Re:Rollator, Rollstuhl und andere Hilfsmittel

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittelverschreibungen" wurde erstellt von Stine, 9. Dezember 2015.

  1. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    839
    Rollator, Rollstuhl und andere Hilfsmittel

    Falls ihr krankheitsbedingt etwas benötigt, scheut euch bitte nicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Direkt vom Krankenhaus aus bekam ich einen Rollator am Entlassungstag nach Hause gebracht, auch benötigte Hilfsmittel wie z.B. Einlagen oder Mundschutz und Desinfektionsmittel können vom Arzt verschrieben werden und werden dann als Hilfsmittel von der Krankenkasse bezahlt (pro Monat 40 Euro zusätzlich zum Pflegegeld).
     
  2. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    839
    Da ich ja immer schlechter gehen kann - vor allem keine größeren Strecken - nur noch so ca. 50 m am Stück, hat mir mein Rheumatologe empfohlen, damit ich auch mal wieder "unter die Leute komme" oder einfach nur spazieren gehen kann, mir vom Hausarzt einen Rollstuhl verschreiben zu lassen.

    Das hat dieser auch umgehend getan und mir eine Bescheinigung für die Krankenkasse geschrieben über einen faltbaren Rollstuhl mit Motor, da ich ja keine Kraft habe mich selbst zu schieben und er sollte ins Auto rein passen.

    Die Genehmigung ist bereits da von der Krankenkasse und jetzt wird sich ein Mitarbeiter des Sanitätshauses, die für meine Krankenkasse arbeiten, mit mir in Verbindung setzen um alles weitere zu besprechen und auszumessen etc.

    Werde weiter berichten. Ich weiß auch nicht, ob ich mich darüber freuen soll oder eher nicht ... aber so komme ich wenigstens auch mal wieder raus ... ;D
     
  3. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    839
    Inzwischen war ein Vertreter des Sanitätshauses bei mir und hat nach meinen Wünschen einen Rollstuhl ausgesucht - nur für außen, lange Laufzeit der Akkus etc.
    Morgen kommt er jetzt vorbei und bringt mir ein Grundmodell, ich soll ein Fahrtraining machen, ob ich mit dem Stick zurecht komme und soll mal kurze Strecken fahren und ihn dann auch auseinander bauen und im Auto verstauen etc.
    Wenn ich zufrieden bin, dann mißt er mich aus, wegen Höhe des Sitzes und Breite etc. und dann wird ein Kostenvoranschlag an die Kasse eingereicht. Wenn diese zustimmt, wird er für mich angefertigt. Mal sehen, wie lange das alles insgesamt dauert.

    Jetzt lass ich mich mal überraschen wie das Fahrtraining morgen abläuft ... werde berichten.
     
  4. Polly-shg

    Polly-shg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2012
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    brauchst du jetzt einen extra Führerschein ???
     
  5. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    839
    Das Fahrtraining fiel ins Wasser. An dem Tag hat es geregnet und geregnet und geregnet. Der Techniker meinte, das würde ich schon hinkriegen, einen Joystick könne jeder bedienen und ich wäre ja noch "jung" ;D ;D ;D

    Er hat jetzt mich ausgemessen und diesen Rollstuhl für mich bei meiner Krankenkasse beantragt und einen Kostenvoranschlag dorthin geschickt. Jetzt müssen die nur noch zustimmen und dann  kann dieser Rollstuhl für mich bestellt werden.

    Bin gespannt, wie lange dies alles dauert...

    Gleichzeitig habe ich mal diese Firma beauftragt, dass sie jemanden schicken, der sich unsere Treppen mal anschaut wegen eines evtl. Treppenlifts.
     
  6. iti-shg

    iti-shg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stine
    Das mit dem Joystick wirst du schon hinbekommen. Da habe ich keinerlei Bedenken. Nun drücke ich dir meine Daumen das das Ganze möglichst schnell bewilligt u.s.w. wird, damit der Rolli dann bald geliefert wird. Ebenso natürlich der Treppenlift.
    Liebe Grüße und ein schöne WE
    iti
     
  7. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    12.919
    Zustimmungen:
    1.338
    Ort:
    württemberg
    Liebe Stine, auch ich drücke dir die Daumen, dass es bald klappt mit dem Rolli! Treppenlift ist sicherlich auch eine gute Idee.
     
  8. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    839
    Am Montag telefonisch, heute schriftlich von der Krankenkasse die Zusage für einen Leichtgewichtrollstuhl und für den Antrieb E-fix bekommen. Auch die Sanitätsfirma hat angerufen und bestätigt, daß sie die Zusage haben und sich an die Arbeit machen ...ich solle so in zwei Wochen wieder anrufen, aber bestimmt wäre der Rollstuhl schon früher fertig ... Jetzt bin ich mal gespannt!
     
  9. iti-shg

    iti-shg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stine
    Das ist ja eine gute Nachricht. Freue mich mit dir.
    Liebe Grüße
    iti
     
  10. Polly-shg

    Polly-shg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2012
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    das hört sich ja gut an, wir können dann bald unseren Ausflug planen
     
  11. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    839
    Gerade kam der Anruf ... morgen wird mein Rollstuhl geliefert und ich eingewiesen... da bin ich ja mal gespannt wie das alles so funktioniert. Ging dann aber jetzt doch schnell. Werde euch von meiner ersten Fahrstunde berichten.
     
  12. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    12.919
    Zustimmungen:
    1.338
    Ort:
    württemberg
    Liebe Stine, das ist ja toll! Wünsche dir morgen bei der "1. Fahrstunde" viel Erfolg!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden