1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reha-Sport

Dieses Thema im Forum "Physiotherapie, Ergotherapie, Sport usw." wurde erstellt von Juma, 18. Oktober 2010.

  1. Juma

    Juma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Hallöchen zusammen,

    ich werde morgen aus der Reha entlassen und habe für 6 Monate eine Verordnung für Reha-Sport/ Funktionstraining erhalten.

    Ich habe aber Yoga für mich entdeckt, es ist alles in Einem. Bewegung und Entspannung, kann man das auch als Funktiontraining machen???

    LG
     
  2. Candela

    Candela Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hallo

    Ich hab auch Funktionstraining nach der Reha verordnet bekommen. Ich dachte auch, daß ich das vielleicht über ein Fitnessstudio oder so machen kann. Ging aber bei mir nicht. Ich mußte es über die Rheuma-Liga machen. Die bieten dieses spezielle Funktionstraining an und auch nur die können das mit der DRV abrechnen.
    Also so wars bei mir.

    VG Candela
     
  3. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Juma,

    ich mache auch schon länger Reha Sport hier bei uns in der Stadt.
    Rehasport und Funktionstraining sind zwei verschiedene Dinge, deshalb was genau steht auf der Verordnung?
    Ich musste die Verordnungen immer bei der KK genehmigen lassen damit die Kosten auch wirklich übernommen werden.

    Rehasport machen mittlerweile recht viele Vereine und Fitnesstudios, ich habe hier ein von Ärzten geführtes Studio gefunden was fast ausschließlich Rehasport macht.
    Achte bitte auf Qualifizierte Trainer, d.h. Diplom Sportlehrer mit Schwerpunkt Rehasport oder aber Physiotherapeuten, einfache Fitnesstrainer können mit unseren Erkrankungen und Einschränkungen nichts anfangen und können durch falsche Trainingspläne das ganze verschlimmern.

    Funktionstraining wird eigentlich überwiegend durch die Rheumaliga durchgeführt, Du musst aber dafür Mitglied werden.
    Mir hat das nicht so wirklich viel gebracht da es hier mehr um das Durchbewegen ging und der Altersdurchschnitt schon recht hoch war.
    Ich denke wenn Du Dich noch einigermassen bewegen kannst, wäre Rehasport die richtige Wahl.
    Mittlerweile gibt es ja einige Studien zu diesem Thema die belegen das wir hier den größten Nutzen haben.

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  4. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Juma,

    ich mache seit einem halben Jahr Funktionstraining, aber nicht über die Rheumaliga, sondern in einem Zentrum für Physiotherapie und Rehabilitation. Zuerst musste ich die Verordnung von der KK genehmigen lassen. Bevor dann das Training begann wurde ein Vorgespräch geführt. Ich konnte entscheiden, ob ich an Gymnastik in der Gruppe oder einer Mischung aus Gymnastik und Gerätetraining teilnehme.
    Entschieden habe ich mich für die letzte Variante, da alle Übungen individuell auf den einzelnen Patienten ausgerichtet sind. In meinem Sammelsurium sind Übungen mit dem Gymnastikball, an der Kletterwand und an einigen Geräten. Zuvor gilt es sich aufzuwärmen.


    Physiotherapien und andere Anbieter müssen für das Funktionstraining autorisiert sein...müssen also einen Nachweis haben, dass sie das anbieten und durchführen dürfen.