1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reha beantragen, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von padost, 2. Mai 2008.

  1. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo alle zusammen,
    brauche mal wieder eure Unterstützung.
    Habe mir ja weiß der Teufel wie ein Schienbeinbruch zugezogen, bin krankgeschrieben, soll schonen und würde gerne, da ich fix und fertig bin eine Reha machen, aber wie?????
    Hatte Termin bei meinem Hausarzt, der sagte, der Rheumadoc solle sich kümmern, hätte größere Gewichtung, oder besser noch, ich solle bei meiner Krankenkasse anrufen und einen Antrag mir zuschicken lassen.-----
    Meine Krankenkasse sagte, ich könne dies nicht, müsse der Arzt machen.

    Mein Rheuma doc hat nicht das passende Formular, würde es beantragen, wisse aber nicht, ob er das überhaupt dürfe:uhoh:??????????? Wegen Gesundheitsreform --murmel murmel.

    Was sagt Ihr dazu???? Jeder schiebt wohl die Verantwortung einem anderen zu??? Was soll ich machen? Bin schon ganz gaga.

    Viele Grüße von Padost
     
  2. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo padost

    Ich würde da sich niemand zuständig fühlt und Du auch
    nicht wie ein dummer Schulbub behandelt werden willst -
    würde ich auch nicht wollen - selbst die Sache in die
    Hand nehmen:

    Sehr geehrte DAmen und Herren,

    auf Grund meiner Verletzung: ... beantrage ich hiermit
    zur Wiederherstellung meiner Gesundheit und Beweglichkeit
    eine Reha-Maßnahme. Bitte übersenden Sie einen entsprechenden
    Antrag an meinen Hausarzt Herrn&Frau xyz

    Mit freundlichen Grüßen

    ___________________________________-

    Padost was soll passieren schlimmes auf diesen Antrag hin.
    Schick es per Einschreiben an die Rentenversicherung
    - wenn es ein Unfall war im Berufsleben dann an die
    Gesetzliche Unfallversicherung.

    Dich kann doch niemand beißen. SEtz Dich hin und schreib
    den Kram und morgen ab in die Post.

    LG Mupfeline - die es zumindest so machen würde :)
     
  3. lupinchen

    lupinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum, NRW
    Hallo,

    wenn du noch zur arbeitenden Bevölkerung (also kei EU-Rente) gehörst, ist für deine Reha dein Rentenversicherer zuständig.
    Dort anrufen, die senden dir dann die Unterlagen zu oder du läßt sie direkt zu deinem Arzt schicken.

    Erhältst du bereit s eine Rente, ist deine KK dafür zuständig.
    Einfach dich über die Zentrale mit der Abteilung für Kuren und Reha verbinden lassen. Die senden einem dann auch die notwendigen Formulare zu. Oder auch hier die unterlagen direkt an den Arzt schicken lassen.

    Gruß.

    Lupinchen :a_smil08:
     
  4. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Lieben Dank für eure Hilfe:)

    Padost
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Medizinische Rehabilitation

    Leistungen zur medizinischen Rehabilitation können Sie erhalten, wenn Ihre Erwerbsfähigkeit erheblich gefährdet oder gemindert ist und Sie die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllen. Diese Leistungen werden stationär oder ganztägig ambulant in qualitätsgesicherten Rehabilitations-Einrichtungen durchgeführt. Die Auswahl der Rehabilitations-Einrichtung ist abhängig von der Erkrankung und Ihrer persönlichen Lebenssituation.

    Klick mal oben auf den Link, du kannst dir das mal durchlesen, dort steht der Antragsweg beschrieben.
    Viel Glück, Gruß Kuki
     
  6. snoopy

    snoopy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Reha beantragen

    :a_smil08:Hallo,

    also ich hatte mit meinem Rheumatologen drüber gesprochen, der war sofort dafür, hat mir gesagt, ich soll mir den Antrag von der Krankenkasse zuschicken lassen. Ich habe mich dann mit der Krankenkasse in Verbindung gesetzt und habe denen gesagt auf Empfehlung meines Arztes hin. Und ruckzuck hatte ich den Antrag, den hat dann mein Hausarzt ausgefüllt, da mein Rheumatologen ihn drum gebeten hatte, und soll ich dir was sagen, das ganze hat knapp vier Wochen gedauert und ich hatte meine Zusage, am 29.10.08 gehts nach Schlangenbad.
    Also sei hartnäckig und bleib dran.
    lg snoopy:a_smil08:
     
  7. stern58

    stern58 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  8. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Padost,

    die Antragsformulare der Rentenversicherung kannst du dir auch teilweise direkt von deren Internetseite herunterladen oder dort anfordern.
    Wenn ich einen Reha-Antrag stelle möchte, spreche ich mit meiner Rheumatologin. Sie befürwortet dann in ihrem Bericht an meine Hausärztin die Notwendig einer Reha und den Antrag mache ich dann zusammen mit der Hausärztin.
    Das hat bisher immer problemlos geklappt und ich werde Ende des Jahres auch wieder einen Antrag stellen.

    Viel Erfolg, Elke