1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reha bewilligt!

Dieses Thema im Forum "Krankenversicherung, Reha, Kur" wurde erstellt von manuelah1984, 9. April 2012.

  1. manuelah1984

    manuelah1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bez. Schärding
    Nach einer Wochen bekam ich schon die zusage nach Bad Hofgastein! Aber es steht noch kein Termin fest. Freu mich schon sehr! Hab aber keine Ahnung wie eine Kur abläuft!
    LG
     
  2. saurier

    saurier Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an einem fluss
    Reha

    @hallo manuela

    am betsen du gehst mal im internet auf die seite der klinik. da erfährst du sehr viel von der
    einrichtung und auch was du mitbringen must, wie alles so ablääuft.

    von der klinik bekomst du in einigen tagen dann die einladung mit termin.
    einige legen auch prospekte mit rein.

    dann musst du schaun-wie du dort anreisen kannst. die reisekosten werden in der regel
    übernommen, oder aber ggf. ein abholdienst vom bahnhof oder anreise mit dem
    fahrzeug.

    meist sind das 3 wochen, mit unterschiedl.anwendungen, die du wahrnehmen solltest.
    was du nicht machen kannst, must du ansagen auch wenn irgendwas nicht geht.
    du dich nicht fühlst etc. . die reha kann auch auf begründung des arztes verlängert werden.

    anfangs werden untersuchungen gemacht, arztgespräch etc.(labor ggf. andre untersuchungen)
    beim arzt wird besprochen, was du für ziele hast und was dir gut tut. pass auf, dass sie dir den
    plan nicht zu voll packen, sonnst wird es zu stressig und du hast nichts davon.

    immer beim arzt melden und sagen geht nicht-bitte ggf.um andere therapien, oder aber
    um kürzung der einheiten-wenn es zuviel wird.das ist menschlich. sollst dich ja auch erholen
    und regenierieren können.

    nur "schwänzen", das mögen sie nicht, zumal am ende ein rehabericht an den rehaträger
    geht und dann fehlzeiten drin stehn-ist es ärgerlich-kann man also verhindern.

    ansonsten gibt es oft in der reha (kur ;-) gibt es eigentlich nur noch wirklich bei erholungskuren)
    viele möglichkeiten für die freizeit, das findest du bestimmt auch auf der internetseite)
    manche sahcne muss man "freiwillig"mitmachen-wie arztvorträge oder ä. , naja prophylaxe eben
    und gehört dazu.

    hoffe das reicht dir ertsmal.

    liebe grüße vom sauri:)
     
  3. manuelah1984

    manuelah1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bez. Schärding
    Danke! Das bringt mich schon ein Stück weiter.
     
  4. hetwig

    hetwig Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    bad hofgastein

    hi manuela,
    im reha-zentrum war ich schon mehrmals. ist ein sonderkrankenhaus und ziemlich rigid geführt. aber die therapeutInnen sind gut. das essen auch. lauter einzelzimmer, gute ausstattung.
    auch die ärztInnen, mit denen ich zu tun hatte, waren ok. vergessen kannst du den chefarzt, der huscht einmal vorbei, sonst nix.
    der besondere vorzug ist die lage: die gegend ist sehr sehr schön! wenn du wanderungen / berge magst, solltest du auf die jahreszeit achten!
    und jede menge gute konditoreien gibt's.
    willst du was bestimmtes wissen?

    stell dich jedenfalls für 3 wochen auf ein getaktes leben ein und dann genieß es!
    bgh
     
  5. manuelah1984

    manuelah1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bez. Schärding
    Kann man an den Wochenenden was unternehmen wie zum Beispiel Therme, Baden, wandern o. so.
    Oder wird dies nicht erlaubt. Darf man mit den Auto auch weg fahren?
     
  6. Sonne33

    Sonne33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Normalerweise ist am Wochenende "frei" bzw. Samstag am Morgen noch eine Behandlung.

    Man kann Ausflüge machen (Berge, Bad Gastein, Sport Gastein etc.), darf aber das Tal nicht verlassen (wurde mir zumindest immer so gesagt). Wandern und Therme ist in der "Freizeit" ist kein Problem.

    War aber bisher noch nie im Reha-Zentrum Bad Hofgastein (nur 2 andere Einrichtungen). Zum Essen muß man immer anwesend sein als Kontrolle.

    LG
    Sonne