1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reha in Bad Wildungen...

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von fuechslein99, 22. Februar 2010.

  1. fuechslein99

    fuechslein99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    ...wer war schon mal in der Rheuma-Klinik in Bad Wildungen??? Die HP hat mich sehr angesprochen und auch bei den Klinikbewertungen hat das Zentrum (meist) gut abgeschnitten. Freue mich schon auf Eure Antworten.
     
  2. Neslin

    Neslin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hi fuechslein...

    ich habe von der Klinik erstmal nur Gutes gehört !
    Ich selber war in Baden Baden in der Acura .. und bevor ich DORT nochmal hingehe,reise ich lieber in die USA zur Reha ! :D

    lg
     
  3. ursl53

    ursl53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Karina76,

    die Acura Klinik in Baden-Baden ist keine Rehaklinik, sondern ein Akutkrankenhaus.

    Ursula
     
  4. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    hi....ich war letzten okt-dez.in bad wildungen, und kann eigentlich auch nur gutes berichten.
    sauber, frisch renoviert,sehr nette ärzte und schwestern, unheimlich motivierte therapeuten.
    wichtig ist, wenn was nicht passt, oder was zuviel wird, die sache ansprechen, dann wird sofort der plan geändert.
    die klinik ist auf fibro spezialisiert, behandelt aber auch alle anderen rheumatischen krankheitesbilder.
    wir konnten meine diagnose sogar weiter ausbauen, weil wir über die kapillarmikroskopie gefäßveränderungen gefunden haben....
    das einzig negative: die klinik liegt am berg, un der weg in die stadt ist für leute die nicht gut zu fuss sind beschwerlich....
    aber: es gibt sog. taxischeine, welche man beim doc "beantragen" kann,
    und man kann mit der kurkarte den stadtbus kostenlos nutzen.
    haltestelle direkt unterhalb der klinik.
    also, ich hab mich wohlgefühlt,und würde jederzeit wieder hinfahren.
     
    #4 22. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2010
  5. mitEsprit

    mitEsprit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Meine Mama war dort!!!Sie war begeistert!!!


    LG
     
  6. naile

    naile Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    ich soll auch nach Bad Wildungen und ich habe große Angst vor der Klinik/dem Aufenthalt. Ich war dem Weinen nahe, als ich das gehört habe.

    Ich habe jetzt mal gegoogelt und keine HP finden können :(
    Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

    Viele Grüße
    Naile
     
  7. fuechslein99

    fuechslein99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    @Naile

    Hi Naile,

    warum hast Du so eine Angst vor der Klinik in Bad Wildungen??? Mich hat die HP sehr angesprochen. Google mal "Rheumaklinik Bad Wildungen"...bei den Klinikbewertungen hat das Zentrum ganz gut abgeschnitten....und laß Dich nicht von den Dauernörglern verunsichern; die gibt es überall.

    LG fuechslein
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi,
    Bad Wildungen und die Rheumaklink der LVA Odlennburg Bremen,
    war und ist soweit ich aus eigener Erfahrung und Berichte von
    kürzlich da gewesenen Usern,eine super Klink.
    Ich selber habe 2 stationäre Rehamassnahhmen getätigt und
    war auch 2 x in einer ambulanten Reha.Mein Mann war 2 x sehr zufrieden
    und das Umfeld,bis auf Ausnahmen,auch.
    Da gibt es gute Diagnostiker.Super Behandlungen und freundliches
    Personal.
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=21112&highlight=Rheumaklink+Bad+Wildungen&page=2
    Das war schon mal ein Thread zu dem Themea.
    Die aussenarbeiten sind abgeschlossen.
    Damals wurde viel gebaut,denn die Bundesgartenschau stand an.
    Eine Userin schrieb,die Klink ist bis auf ein Gebäude neu renoviert worden.
    Ich wünsche viel Erfolg und Angst vor der Klink verstehe ich nicht.
    Es sei denn,das es nicht nach Bad Wildungen geht,
    sondern nach Reinhardtshausen.
    Grüße
    Gitta,nicht mehr in Nordhessen seit 2006.
     
  9. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    hier die HP:

    www.rheumaklinik-bw.de/ und www.klinikbewertungen.de/

    es war wirklich gut dort ...ich habs 5 wochen ohne probleme ausgehalten....
    die einzigen die gemeckert haben, waren die, welche nicht überall rauchen konnten, und sich jeden abend betrinken! :)

    also, ich hab mich sehr wohl gefühlt...siehe oben.

    der geile sonnenaufgang unter meinem namen ist von meinem klinikzimmer in bad wildungen aufgenommen....
    bei so nem anblick kann der tag ja nur gut werden :)
     
    #9 27. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2010
  10. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    der link der rheumaklinik schein momentan nicht zu funktionieren...
    versuchts in 1-2 tagen am besten noch mal...
     
  11. fuechslein99

    fuechslein99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    LVA vs. BFA

    ...ich lese immer, dass es ein Reha-Zentrum der LVA ist - ich aber würde über die BFA fahren....ginge das??
     
  12. H.-Dieter

    H.-Dieter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhumspringe /Eichsfeld
    Reha in Bad Wildungen

    Hallo !
    Spielt glaube ich keine Rolle ist eh ein Verein LVA und BFA. War 1998 auch mal dort,hat mir persönlich nichts gebracht (keine von mein 3 Rehas ). Anwendungen hatte ich dort kaum, nicht nur ich, andere Patienten auch. Haben die meiste Zeit im Raucherzimmer gesessen um die Zeit bis zum Ausgang rum zu kriegen.Kältekammer hat nur Hautprobleme und Halsentzündung bei mir gebracht,für das Rheuma nichts . War eventuell alles beabsichtigt von der Klinik bezw.LVA, da es auch viel um Rentenanträge ging. Nur nicht belasten dann treten auch keine Beschwerden auf. Die meisten wurden dort als Arbeitsfähig und gesund entlassen,selbst wenn es offensichtlich nicht der Fall war. In dem Entlassungsberichten standen Anwendungen die wir nie bekommen haben ! Mach eine Kopie von Deinem Laufzettel welche Anwendungen usw. dann hast was in der Hand, wenn im Bericht nach der Reha was anderes steht als tatsachlich wahr ist !!! Ich habe mit der speziellen von der LVA "so genannten Rheuma-Klinik" keine guten Erfahrungen gemacht,wünschte ich hätte Dir positiveres berichten können.Ich habe mich auch beschwert bei der LVA, hat mir nur Ärger eingebracht,keine Reha bekommen obwohl es von ärztlicher Sicht absolut Notwendig gewesen wäre, haben die es 8 Monate hinaus gezögert und über Ferndiagnose eine weitere Reha abgelehnt. Krankenkasse bekam keine Auskünfte warum es so lange dauert. Musste selber anrufen,der Mitarbeiter bei der LVA-Oldenburg -Bremen hatte nur im hintergrund gesagt: Oh , oh. und dann : Haben sie sich mal beschwert über die LVA ? Das mit ihrer Reha wird noch entschieden! Mit meiner Rente musste ich auch 8 Jahre hart kämpfen bis ich sie endlich durch hatte,nur wegen der Beschwerde über die LVA-Rheuma-Klinik in Bad WILDUNGEN. Also, sei da etwas vorsichtig! Geh in eine andere Klinik,diese wenn es sie ist , kann ich Dir nicht empfehlen wenn Du was für Dich tun willst gehe in eine andere. Reha ist nur so lange gut wie Du Anwendungen hast,ist dort gut und danach geht es Dir enventuell genauso schlecht oder gut wie vorher. Habe ich die Erfahrungen machen müssen.Was kaputt ist wird durch Bäder ,Massagen etc. nicht wieder heil . Ist zwar ganz angenehm für den Moment wie es dort gemacht wird, aber tust Du nicht mehr in der Richtung ist es auch dann schnell wieder da, die Beschwerden mit der Gesundheit. Ist zwar nicht gerade aufbauend aber eine Entscheidungshilfe auf jeden Fall.
    Gruß
    Dierter
     
  13. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Na,das sind aber Anschuldigungen.Die Leute,die mit mir oder meinem Mann
    da waren,die sind gut behandelt worden.Manchmal gab es aber auch welche,die alles besser wussten.
    Biba
    gitta
     
  14. fuechslein99

    fuechslein99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    @Dieter

    ...welche Klinik würdest Du denn empfehlen? Ich komme aus Göttingen und möchte nicht so gerne sooo weit weg von zu Hause. Ansonsten vielen Dank für Deine offenen Worte.
    LG Britta
     
  15. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    @ dieter:
    oft hilft ein gespräch mit dem zu ständigen doc, wenn man die langen freizeiten zwischen dem rauchen mit anwendungen zu füllen wünscht.....
    sorry...aber wer dort keine anwendungen bekommt, der ist einfach nur selbst schuld!
    ich musste eher mal was canceln als das ich nicht genug zu tun gehabt hätte....aber es kommt wohl auf die eigenen prioritäten an ;-)
    das sind im überigen ganz schöne anschuldigungen die du da vorbringst...
    so rein abrechnugstechnisch gesehen...
    ich hab mich vor 5 jahren bitterböse über die lva und die passende (psychosomatische) klinik beschwert, und hatte seitdem bereits 2 neue rehas(rheumatologische), zusage je ohne amtsartztermin nach jeweils nur acht tagen.....
    mal so dagegen gehalten.... ;-)
     
    #15 27. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2010
  16. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Bad Wildungen ist ein nettes, kleines Kurstädtchen. Ich war sechs Wochen in der psychosomatischen Klinik, die unter der Rheumaklinik liegt. Habe mich oft mit Rheumis unterhalten, die nur Gutes erzählten. Gemeinsame Busfahrten der Häuser ermöglichten ein Kennenlernen.
    Der Fußweg vom Städtchen bis zur Rheumaklinik ist wirklich sehr anstrengend, aber der Stadtbus fährt regelmäßig.
    War im September/Oktober dort und hatte super Wetter.
    Also hab keine Angst, sondern sei Offen für Neues.
    Wünsche dir eine schöne Zeit und viel Erfolg in Bad Wildungen.
     
  17. H.-Dieter

    H.-Dieter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhumspringe /Eichsfeld
    Reha in Bad Wildungen

    Hallo Ihr lieben !
    Ja, das war leider so 1998 !!! Wenn es jetzt besser ist und wer es gut befindet ist auch OK,soll hinfahren wer möchte ! Nur sollte jeder doch seine Meinung hier vertreten dürfen und das Erlebte mitteilen, wie es ihm dort ergangen ist,ob positive oder negative Erfahrungen.Mir ist es dort derzeit doch nicht alleine so ergangen,viele haben sich gefragt was sie dort eigentlich sollten. Ich dachte das wäre hier auch zum Erfahrungsaustausch gedacht,aber anscheinend kommt es bei manchen Leuten hier nicht gut an.Das ist mir hier in den anderen Foren zu bestimmten Themen auch schon unangenehm aufgefallen,das die" Neuen" wegen einer Frage oder Antwort schon dumm angemacht werden,nur die können es ja nicht wissen das ein bestimmtes Thema schon zigmal durchgesprochen wurde.Dann lese ich in Zukunft nur noch was mich interessiert und halte mich mit Antworten und eventuellen Ratschlägen doch lieber zurück!
    Dieter
     
  18. H.-Dieter

    H.-Dieter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhumspringe /Eichsfeld
    Komme aus Göttingen,will nich so weit weg...

    Hallo Fuechslein !
    Ja gute Frage.War mal 2003 ich in Bad Eilsen das ist nicht so weit entfernt.Damals musste man sehr weit laufen zu jeder Anwendung in ein anderes Gebäude.Waren aber schon mit Umbau der ganzen Klinik angefangen und sollte jetzt also auf dem neuesten Stand alles Zentral zusammen gelegt. Haben auch einen kleinen Park zu spazieren auf dem Areal .Ist auch speziell für rheumatische Erkrankungen ,Wirbelsäule etc. ausgelegt. Anwendungen waren dort ganz gut soweit. Freizeit,gerade das Wochenende ist ja immer lang,da ist nicht viel mit Stadtbummel etc. eigenlich überhaupt nichts in der Richtung.Musste denn schon nach Bückeburg ,Hamel fahren. Ich sag mal 2,5 Stunden mit Auto biste da von Göttingen aus gesehen. In Bad Pyrmont sind auch noch Kliniken für Reha,da soll es auch top sein,habe ich gehört.Kommt natürlich auch auf Deine Grunderkrankung an wo Du dann hin musst oder solltest. Die BFA geht ja auch ein bischen mehr auf die Wünsche der Patienten ein,da kannst schon mal eher sagen ich möchte lieber dort hin.Ich bin damals vor Antritt mal hin gefahren und habe es mir angeschaut in Bad Eilsen,weil es nicht so weit entfernt war,kannst Du ja mal machen. Bad Wildungen: Wie schon gesagt,war damals nicht so prall was den Behandlungsablauf betraf,mag sich geändert haben. Jedenfalls ist es da in der Stadt schon wesentlich besser mit dem Freizeitangebot,auf jeden Fall, bestätigen Dir die anderen ja auch und soweit ist es ja auch nicht weg .
    Gruß
    Dieter
     
  19. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    @ dieter:
    also....falls du meinen beitrag nicht richtig gelesen hast, bitte ich das noch mal zu tun.
    ich habe dich werder dumm angemacht, noch mich über dein thema beschwert.
    allerdings hätte ich es begrüßt, wenn du hinzugefügt hättest, das deine erfahrungswerte die klinik mittlerweile 10jahre alt sind!
    und sind es etwa keine anschuldigungne, wenn du in deinem post betrug seitens der klinik unterstellst? bedenke,das es heir ein öffentliches forum ist...



    auch maße ich mir an mal zu betonen, das der behandlungserfolg einer reha für MICH zu mindestens 50% am willen zur mitwirkung der patienten hängt.
    dazu gehört für mich das ich aktiv mitwirke, offen für neues bin, mich anstrenge, und mich informiere. und dazu gehört erst recht, mich mit den zuständigen stellen zu beraten, wenn mir eine behandlung nicht gut tut, oder ich die quantität als zuviel/zu wenig empfinde.
    nach meiner meinung haben leider einige patienten eine ausgesprochene konsumenten-haltung....sorry, aber es wird niemand von aussen kommen und alles wieder heile machen...da mus man schon selber ran.
     
  20. H.-Dieter

    H.-Dieter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhumspringe /Eichsfeld
    Für Vroni 72

    Hallo Vroni 72 !
    Richtig lesen ! Steht doch drin das es 1998 war oder ?Habe ich leider auch nicht getan ,das es jetzt eine sehr gute Klinik sein soll habe ich in meinem eifer übersehen. Mir ist das alles wieder hoch gekommen,es war die reinste Verarschung damals ,Sorry !Sind 12 Jahre her.Mir und den anderen Patienten kam es damals so vor als wären Therapeuten und Ärzte dort überhaupt nicht mehr an ihrer Arbeit interessiert.Vielleicht war damals schon ein Umbruch im gange,das ganze Personal dort ausgetauscht werden sollte,alles möglich oder.Anwendung gab es, aber auch manchmal nur eine einzige am Tag und das war es dann.Den Arzt hat man 1 mal die Woche gesehen und gab auch schon mal zur Antwort,den Behandlungsplan machen wir hier !Was willst denn da noch groß zu sagen Vroni? Gibt nun mal Hauser in denen es nicht so perfekt ablauft und es war eben leider so wie ich es beschrieben habe,keine "Retourkutsche" oder was noch so mir da vorgeworfen wurde. Zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen ! Das mit der LVA ist mir so passiert,hatte ich auch bei einem Arbeitsamt mal,weil keiner für mein anliegen zuständig war,wollte ich mal zu Direktor mich über die Arbeitsmoral der Sachbearbeiter im AA beschweren. Es stand für immer im Computer! Und ich wurde mehrmals dazu angesprochen! Ich habe in der Richtung schon genug erlebt,kannst Du mir glauben.Dumm angemacht: bezieht sich mehr auf die anderen Neuen vom Rheuma -online,finde ich auch nicht gut. Gut, ich fühlte mich auch angegriffen ,geb ich zu.Und ich verstehe auch nicht warum wegen so einer banalen Aussage von mir hier so ein Aufwand betrieben wird,es gibt doch bestimmt wichtigere und interessantere Themen zu unser Erkrankung. Deswegen haben hier die meisten wohl auch soviele Beitäge geschrieben,hat eventuell mit dem eigentlichen nichts zu tun,vermute ich da mal ganz vorsichtig. Gut man kann nicht immer über Krankheiten reden ist ja auch in Ordnung. Hoffentlich habe ich da jetzt nicht schon wieder Zündstoff entfacht,ich sehe schon mein Postfach überquellen ! Was musste ich jetzt hier schreiben,nur weil ich über meine Erfahrungen in eine Klinik berichtet habe. So vroni 72 das langt jetzt auch zu dem Thema. Bin erst seit gestern im RF und schon 8 Beiträge,was soll das noch geben, wenn das so weiter geht ! ( Scherz;))
    Gruß
    Dieter