Reha bekommen

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von schatzijuni, 29. März 2019.

  1. schatzijuni

    schatzijuni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Thedinghausen
    Hallo,

    ich fahre im Mai nach Bad Aiblingen in die Reha und freue mich drauf. Kennt jemand die Klinik Wendelstein und ist die gut?

    Danach möchte ich die teilweise Erwerbsminderungsrente beantragen. Habt ihr da ein paar Tipps für mich?

    Lg Yvonne
     
  2. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    793
    Ort:
    Panama
    Dir viel Erfolg dort.
    Ich glaube man kann nur die allg Rente beantragen.
    Ob dann eine Teilrente befürwortet wird, entscheidet die DRV
     
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.978
    Zustimmungen:
    5.343
    Ort:
    Niedersachsen
    Erstmal Glückwunsch, dass es geklappt hat!

    Was die Klinik angeht da bin ich persönlich nicht so begeistert gewesen. Bis auf eine Ausnahme war das Personal sehr nett, aber was vom Arzt kam, war zumindest in meinem Fall das Letzte. Und obwohl mir die Stationsärztin versprochen hatte, mir nicht so viel Termina aufzubrummen, war mein Plan total vollgestopft.
    Laut Homepage ist die Klinik auch für Fibromyalgie zuständig, nur leider hat da überhaupt kein Mensch Rücksicht drauf genommen. Bis auf die Masseurin, die war richtig klasse.
    Möglich, dass die Therapien für andere Rheumaarten besser bzw richtiger sind.
    Was mich fassungslos gemacht hatte, dass eine Patientin mit SLE, die heftige Bauchschmerzen hatte, völlig mit ihrem Problem allein gelassen wurde. Zum Arzt könne sie gehen, wenn sie wieder zuhause ist, jetzt konne doch sicher eine Wärmflasche reichen... Diese Frau ist vorzeitig nach Hause gefahren.

    Viele schwärmen von der Klinik und dem Ort, für mich wars nichts. Da muss aber jeder für sich seine Erfahrungen machen und sein eigenes Urteil bilden.
    Es war jetzt auch nicht alles schlecht, so ist es nun auch nicht, aber ich möchte da auf keinen Fall mehr hin.
     
  4. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    3.930
    Zustimmungen:
    3.038
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich hatte auch das Vergnügen, in der Wendelstein-Klinik zu sein.

    Für mich war es auch die falsche Klinik......war ja körperlich und seelisch völlig am Ende und konnte kaum laufen...dafür ist die Klinik mit ihren weiten Wegen ja optimal..:(..nach 2 Tagen war mein rechtes Knie dermaßen geschwollen, daß ich kaum noch laufen konnte......bis ich dann endlich einen Termin beim Orthopäden bekam, das dauerte.

    Am 3.Tag der Reha war ich so fertig und sauer, daß ich eigentlich abbrechen und nach Hause fahren wollte..
    hätte ich es mal gemacht...aber wie ich bin, habe ich mich durch die Zeit gekämpft, jeden Tag Kühlpads auf das Knie gelegt und in der zweiten Woche noch eine richtige Grippe bekommen, die mich außer Gefecht gesetzt hat.

    Das Personal ist dort superfreundlich, wirklich, ich war sehr angenehm überrascht...von meiner Stationsärztin kann ich das nicht behaupten......ich wurde am Ende der Reha quasi "gezwungen".....eine Wiedereingliederung zu machen und mußte von dort aus meinen Arbeitgeber anrufen......der nur gesagt hat, wie und was wollen Sie denn überhaupt machen.....und durch den völlig falschen Bericht wurde mir der Weg zu einer EU-Rente unmöglich gemacht.

    Jahre später......mit dem Abstand....würde ich es jetzt anders machen und mich nicht zwingen lassen...
    aber danach ist man ja immer klüger.

    Persönlich bin ich der Meinung, daß gezielt diese Klinik ausgewählt wurde, weil ich bei Antragstellung bei der Frage, ob eine EU-Rente ggf. beantragt werden soll, diese Frage mit eventuell beantwortet habe.

    Habe ja noch andere Erkrankungen, die eine Reha an der See erforderlich gemacht hätten.....nach Rückfrage
    bei der DRV wurde jedoch gesagt, daß genau diese Klinik die richtige wäre.

    Ich wünsche Dir jedenfalls eine erfolgreiche Reha......die Gegend ist wunderschön......wenn man denn mobil ist...
    Alles Gute wünscht Dir Eumel
     
    #4 29. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2019
  5. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.586
    Zustimmungen:
    520
    Ort:
    Bayern
    Eumel, wann bzw. in welchem Jahr warst du zuletzt in der Wendelsteinklinik? Frage nur weil sich da ja die letzten Jahre einiges verändert hat und es auch eine andere Leitung bzw. Chefarzt gibt. Mir kamen durchaus mehrere gute Aussagen zu Gehör als ich zuletzt in Bad Aibling zur Reha war, zwar in der anderen Rheumaklinik dort in der Gehrsburgstr., hatte aber Kontakt mit anderen, die da grad in der Wendelsteinklinik waren.
     
