke schon mal im voraus.
    Viele Grüße
    Frank.H
     
  2. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Soweit ich weiß, verrechnet die DRV mit der Agentur für Arbeit, Du hast damit nichts zu tun. Wenn Du aber bis zu Bescheid Alg bekommen hast, wirst Du keine Nachzahlung bekommen. Da das Alg höher war, hast Du wohl Glück gehabt. Diese Info haben wir von der AfA bekommen, es ging allerdings um eine andere Krankheit.
     
  3. Ducky

    Ducky Guest

    hi,
    mein alg I lag auch höher als die rente,
    drv und arge verrechnen es intern und du musst nix zurückzahlen
     
  4. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    die Rente Juli bis September bekommst du, die Renten ab Oktober das Arbeitsamt.
     
  5. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Bei Rente wegen Erwerbsminderung gibt es Hinzuverdienstgrenzen. Wie das bei einer nachträglichen Bewilligung gehandhabt wird, weiß ich aber nicht. Aber Du kannst ja bei www.ihre-vorsorge.de mal fragen, wenn Du möchtest.
     
  6. Ducky

    Ducky Guest

    hinzuverdienstgrenze sind 400 euro

    und man darf nciht mehr als 15 std/woche- 3 std am tag arbeiten

    wenn du jetzt also wieder arbeitest--vvollzeit?? dann kann dir die rente wieder aberkannt werden
     
  7. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Ich glaube, hier geht es um die Zeit zwischen dem Antrag und der Bewilligung!
     
  8. Ducky

    Ducky Guest

    ja, und frank hat geschrieben, dass er wiedr arbeitet...aber nicht ab wann die rente bewillig ist