1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Remicade-Doc gefunden

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von toddi, 20. Dezember 2008.

  1. toddi

    toddi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe vor ein paar Wochen nach einem Remicade-Infusionsarzt gefragt. Inzwischen habe ich einen gefunden und meine erste Infusion auch bekommen. Der Arzt war sehr umgänglich. Als er meinen Weg gehört hat, kam er selbst ziemlich schnell auf den Punkt und hat eine Infusionstherapie vorgeschalgen. Ich habe jetzt 2 Infusionen hinter mir. Die Verträglichkeit war gut. Hatte ein wenig „Grippe“ gefühl, das war aber nach ein paar Stunden weg. Ist also sehr gut gegangen. Kann leider noch nicht sagen, ob es auch wirkt. Hat jemand hier Erfahrungen, wann eine Besserung zu erwarten ist? Danke für Tipps!
    Toddi
     
  2. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Hi toddi,

    ich bekomme Remicadeinfusionen. Ich habe PsA (und noch unbestätigt V.a. Lupus).

    Bei mir war bereits 2 Tage nach der ersten Infusion die Entzündung im Zeigefingerendgelenk am abschwellen, des weiteren sind zwischen der 1. und 2. Infusion fast alle Hauterscheinungen der PsO abgeklungen, ich mußte nicht mehr auf einem Schwimmring sitzen. ;) Ich war nach nur einer Infusion von diesem Ergebnis hoch erfreut.

    Nach einer Woche kamen jedoch die Schmerzen verstärkt wieder und mir schwoll das OSG und das Knie an, im weiteren tanzten beide Hüften Samba. ;)

    Meine Morgensteifigkeit hat sich von 4 Stunden auf 2 verkürzt, was ich als ganz persönlichen Erfolg ansehe, da das eine der Sachen war, die mich "echt gestört" haben. Das Grippegefühl kenn ich auch, des weiteren bin ich oft leichenblaß, so dass die Leute mich direkt anstarren. Abgenommen habe ich trotz 10 mg Corti und div. anderen Medis von der 1. zur 2. Infusion knapp 3 kg.

    Für mich persönlich würde ich jedoch sagen: Mir hilft das Remicade derzeit sehr gut. Mehr konnte ich erst einmal nicht erwarten (und ich hatte schon Sulfa, MTX und Arava). Das, was das Remicade in nur 2 Wochen geschafft hat, haben die anderen Medis in 1,5 Jahren nicht geschafft.