Reaktive Arthritis und dann?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von mimi67, 17. Oktober 2011.

  1. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    mein hirn = ein sieb

    gerade fällt mir noch ein, dass ich kürzlich das erste mal seit jahren bei der hauärztin war und ihr das ekzem gezeigt habe und sie meinte, dass es ein seborrhoisches ekzem sei. ich habe extra nachgefragt, ob das mit schuppenflechte gleichzusetzen sei, und sie sagte, nein, es sei eine vorstufe davon. deshalb habe ich das gedanklich erstmal wieder in eine hintere schublade getan. vielleicht sollte ich dem rheumatologen aber doch davon berichten.
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    5.113
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Huhu, das solltest du alles unbedingt sagen...

    Fersenschmerzen gehören typisch zu Spondylarthriden (zu denen sowohl die reaktive Arthritis als auch die Psoriasisarthritis gehören) - also unbedingt (!) beide Sachen (Haut und Ferse) erwähnen !!!!
    Sonst geht wertvolle Zeit verloren und du schüttest deinen Körper mit Schmerzmitteln zu, die du mit einer passenden Basistherapie vielleicht nicht oder zumindest nicht in der Menge bräuchtest.

    Liebe und daumendrückende Grüße von anurju :top:
     
  3. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    hallo,
    mein besuch beim doc brachte erstmal nicht viel. er hat sich meine blutdruckwerte angeschaut und versucht mich zu beruhigen, da nicht alle der gemessenen werte zu hoch sind. ich werde jetzt bis zum nächsten termin anfang november selbst regelmäßig bd messen und meine aufzeichnungen mitbringen. leider ist das langzeit-bd-messgerät der praxis bis mitte november immer unterwegs, so dass wir uns so behelfen mussten. nach meinem urlaub kriege ich das gerät aber dann 1 tag mit und brumme und piepe dann im viertelstundentakt vor mich hin.
    jetzt soll ich alle medis weiter so nehmen wie bisher. für den urlaub gibt mir der arzt für den notfall was für den bd mit. das mit der haut habe ich vorhin natürlich vergessen zu erwähnen, das muss also warten. zum schluss wurde mir noch blut abgezapft.
    naja, optimal ist es nicht gelaufen, aber ich kann damit leben.
    grüße
    mimi
     
  4. Janito

    Janito Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    noch jemand da ?

    Hallo, ich heiße Jan und bin aus Berlin. Der Thread ist zwar schon etwas älter aber vielleicht antwortet ja noch jemand. Ich habe seit knapp 1,5 Jahren starke Schmerzen in den Handgelenken nach einer damaligen sehr langwierigen Zahninfektion. Ich war seitdem bei einigen Ärzten ( Internisten, Orthopäden, Urologe ) und keiner konnte mir helfen. Kann mir jemand vielleicht einen Rheumatologen in Berlin empfehlen der sich mit reaktiver Arthritis auskennt ? - Vielen Dank für jede Hilfe
     
  5. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    hallo jan,
    ich schreibe dir eine pn!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden