1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reisen mit Enbrel

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Stefan, 14. Juli 2009.

  1. Stefan

    Stefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altach
    Hallo!

    Ich fliege am Montag nach Thailand. Eine Spritze Enbrel muss mit ins Gepäck. Hab vom Arzt ein schreiben und das Rezept dabei, sollte reichen oder?
    Zur Kühlung habe ich mir eine Termosflasche gekauft. Leider ist die Öffnung nicht die größte, darum krieg ich die Spritze nicht mit Verpackung rein. Werde die Spritze wohl mit Alufolie einwickeln und dann zwischen die Eiswürfel in die Termosflasche geben. Was meint ihr dazu? Klappt? Gefrieren sollte es ja nicht oder?

    lg
    Stefan
     
  2. Chrisu

    Chrisu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Badisch Sibirien
    Das mit der Thermosflasche würde ich mir gut überlegen, da du keinerlei Flüssigkeiten mit an Bord nehmen kannst. Am besten nimmst du eine Kühltasche mit Akkus und gibst diese dann den Stewardessen zum Kühlen während des Fluges, da bist auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Die Akkus kannst du evtl. auch während dem Flug wieder in ein Gefrierfach packen.


    Ob ein ärztliches Schreiben reicht, kann ich dir nicht sagen. Aber du kannst auf jeden Fall bei einem Gesundheitsamt ein Formular abholen, das nachweist, dass du dieses Medikament brauchst, zur Not kannst du mit diesem Schreiben vom Arzt auch direkt beim Amtsarzt am Flughafen ein "Attest" bekommen. Zumal du auch bei der Einreise Nachweise brauchst, sollte es auch in Englisch sein!

    Weitere Informationen und Tipps findest du auch hier:

    http://www.abbott-care.de/cms/pub_shared/content/e48/e507/Humira_Reisebroschuere.pdf


    Einen schönen Urlaub schon mal

    Chris
     
  3. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,
    Thermosflasche und die ausgepackte Spritze halte ich auch für keine gute Idee.
    Nicht nur das Prob mit den Flüssigkeiten, sondern die ausgepackte Spritze könnte auch zu der Vermutung des Sicherheitspersonals führen, dass diese u.U. auch etwas anderes enthalten könnte.
    Ich an Deiner Stelle würde Chrisu´s Vorschlag aufgreifen.
    Die originalverpackte Spritze mit Arztschreiben sollte durchaus reichen.
    Ggf. ruf doch einfach mal bei der Fluglinie an und lass Dir Auskunft geben.

    Guten Flug und gesunde Rückkehr
    LG vom
     
  4. Stefan

    Stefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altach
    Enbrel ist auf der reise nach thailand gefroren.
    darf ich es noch verwenden????
     
  5. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Unglaublich - wie konnte das denn passieren?
     
  6. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Der Wirkstoff dürfte "kaputt" sein.

    Wende Dich mal an:

    Wyeth Pharma GmbH
    Wienburgstraße 207
    D - 48159 Münster
    T + 49 (0) 2 51 204 - 0
    F + 49 (0) 2 51 204 11 28
    E info@wyeth.de

    Die vertreiben es schließlich und können Dir eine sichere Auskunft geben.

    Alles Gute
     
  7. Stefan

    Stefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altach
    Hallo!

    Jetzt habe ich etwas mehr zeit zum schreiben.
    Ich hab eine Termoskanne verwendet und diese mit Eiswuerfeln gefuellt. Die Spritze aus dem Plastik genommen und sie mit einer Schicht Kuechenrolle umwickelt. Und diese dann in einen Gefrierbeutel gegeben und zusammen gewickelt. In Bangkok wars dann gefroren. |(

    Bei der Weiterreise habe ich es dann gleich gemacht nur mit 2 Taschentuecher eingewickelt. Da wars dann ok.

    Bin immer noch in Thailand und moechte von hier nicht extra nach Deutschland telefonieren. Werd die Spritze wohl wegschmeisen. Trotzdemvielen dank!!
     
  8. Stefan

    Stefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altach
    So, bin gestern aus Thailand zurück gekommen. Hab doch noch bei der Nummer angerufen. Jemand aus der medizinischen Abteilung hat mir freundlicherweise Auskunft gegeben. Hab ihm erklärt dass Enbrel beim Transport gefroren ist. Er meinte dazu dass so eine Kühlung nicht notwendig sei. Enbrel sei nicht Kühlkettenpflichtig. Wenn Enbrel bis zu 12 Stunden nicht gekühlt wird sondern nur bei Raumtemperatur gelagert wird - verändert sich garnichts an der Verwendbarkeit. Bei Lagerung Raumtemperatur bis zu 5!!! Tagen sollte man die Spritze innerhalb von 4 Wochen!! verwenden. Da ist also einiges an Spielraum.

    Ob das Medikament noch die volle Wirkung hat nach dem es gefroren sei kann man nicht genau sagen. Da würde es keine genaue Forschung geben. Er könne nur sagen dass es dadurch sicher nicht giftig werden würde. Wenn ich es also spritze könne das schlimmste was passieren kann sein - dass es einfach nicht wirkt. Ich soll jedoch kontrollieren ob die Flüssigkeit immer noch komplett klar sei. Sollten irgendwelche Fuseln oder etwas darin schwimmen soll ich es nicht mehr verwenden.

    Da die Flüssigkeit immer noch schön klar war hab ich mir das Ding reingehauen. Schlechter wurden die Beschwerden auch nicht und leben tu ich auch noch! :)

    Aber war sehr interessant zu erfahren, dass es nicht dauernd gekühlt werden muss sondern auch mal länger bei Raumtemperatur gelagert werden kann.
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    nabend!

    ich muß das thema mal neu aufrollen...

    also, wir fahren demnächst für 8 tage an die ostsee! 3 1/2 stunden fahrt mit dem auto!

    und ich muß mein enbrel mitnehmen!

    ich hab eine kühltasche und kühlpacks erhalten! und wir haben auch eine kühlbox fürs auto, die man an den zigarettenanzünder anschließt.

    so...........unsere kühlbox kühlt aber nicht bis 8 grad runter! und nur die kühltasche mit den packs is mir im evtl. heißen auto auch zu heikel!

    nun meine frage: wenn ich mein enbrel samt karton mit eispacks in die kühltasche packe und das ganze dann in unsere elektrische kühlbox! kann man das machen??? meine angst ist jetzt nicht, das das enbrel zu warm wird, sondern das es nachher einfriert! weil an den spritzenkartons kommen ja die eispacks ran und dann das ganze noch im "autokühlschrank"! wird das nicht zu kalt???

    weiß jemand eine antwort???

    lieben gruß von puffelhexe
     
  10. Chrisu

    Chrisu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Badisch Sibirien
    Da du ja in Deutschland bleibst, lass dir doch einfach ein Rezept über die 3 Enbrelspritzen geben. Dann hast du die Transprotprobleme nicht.


    LG Chris
     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich habe einen karton mit 4 spritzen! und hab ja trotzdem das transportproblem!

    deine aussage versteh ich nicht! ich muß doch einen karton mit 3 oder 4 spritzen genauso kühlen, wie einen 8-er karton! oder hab ich jetzt deine aussage nicht verstanden???

    es geht ja nicht um den platz, sondern um meine angst, das es mir nicht einfriert.

    bei mir war jetzt schon öfters die mitarbeiterin vom RUDI betreuungsdienst. sie betreut enbrel patienten. laut ihrer aussage, muß enbrel immer gut gekühlt werden! es sei denn, man verbraucht es gleich am selben tag.

    das sind meine infos.
     
  12. mike73

    mike73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wesel
    Hallo ,
    das kannst du so machen !!!!

    Kauf dir noch ein Kühlschrank Thermometer fürn paar Euro,dan kannst du ab und an di Temperatur kontrollieren:top:
    Gruss Mike
     
  13. Chrisu

    Chrisu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Badisch Sibirien
    Du holst dir einfach die Spritzen mit dem neuen Rezept am Urlaubsort und lässt deine einfach zu Hause.
     
  14. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    3 1/2 Stunden Reisezeit sind nicht unlösbar. Ich habe eine etwas quadratische Kühltasche zum Umhängen, da ist auch eine Trennung für Spritzen und Eispacks drinnen. Darin transportierte ich vor einem Jahr im August 4 Spritzen über knapp 8 Stunden (etwas mehr). Die Spritzen kamen unbeschadet an. Wie dein "Autokühlschrank" kühlt, das merkst du doch vor Ort am Besten. Eine Ferndiagnose ist da schwierig.
    Eine Autofahrt über 6 Stunden schaffte ich auch schon mit 2 Spritzen. Also, hab da Zutrauen.

    LG
    Pezzi
     
  15. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    na ich weiß nicht, mit dem spritzen vor ort besorgen!

    erstmal muß ich gleich die ersten tage spritzen und wer weiß, wie fix die apotheken da sind....
     
  16. Chrisu

    Chrisu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Badisch Sibirien
    Da brauchst du keine Angst zu haben .... bist ja nicht mitten in der Wüste Gobi ... alle Apotheken in Deutschland können dir alle Medikamente innerhalb weniger Stunden besorgen. Es ging mir einfach nur darum, dir deine Angst vor dem Transport zu nehmen...

    Liebe Grüße

    chris
     
  17. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ...schubs...
     
  18. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu!

    ich werds jetzt einfach so machen! karton in die kühltasche mit zwei akkus. und das ganze dann in die elektrische kühlbox...

    wird schon klappen.

    gruß

    puffelchen