1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reha mit Kindern?

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von cyriell, 15. Januar 2009.

  1. cyriell

    cyriell Sabine

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Ein ganz liebes Hallo an alle.

    Ich hätte eine Frage, welche mich ganz brennend interessiert. Ich bin an cP erkrankt und mein Hausarzt (ein Herzizlein, da ich nur einen Bürostuhle wollte) füllte die Unterlagen so aus, dass ich in Reha muss. :(
    Ich bin da so unbedarft ..... Habe einfach keien Ahnung....
    In meinen etwa 20jähriger Berufsausübung hätte ich gerne eine Kur gehabt, jetzt stehe ich wie Pik-Sieben da und weiß nicht weiter.
    Mein Kind (Junge) ist 9 Jahre alt und hat die Möglichkeit in der Klinik in die Schule zu gehen. Hauptsächlich möchte ich den "Einlieferungstermin" ändern, da er im April Kommunion hat und ich danach gehen möchte. :(

    Wer von euch Lieben hat schon solche Erfahrungen gemach?
    Kann ich ich den "Einliferungstermin" ändern?
    Dürfen Kinder an Reha-Maßnahmen wie Massagen und Schwimmen sowie Ernährung (er hat dermaßen Übergewicht) teilnehmen und wer bezahlt? (Bei der Kasse habe ich schon Antrag auf Übernhme der Kosten gestellt).

    Ich wünsche euch ein schmerzfreies Wochenende und mehr Kraft :top:, wie ich momentan habe

    Nebi
     
  2. Burwil

    Burwil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    212..
    Hallo Nebi,

    Kinder können grundsätzlich zu einer Reha-Maßnahme/Kur mitkommen werden, wenn die Klinik dafür geeignet ist (Mutter-Kind-Kurklinik). Allerdings bekommt das Kind nur dann Anwendungen/Therapien, wenn für das Kind selbst auch eine Kur genehmigt wurde. Wenn das Kind starkes Übergewicht hat, dann sollte der Kinderarzt das sicherlich unterstützen und beantragen.

    Meine Erfahrungen sind, daß man durchaus den Termin absprechen kann. Du solltest dich nocheinmal mit dem Kostenträger in Verbindung setzen, falls du schon einen Termin hast.

    Viele Grüße, Burwil
     
  3. cyriell

    cyriell Sabine

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Reha mit Kindern

    Hallo Burwil,

    vielen lieben Dank für die Antwort.

    Tja, den Termin von der Klinik habe ich noch nicht. Ich hatte daran gedacht dort mal im Vorfeld anzurufen und es abzuklären, denn die Klinik betreut Kinder nur in während den Schulzeiten. In den Ferienzeiten gibt es angeblich keine Betreuung.
    Du musst wissen, dass dies meine erste Reha ist und ich schon sehr gespannt bin wie das wird. Allerdings bin ich von Terminen so überlastet - allein vom Kind her - dass ich vor etwa Mitte Mai gar nicht gehen kann.

    Blöd allerdings ist, dass extra ne Kur für mein Kind beantragt werden müsste, ich denke das wird so in der Kürze nicht klappen!? Antrag vom Rententräger, dass die Reha in Ordnung geht habe ich vor 4 Tagen erhalten. Oder meinst du ich könnte dort (Rententräger) auch mal anrufen und frage ob sich so schnell was machen ließe? Dann könnten eventuell ja doch die Ferien genutzt werden.
    Immerhin an gesundheitlichen Problemen hat er nicht nur das Gewicht alleine, er klagt auch schon über Rückenschmerzen und ist 9 Jahre alt.

    Und die Klinik, in welche ich muss, hat auf ihren Internetseiten beschrieben, dass Kinder während meiner Reha in der Schule betreut werden (wie auch immer das aussehen wird).

    Und: Kann ich denn erst den Kostenträger anrufen, wenn ich den Termin in der Klinik habe? Den muss ich doch auch verschieben. :confused::confused:

    Ganz liebe Grüße - Nebi :sheep: