1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Remicade über Port??

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von crohni, 20. Februar 2014.

  1. crohni

    crohni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Februar 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    aufgrund meiner schlechten Venen, möchte mein Gastro die nächste Remicade über meinen Port laufen lassen, ist das ok??
    ich habe mal gehört, das das gefährlich sei, stimmt das??
    Mein Versorger für die parenterale Ernährung konnte mir leider nicht weiter helfen.
    Bekommt vielleicht schon jemand Remicade über den Port??
    Ich bin sehr verunsichert.
    LG Sammy
     
  2. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.204
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Schweden
    Hallo Crohni,

    dazu kann ich leider nichts sagen. Ich bekomme Ilomedin über den Port. Der wird ja mit Kochsalzlösung immer schön gespült und anschliessend gibt es ja noch Heparin.
    Ich weiss nur, dass man keine Blutübertragungen oder Narkose über den Port machen darf. Dabei könnte er beschädigt werden.

    Liebe Grüsse,
    Mimmi