  6. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    3.930
    Zustimmungen:
    3.038
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich kann mich erinnern, Lagune, daß Du auch in Bad Aibling warst ...in der anderen Klinik...und auch
    sehr zufrieden warst.

    Ich war im Jahr 2011 dort........ist ja schon einige Jahre her...
     
  7. schatzijuni

    schatzijuni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Thedinghausen
    Hallo,
    ihr lieben. Also in der Zeit wo Ihr da wart und zu jetzt wird sich einiges getan haben. Bei Eumel sind es 8 Jahre her.

    Ich werden sehen wie die Klinik heute ist

    Und habt ihr noch.ein paar Tipps für mich wegen der teilweisen Erwerbsminderungsrente

    Lg
     
  8. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.258
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Thüringen
    Also ich würde die Reha erstmal machen, aber abwarten was dort raus kommt und frühstens danach den Gedanken an eine evtl Rentenantragstellu g laut aussprechen, vielleicht geht's dir danach auch wieder viel besser.
    Das kann dir nämlich sonst auch auf die Füße fallen.

    Bei mir wurde damals der Reha Antrag in einen Rentenantrag umgewandelt, meine Rente somit Antrag Ende Mai 2013 gestellt, auf Anfang Juli 2012 rückdatiert. Das hat mich auch überrascht, lag aber daran das ich AU aus der Rente entlassen wurde.
     
  9. schatzijuni

    schatzijuni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Thedinghausen
    Hallo norchen. Ich mache die Reha und dann die teilweise Erwerbsminderungsrente. Das steht fest. Ich habe Rheuma seit 26 Jahren und mein Arbeitgeber möchte es auch gern. Damit die mich noch lange erhalten können im Arbeitsleben. Und mein doc und ich sind auch der Meinung.

    Lg
     
  10. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.258
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Thüringen
    Schatzijuni ja klar kannst du das, aber bedenke man kann nur einen Rentenantrag stellen und dann wird entschieden ob voll oder Teil, aber im Antrag mit vermerken kannst du es ja.
    Wirst auch sehen was in der Reha die Ärzte sagen, evtl kannst du da ja das in den Bericht bekommen.
    Auf jeden Fall wünsche ich dir eine gute Zeit in der reha
     
  11. schatzijuni

    schatzijuni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Thedinghausen
    Hallo norchen. Danke. Ich habe auch leider massive kraftverluste in den Händen und die Finger sind auch schon Krum :(
    Mit 36 fühle ich mich einfach zu jung um ganz zu Hause zu bleiben.
     
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.978
    Zustimmungen:
    5.343
    Ort:
    Niedersachsen
    So wars bei mir auch.

    Schatzijuni, Norchen hats ja schon geschrieben, vielleicht fühlst du dich nach der Reha auch wieder so fit, dass eine Rente erstmal nicht notwendig ist.
    Du wirst vermutlich auch eine Schulung bekommen, wie Du ergonomisch richtig du diverse Arbeiten erledigen kannst, welche Hilfsmittel es fürs Arbeitsleben gibt. Und es gibt auch Vorträge über die Rente, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, auf was man achten sollte, man kann Fragen stellen - das fand ich damals sehr interessant.

    Ein Tipp für den Aufenthalt - nimm dir eine wiederbefüllbare Wasserflasche mit (sonst musst du da extra eine kaufen, Wasser gibts nur an Automaten) und vergiss die Thermoskanne nicht! Es gibt morgens Kaffee, abends Tee, und das wars dann. Wenn du dich über den Tag mit Kaffee oder Tee versorgen willst, musst du entweder zum Kiosk oder an den Automaten und da ist dann das Taschengeld schnell weg.
     
    Ducky gefällt das.
  13. schatzijuni

    schatzijuni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Thedinghausen
    Hallo Maggy63,

    Soweit bin ich schon. Ich würde umgehend beraten von drv und mit Hilfsmitteln auf der Arbeit bin ich seit Jahren komplett schon ausgestattet. Für mich ist dieser Weg einfach richtig Danke für eure Antworten. Lg
     
  14. Mara1963

    Mara1963 Guest

  15. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    365
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo schatzijuni!

    Zuerst mal herzlichen Glückwunsch zur Reha.

    Mein Tipp wäre: gleich am ersten Tag einen Termin bei der Sozialberatung ausmachen (diese sind meist schnell ausgebucht) und wenn Du den Termin hast, fragen ob sie Dir bei der Antragstellung helfen kann.

    Alles Gute
    wünscht
    Luna-Mona
     
    Maggy63 und schatzijuni gefällt das.
  16. schatzijuni

    schatzijuni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Thedinghausen
    Hallo Mara.

    Danke schön
     
  17. schatzijuni

    schatzijuni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Thedinghausen
    Hallo Luna-Mona. Das mache ich. Hast du noch ein paar Tipps für mich? Lg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden