Raynaud syndrom und Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Jen85-12, 24. September 2017.

Schlagworte:
  1. Jen85-12

    Jen85-12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    zu meiner Geschichte.
    In der Pubertät hatte ich nach langem Aufenthalt in der Kälte Probleme mit meinen fingern und zehen. Sie wurden dick und ich bekam an einigen Stellen weiße Flecken. Im warmen dann würden die Finger und zehen noch dicker und der Zustand hielt über Stunden an. Schmerzen hatte ich keine.
    Ich war daraufhin beim rheumatologen. Mit der Diagnose es sei alles in Ordnung. Irgendwann bin ich aber mal auf einen Artikel über das raynaud syndrom aufmerksam geworden was mich an meine Geschichte erinnerte.
    Die Symptome verschwanden mit den Jahren und ich habe da auch nicht mehr dran gedacht. Bis auf letzte Woche. Ich bin heute 31 und in der 24 Woche schwanger.

    Ich hatte bemerkt dass ein Finger dicke wurde durch kälte und eine weiße stelle hatte.
    Nun hab ich sorge um mein Baby und wollte mich daher austauschen mit Müttern die auch unter dem raynaud synd Rom leiden. Vor einem halben jahr War ich wegen etwas anderes nochmal beim rheumatologen und auch da waren alle blut Werte ok.

    Ich hab gelesen dass schwangere zu frühchen neigen. Da ich mir allerdings auch nicht wirklich sicher bin ob ich nun auch wirklich das raynaud syndrom habe und den anfall nach Jahren letzte woche das erste mal hatte, habe ich mit der Frauenärztin nicht darüber gesprochen.

    Ich hoffe die ein oder andere Mutter, mag sich mit mir austauschen.

    Ich bin besorgt

    Vielen Dank.

    Jenny
     
  2. Elinor

    Elinor Guest

    Hallo Jenny,
    Du scheinst dann ja ein primäres Raynaud-Syndrom zu haben, also keins im Rahmen einer rheumatischen Erkrankung. Das ist doch schon mal gut. Vermutlich ist das jetzt durch die veränderte Hormonsituation in der Schwangerschaft wieder schlimmer geworden. Soweit ich weiß, ist das primäre Raynaud zwar ein nerviges, aber ein harmloses Problem. Woher hast Du denn die Info, dass man damit zu Frühgeburten neigt? Eine Freundin von mir hat das auch und ist damit zweimal schwanger geworden, und die Schwangerschaften waren völlig unkompliziert.
    LG
    Anni
     
  3. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Ich denke auch Jenny, dass du das primäre Raynaud Syndrom, was du hast,
    mit dem sekundären verwechselst.
    Das primäre ist harmlos, nur halt unangenehm. Schau zu, dass du deine Hände schön warm hälst und ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen musst.
    Wenn es dich so belastet sprech doch mit deiner Frauenärztin darüber.

    Mara
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.599
    Zustimmungen:
    6.937
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn es um gesundheitliche Fragen in der Schwangerschaft und Stillzeit geht, sollte der Ansprechpartner der behandelnde Arzt sein und kein Forum. ;)
    Besprich das bitte mit deinem Gyn und deinem Rheumadoc.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden