1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rente abgelehnt, was nun?

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von darkside667, 25. August 2012.

  1. darkside667

    darkside667 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Forum,

    ich hatte einen Antrag auf Erwerbsunfähigkeitsrente gestellt. Dieser wurde nun abgelehnt.
    Im Bescheid steht, dass ich bis zu 6 Stunden am Tag arbeiten kann. Nun ist es aber so, dass ich morgens mich kaum bewegen kann. Selbst der Gang zur Toilette ist nicht einfach. Laut einem Gutachten des MDK brauche ich am Tag bis zu 60 min Hilfe. Und seit einiger Zeit reichen auch diese nicht mehr aus.

    Wo soll ich da arbeiten? Wenn ich sitze, dann komme ich nicht mehr hoch und die Gelenke sind wieder steif. Selbst Rücken und Hände werden sogar steif und es schmerzt heftig.

    Zum Glück lässt mich das Jobcenter in Ruhe bis jetzt aber auf Dauer halten die auch nicht die Füße still.

    Was soll und kann ich jetzt machen?

    Gruß Olaf
     
  2. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Unbedingt Widerspruch einlegen!!! Dann ist die Gegenseite in Zugzwang, vermutlich werden weitere Gutachten angefordert.
     
  3. Sprodde

    Sprodde Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Meer
    Ich würde auch unbedingt Widerspruch einlegen, am besten mit Hilfe eines Sozialverbandes. Die kennen sich aus und vertreten dich auch vor dem Sozialgericht, wenn es sein muss.

    Alternativ kannst du auch einen Anwalt für Sozialrecht konsultieren. Wenn du das Geld dafür nicht hast, gibt es die Möglichkeit, beim Amtsgericht einen Antrag für eine kostenlose Erstberatung zu stellen.

    Ich wünsche dir viel Kraft...
     
  4. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an darkside

    Hallo!

    Sofort Widerspruch einlegen. Das kannst Du ganz formlos machen -hiermit lege ich Widerspruch ein, Begründung folgt - und dann such Dir einen Sozialverband. Da wirst Du prima vertreten bei einem geringen monatlichen Beitrag.
    Mein Mann und ich sind beim Sozialverband Deutschland (früher Reichsbund) schon seit Jahren. Meine EU-Rente hätte ich ohne diesen Verband niemals durchbekommen.

    Alles Gute und viel Erfolg wünscht Dir Tortola
     
  5. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde an deiner Stelle auch sofort Widerspruch einlegen und es so machen, wie Tortola es vorgeschlagen hat. Ich habe meine volle Erwerbsminderungsrente innerhalb 12 Wochen durchbekommen, ohne das ich Widerspruch einlegen musste. Aber das war auch ein Härtefall.

    Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe du bekommst es durchgesetzt!

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  6. darkside667

    darkside667 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich muss dazu sagen, dass die beiden Ärzte, bei denen ich zum Gutachten war, irgendwie keine richtige Ahnung hatten.
    Da hätte ich auch zum Tierarzt gehen können.

    Ein Grund für die Ablehnung ist wohl, dass ich erst 39 bin.
     
  7. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Darkside, ich bin erst 28 und habe die Rente durchbekommen. Allerdings ist der Krankheitsfall auch ein anderer... Ich musste "nur" zu einem Psychiatrischen Gutachter, der hatte es aber in sich mit seinen paar Fragen. Mich hats ganz schön umgehauen!

    Das Alter spielt dabei also keine Rolle, sondern die Einschränkungen...
     
  8. käferchen

    käferchen Guest

    Hallo Kristina,
    irgendwann hatte ich mal gelesen dass Du 21 Jhre alt bist, mag im Zusammenhang stehen mit " Al Bundy"-Thread.

    Bist Du so schwer erkrankt dass Du mit 28 Jahren keiner Arbeit mehr nachgehen kannst?

    Gruss vom Käferchen
     
  9. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Nein Nein, ich habe nirgends geschrieben, dass ich 21 bin, da hast du wohl falsch gelesen. Ich bin 28!!! Das steht in meinem Ausweis :D Mein Alter weiß ich noch gerade so :D

    Ohne GRUND bekommt man keine Rente. Ich bin sehr schwer krank!!! Das gehört hier aber nicht her und dazu werde ich mich auch nicht tiefergründig äußern!

    Die lachsmileys gehören so... meinen Humor verliere ich nie und auch mein lächeln und lachen nicht!
     
  10. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    kristina, es ist gerade noch wo ein anderer thread am laufen wo steht, dass du 21 bist.
    glaube geht um bad bramstedt. der ist aber angefangen im jahre 2005 ;)
     
  11. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Lustig... :D 2005 war ich ja auch 21 Jahre alt und nun haben wir ja 2012... und siehe da, ich bin tatsächlich 28 Jahre alt :top: