1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

...Reiki meldet sich zurück: Sharpsyndrom,cP, Reynaud und jetzt noch Fibro und nu?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Reiki, 7. September 2013.

  1. Reiki

    Reiki Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    nach meinem Klinikaufenthalt war ich noch einmal zur Kontrolle der Blutwerte.
    Mal sehen was dabei heraus kommt.Wenn was schlimmes ist,wollte die Klinik sich melden.....das hat sie bisher nicht...kann ja was gutes sein.
    Nun ja das ich die cP, Reynaud und eine Mischkollagenose wusste ich ja bereits, jetzt ist noch die Fibro dazu gekommen.
    Wobei mir ja drei Rheumatologen gesagt haben da wäre nichts....:mad:

    Jetzt bekomme ich Amyrtriptilin und das haut mich völlig aus den Schuhen.
    Ich soll diese Abends nehmen und müde sollen sie machen.....nur mich nicht :vb_confused: ich schlafe zwar durch wenn ich dann mal schlafe, aber dann schlafe ich auch sehr lange und das nervt, wecker stellen bringt mir nichts,wenn ich dann aufstehe bin ich den ganzen Tag total gerädert.

    Welche Erfahrungen habt ihr hinsichtilich dieser Medikation gemacht? Oder um welche Uhrzeit nehmt ihr die Tablette ein?

    Ich muss auch sagen wenn ich an einem Tag etwas anstrengendes mache, dann kann man mich am nächsten Tag abschreiben ich bin zu nichts zu gebrauchen.

    Von meinem Cortison bin ich seit Jahren mal wieder von 15-20mg runter auf 5,ich muss sagen ich bin stolz auf meinen Körper. Nur das Gewicht geht trotzdem nicht runter,trotz "gesunder" Ernährung.

    Ach ihr lieben........ich merke das ich schon wieder im Schreibfluss bin und deshalb höre ich jetzt mal auf und hoffe auf Antwort von Euch.

    Ich wünsche Euch allen ein schmerzfreies entspanntes Wochenende.;)

    LG
    Reiki:vb_redface:
     
  2. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Reiki,

    mein Arzt hatte mir auch Amy verschrieben, bei 25mg bin ich umgefallen wie ein gefällter Baum und war tagsüber echt benebelt, halbe Dosierung sah auch nicht anders aus und ich habe dann einige Monate Amy in Tropfenform, und zwar nur drei Tropfen, genommen - konnte dadurch zwar schön einschlafen, aber gegen die Schmerzen half es nicht wirklich. Habe auch SLE und er vermutlich Fibro, aber da haben die behandelnden Ärzte unterschiedliche Meinungen zu.
    Was ich dir wirklich empfehlen kann wegen der Fibro, auch wenn es schwer fällt, weil man so kraftlos ist, ist mäßiger Sport. Das tut nach ein paar Sitzungen vor allem den Sehnen, Bändern und der Muskulatur gut.
    Ich habe das Amy abgesetzt nach Absprache mit meinem Arzt.

    Liebe Grüße, Tina
     
  3. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Hallo Reiki,

    gestern Abend war ein Beitrag von Dir, in dem Du fragst, warum so viele lesen, und kaum jemand antwortet.
    Nachdem der heute morgen verschwunden war, möchte ich Dir hier schreiben:

    - Ich kann zu Deiner Medikation nichts schreiben. Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch von Betroffenen, und wenn ich selbst das Problem nicht habe, kann ich auch nichts sinnvolles schreiben.

    - Ich habe, was Du schreibst, gelesen, weil 1) Du, wie gesagt, nochmal geschrieben hattest; 2) einen Titel gegeben hast, der so formuliert ist, dass daraus nicht hervorgeht, was das Thema ist; Z.B. etwas mit dem Wot Amyrtriptilin schreiben, hätte schon mal geholfen...

    - Ich verstehe Deinen "Redefluss", habe ich auch :D. Aber nicht immer hilft das, damit die umstehenden merken, um was es Dir geht. Auch wenn die Fragen so klar sind.

    Versteh das hier nur als Tip. Und als Begründung, warum Dir nicht viele antworten.
    Manchmal hilft es auch, das Stichwortverzeichnis zu nehmen. Evtl. kann man ein schon vorhandenes Thema wieder ausgraben, oder einfach dort nachlesen.

    Ich wünsch Dir alles Gute!

    Kati