1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Remicade Probleme!!!

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Begihu, 14. Januar 2011.

  1. Begihu

    Begihu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bekomme seit ca. 3Jahren Remicade (alle 7 Wochen) mit 25mg MTX als Basis, und hatte bis dahin überhaupt keine Probleme...seit der vorletzten Infusion reagiere ich darauf :sniff:....beim ersten Mal "nur" mit Fieber und Kreislaufstress :(! Aber gestern, das war echt ne Erfahrung die ich nicht noch mal wirklich brauche! Das Medikament wird natürlich nun ausgetauscht....in was weiß ich noch nicht!
    Ich möchte nur gerne wissen, ob jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht hat und wie nun weiter behandelt wird! Es wäre toll, wenn Ihr Euch melden würdet!

    Danke und viele Grüße
    begihu
     
  2. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    Wie?

    Hallo,
    wie hast du regiert?
    Und hast du Remicade vorher als Monobasis bekommen? Oder nur Mtx? vg owam
     
  3. Begihu

    Begihu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Owan!
    Ich habe gedacht jemand drückt meine Lunge zusammen und mein Blutdruck war ganz durcheinanader....abends dann wieder 39,4°C Fieber und der Kreislauf ist bis jetzt noch nicht wieder okay :sniff:!!!

    Nee, vorher war Enbrel mit MTX usw. ....

    Hast Du ähnliche Erfahrungen gemacht???

    Viele Grüße
    begihu
     
  4. Trivia

    Trivia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Begihu,

    ich bekomme auch Remicade, hatte selbst bisher aber noch keine Probleme.

    Meinem Nachbarn, einem Bechti, ging es aber ähnlich. Er hat es jahrelang gut vertragen bis er während einer Infusion auch einen Kreislaufzusammenbruch hatte. So weit ich weiß, aber kein Fieber.

    Danach wurde er umgestellt auf Humira und nun gehts ihm wieder bestens.

    Alles Gute auch für Dich
    Trivia