1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reha Bad Liebenwerda - noch jemand?

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von calimera01, 10. Juni 2010.

  1. calimera01

    calimera01 Viel wollen-nicht können

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freudenberg/Baden
    Hallo alle zusammen,
    hab gestern meinen Bescheid von der Rentenversicherung bekommen - es geht nach Bad Liebenwerda in die Fontana-Klinik. Voraussichtlich bereits Ende Juni / Anfang Juli, wer fährt zu dieser Zeit auch???
    Oder kann mir jemand Infos zu dieser Klinik geben?

    Aktuelle Beschwerden: HWS/LWS/BWS Schmerzen bei undifferenzierter Kollagenose (bis Ende 2009 war es noch ein SLE!?), Schmerzen an der linken Achillessehne, Schmerzen am rechten Knöchel (Sturz Juni 2009), Dauermüdigkeit, geschwollene Hände und Füße (Tag und Nacht), Lipödem, Lymphödem, chronische Uveitis, wiederholt Schmerzen in der linken Schulter (Ruhe und Bewegung), Morgensteifigkeit (kann Treppe nur seitlich Step by Step morgens laufen) und, und, und :unhappy:

    Aktuelle Medis: Natürlich Augentropfen und Drucksenker, 15 mg MTX, 24h später 10 mg Folsäure, 7,5 mg Decortin, 250 mg Resochina, 40 mg Pantoprazol und natürlich noch weitere Schmerzmittel, damit ich nachts überhaupt mal durchschlafen kann.

    EU-Rente von 2005 - 2007 bereits erhalten, dann angeblich fit genug fürs Arbeiten, neuer Antrag im Oktober 2009 gestellt, Abgelehnt Anfang 2010, allerdings Aufforderung zur Reha.

    Bin im Moment nervlich am Ende, es geht nichts vorwärts und wie ja einige es von Euch auch erlebt haben - nichts und Niemand hilft!
    Komme einfach nicht weiter und hoffe, dass die Reha jetzt wenigstens ein bisschen was bringt.

    Also, sollte noch jemand in diesem Zeitraum nach Bad Liebenwerda fahren, meldet Euch. Würde mich freuen, ein paar persönlich kennenzulernen.

    calimera
     
  2. Kecky

    Kecky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    Hallo Calimera01,
    da habe ich aber Glück.Ich fahre am 30.6 nach Bad Leibenwerda.
    Ich habe seid 05 RA in allen Gelenken,habe auch schon viele Medis durch.
    Vielleicht trifft man sich mal.

    Kecky
     
  3. calimera01

    calimera01 Viel wollen-nicht können

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freudenberg/Baden
    Hallo Kecky,
    na super - hab zwar meinen Termin noch nicht, aber da es im "Eilverfahren" war, dauert es mit Sicherheit nicht lange.
    Wenn der Termin steht, können wir uns ja vielleicht voher per PN kurz schliessen.

    Viele Grüße
    Calimera
     
  4. Kecky

    Kecky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    Hallo,
    das ist keine schlecht Idee,können wir machen.

    LG Kecky:top:
     
  5. calimera01

    calimera01 Viel wollen-nicht können

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freudenberg/Baden
    Bin schneller :)

    Hallo Kecky,
    ich bin schneller - am 26.06. Ankunft in Bad Liebenwerda - werde dir also im Cafe einen Platz freihalten.
    Weist du, in welche Abteilung Du kommst? Scheinbar gibt es mehrere, bei mir steht drauf: Abt. I Rh.
    Krieg jetzt die Panik, war noch nie so lange von meinem Sohn (noch 7 J.) getrennt, hoffentlich geht das gut.

    Gruß
    Calimera
     
  6. Kecky

    Kecky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    Hay Calimera 01,
    ich hoffe in der Cafeteria ist nicht son großer andrang.:top:
    Bei mir ist nichts von einer Abt. vermerkt.Den anreisetermin mußte ich öfter verschieben da ich erst einen Infekt hatte und dann eine OP.
    Es wird schon Schön werden,wir machen das beste daraus.Bei der letzten Reha war ich 6 wochen und zuhause ging alles gut.

    LG Kecky:a_smil08:
     
  7. ivi32

    ivi32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Bad Liebenwerda

    Hallo Ihr lieben,

    Ich war vor drei Jahren in der der Fontana- Klinik für drei Wochen ( Bandscheibenvorfall) hatte meine Kids beide als Begleitpersonen mit
    Wir waren sehr zufrieden schöne Zimmer ,nette Ärzte und Schwestern
    die Kinder wurden in der Zeit meiner Behandlungen betreut.

    Also viel Spaß

    Grüße ivi 32
     
  8. Kecky

    Kecky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    Hallo ivi32,

    wie alt waren deine Kids zu dem Zietpunk?
    Im Begleitschreiben steht das man für ein Fernsehgerät gebühren bezahlen muß? Stimmt das.

    Danke Kecky:a_smil08:
     
  9. ivi32

    ivi32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kecky,

    ob Ich Fernsehgebühren bezahlt habe kann Ich dir leider nicht mehr sagen,keine Ahnung. sorry

    Meine Kinder waren zu dem Zeitpunkt 10 und 3 Jahre konnte Sie ohne Probleme mitnehmen habe es auf den Antrag geschrieben wurde sofort genehmigt.Im Nebengebäude befindet sie eine Kinderbetreuung dort habe Ich Sie wärend der Therapie abgegeben.

    Im Stadtkern Gab es ein Cafe das fanden meine Kinder Toll es standen ganz viele verschiedene Teddybären in allen Ecken, aber ob es das noch gibt??????

    Grüße Ivi 32
     
  10. Kecky

    Kecky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    Hay ivi32,

    mir wurde mal gesagt das kinder bis 9jahre mit fahren dürfen,es sei den man ist alleinerziehend.Für mich trifft es nicht mehr zu meineTochter ist jetzt fast erwachsen.
    :a_smil08:
    LG kecky
     
  11. ivi32

    ivi32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hey Kecky,

    wie lange Kinder mitdürfen weiß ich nicht mein Mann ist Beruflich nur Unterwegs er kommt Samstag und geht Sonntag ,daher war keiner für die Kids da.

    Die Behandlungen waren ganz gut Wassergymnastik, Moorpackung, Krankengymnastik, Strohm usw.
    Ein großer Waldpark zum Spazieren gehen und für lange Weile Minigolf

    Und jeden morgen vor dem Frühstück Frühsport
     
  12. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    vor 3 jahren hatte der fernseher 1 euro pro tag gekostet....

    genaue informationen bzgl. ferseher und sonstigen dingen stand früher im begleitschreiben der klinik, das zusammen mit dem termin zugesendet worden ist.

    bei fragen die mir vorab wichtig sind, würde ich in der klinik anrufen.
    die damen an der rezeption waren damals stets freundlich und sehr hilfsbereit.

    vor meinem beim 2.aufenthalt habe ich vorher telefonisch um ein zimmer gebeten das nicht zur straßenseit raus geht, da mir sonst der lkw lärm nachts eindeutig zu laut ist. ich hatte beim 1.aufenthalt ein zimmer zur straße hin:(

    ich war dort 2x auf reha und würde dort immer wieder hinfahren. die für mich wichtigsten dinge haben gestimmt, ich kenne das auch total gegenteilig von meiner 1.reha in einer anderen einrichtung.

    mit einer positiven einstellungen kann man es sich dort eindeutig schön machen:) ob auch erfolgreich, hängt ja leider von so vielen faktoren ab, die nicht immer steuerbar sind...:(

    ansonsten gibt merre als dortiger stamm/dauerpatient sicher gerne auskunft.

    ich wünsche euch viel spaß und erfolg.
    liebe grüße
    bine
     
  13. calimera01

    calimera01 Viel wollen-nicht können

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freudenberg/Baden
    Ivi32
    Was meinst Du mit Frühsport vor dem Frühstück????:eek:
    Ohne Kaffee ist bei mir Morgens gleich der Kreislauf weg, dass geht mal gar nicht.

    Und da ich heute Morgen meine "Einladung" bekommen habe, kann ich mitteilen, dass der Fernseher immer noch 1 Euro pro Tag kostet.
    Blöd ist nur, dass der Entlassungstag genau auf den 20.07. fällt - da wird mein Junior 8 Jahre. Ausserdem haben Sie am 19.07. noch ein Übernachtungsfest in der Schule und kommen dann am 20.07 morgens nach Hause.
    Wie stehen wohl die Chancen, dass ich am 19.07. Abends schon abreisen kann, da ich am 20zigsten bis 8:30 Uhr das Zimmer geräumt haben muss?

    Ach so, Anreise ist natürlich nicht am Samstag (26.06.) sondern am 29.06.
    Grummmeeelll - hatte mich schon gewundert.

    LG
    Calimera
     
  14. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    @calimera
    die ärzte hätten gerne die teilnahme am morgensport, woran auch immer mal wieder das personal als gutes vorbild teilnehmen...;)
    aber trotzdem ist auch diese wie alles andere auf reha kein zwang und es gibt auch keine negativen punkte oder sowas in der art!
    wem es gut tut, der macht mit und alle anderen patienten lassen es...;)
    ich war bei keinem der 2 aufenthalte beim frühsport, das kann und möchte ich auch niemals freiwillig tun;) wer morgensteifigkeit wie viele rheumapatienten hat, muß es eh nicht tun...
    also keine sorge! es ist auch das kein zwang!!!;)

    früher fahren wird sehr ungerne gesehen, da die zeit des aufenthaltes im gegensatz zu früher eh schon halbiert wurde und man dem patienten trotzdem soviel wie möglich an behandlungen und anwendungen zukommen lassen möchte...
    früher fahren oder am wochende nachhause (soweit ich das überhaupt mitbekommen haben...) durften nur patienten, die einen wichtigen grund wie schwere krankheit oder tot eines nahem verwandeten hatte oder es beruflich absolut nicht anders möglich war....
    soweit möglich hatten die patienten dies vorab geklärt per telefon mit der verwaltung.
    ich würde das nur im äußersten notfall tun, da dies bei späteren anträgen jeglicher art sich negativ auswirken könnte.

    lg
    bine
     
  15. calimera01

    calimera01 Viel wollen-nicht können

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freudenberg/Baden
    Hallo Bine,
    da bin ich ja erleichtert - brauch Morgens eine Stunde und mehr bis ich meine Füsse einigermassen gebrauchen kann :-( und dann noch Frühsport?
    Zwecks Abreise wurde mir mitgeteilt, dass ich das Zimmer eh bis 8:30 Uhr räumen muss. Nur noch Schlüssel und Fernbedienung abgeben und dann raus.
    Da mein Sohn aber am 20.7. Geburtstag hat und ja ausserdem auch noch die Nacht vorher in der Schule verbracht hat, wäre ich natürlich gerne beim Frühstück in der Schule dabei. Kann sonst frühestens gegen 16 Uhr zu Hause sein.
    Und wenn doch eh am Dienstagmorgen nichts mehr gemacht wird, könnte ich am Montagabend einen Zug gegen 20:30 nehmen und wäre morgens genau zum Frühstück zu Hause :)
    Müsste zwar die Nacht durchfahren, aber was tut man nicht alles fürs Kind :)
    Mit 8 Jahren ist man dann schon enttäuscht, wenn die Mama ausgerechnet am Geburtag nicht da ist. Da mein Sohn HKS hat, ist sowieso alles was die Regelmäßigkeit bricht, schlecht für ihn.
    Lassen wir es auf uns zukommen - wird schon werden :top:

    LG Calimera
     
  16. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo calimera,

    das kann ich sehr gut nachfühlen....
    das argument morgensteifigkeit hat bei mir beim arzt immer gegen frühsport "gezogen"....auch ohne hätte ich das nicht mitgemacht;) bin von morgens eh nicht bestens gelaunt...;)

    wenn du alles sonstige an anwendungen und angeboten dort zumind. 1x ausprobierst bzw. dir anschaust sind die ärzte zufrieden und man kann sich selber sagen, das man es versucht hat;)
    natürlich absolut nur wenn es dir nicht schon von vorhinein gar nicht möglich ist oder aus erfahrung nur eine verschlimmerung einbringen würde.
    das bekommt man aber noch ausführlich von den ärzten und therapeuten mehr als 1x erzählt.

    zu deiner frühenabreise:
    bis auf das nachts durchfahren finde ich es schon mal sehr passende worte für eine positive entscheidung :) und natürlich auch nachvollziehbar!
    ich denke das du aufgrund der krankheit deines kindes sicher den abend vorher sicher abreisen darfst.
    am abreisetag passiert absolut nix mehr was man verpasst! für den patienten der eine kurze rückreise hat, eine eigentl. sinnlose nacht und morgen...;)

    übrigens war die letzte anwendung die am längsten ging um 17.15 zuende. vielleicht kannst du nach dem abendessen noch einen zug früher nehmen....

    ich wünsche dir viel spaß und erfolg:).
    lg
    bine
     
    #16 19. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2010
  17. calimera01

    calimera01 Viel wollen-nicht können

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freudenberg/Baden
    Nur noch ... Tage

    So, nun ist es ja bald soweit und der Tag der Abreise naht :sniff: :top:

    Am Dienstag (29.6.) darf ich ja die Vorhut machen und am Mittwoch kommt Kecky dann nach :D
    Wird bestimmt spannend, hab mich entschlossen, ein Reha-Tagebuch zu führen (sofern die Fingerchen mitspielen) und jeden Abend einen Bericht per Email zu schicken.
    Einige Freundinnen haben mir schon erklärt, dass ich Postfach "leider" noch voll ist :a_smil08: Nein, Scherz beiseite - Berichte über Liebenwerda gibt es nur auf Anforderung und wer Interesse hat - so gemein bin ich ja gar nicht.

    Mir ist zwar im Moment etwas Mulmig zumute, da mein Junior meint, jetzt Halsschmerzen und Bauchweh kriegen zu müssen. Wird schon werden.

    Bin mal gespannt, ob der Bericht von Kecky und mir übereinstimmt oder wieviele Abweichungen es gibt.

    Liebe Grüße

    calimera