1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rauhe trockene hände usw.

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bise, 18. Mai 2004.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo, dies ist keine werbung.

    dank corti und den spangen habe ich seit einigen jahren fleckige handflächen.

    rein zufällig habe ich 2000 die handcreme von daniel jouvance ausprobiert. sie hat mir geholfen.
    es handelt sich um oceaperle. ist kein corti drin.

    daniel jouvance ist eine versandfirma aus frankreich. die creme kostet 7,50 €. allerdings macht die firma häufig angebote wie : 2 tuben zum preis von einer und manchmal auch noch preiswerter. ich kaufe sie mir immer dann, wenn sie im sonderangebot ist.

    die firma legt im übrigen immer ein "geschenk" hinzu
    (bei mir war es damals eine Uhr - da ich dringend eine brauchte, habe ich bestellt ....).

    www. daniel.jouvance.com

    oder tel. 01803 100 200 bzw. 0180 5 88 22 11
    aber vorsicht: häufig wird man auf warteschleife gelegt, d.h. telekom verdient mit. (was mir absolut nicht gefällt und ich schon öfter bei der firma bemängelt habe).

    ich habe mir lange überlegt, ob ich das hier posten soll
    (wg der querelen der vergangenen tage). ich will absolut keine werbung machen. aber ich bin zufrieden mit der creme, weil sie mir persönlich etwas hilft. vielleicht kann ich mit diesem tipp auch anderen helfen.

    gruss
    bise
    die jetzt gespannt ist, ob ihr deswegen mit mir "schimpft"
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi bise,

    seitdem mein Mann im vergangenen Herbst eine Hyperhidrose-OP hatte, kämpft er ebenfalls mit extrem trockenen, rissigen und rauen Händen. Seit einigen Tagen benutzt er "Neutrogena"-Konzentrat von Johnson & Johnson, eine Handcreme, die er für knapp 5 Euro bei uns vom Dorf-Supermarkt geholt hat, und ist super zufrieden damit. Die 50-ml-Tube reicht für über 200 Anwendungen, denn man braucht wirklich nur einen gut linsengroßen Klecks davon. Ich habe selber auch schon benutzt und bin genauso begeistert wie er.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. Audrey

    Audrey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Shea Creme

    Hallo,

    versucht einmal die shea creme soft habe es durch das TV bestellt. Es ist super wirklich. Nehme das Corti auch und habe an den Füßen sehr trockene stellen.
    Die habe ich seit ca 2 Jahren. Habe die Creme 2 mal benutzt und sie sind weg. Hurra.
    War mir immer peinlich bei der Krankengymnastik. Shea creme ist spitze.
    Gruß,
    Audrey
     
  4. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    trockene Haut

    Ja durch meine Psoriasis habe ich neben den damit verbundenen Problemen, (man höre und staune daß die Hautcreme nur 2 mal angewendet werden soll wegen der möglichen Nebenwirkungen) auch ständig trockene Haut. Ich nehme zusätzlich Melkfett mit Teebaumoel, was ebenfalls sehr gut hilft allerdings sollte man dann aufpassen, weil es langanhaltend fettet. Für "normale" Fälle kann man sicherlich auf diese "Empfehlungen" von Dir zurückgreifen, Werbung würd ich da nicht zu sagen. Ich schau mir soetwas immer an, wird man doch oft nach gefragt.
    Gruß "merre"
     
  5. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    Hallo Bise,

    auch eine tolle Fett - Creme ist .... manno Hirn hat Ausgang :confused: ... diese fischhaltige .... ach ja, Lebertransalbe ( 20%ig ) ...pling..., die nehm ich selbst auch, als richtige fette Einreibung und ziehe mir dann Zwirnshandschuhe drüber, die ich sowieso wegen dem Raynaud tragen muß soll will. Normale Cremes bringen mir nicht viel. Aber vielleicht sollte man Eure Tipps mal probieren, denn ich habe festgestellt, das einseitiges cremen irgendwann auch nichts mehr bringt. Das ging mir zum Beispiel mit Melkfett + Ringelblumenbeimischung so.

    Schönen Tag noch
     
  6. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ...........

    :D liebe bise,

    also werbung nenn ich das hier auch nicht.......im gegenteil.das ist ein erfahrungsaustausch.:)

    @klarak.:wie ich mal gelesen habe, ist die haut als unser größtes organ auch immer wieder gefährdet, sich an pflege zu gewöhnen. wie mit haarshampoos etc. ist alles das gleiche und da wird eine neue pflege/alternative pflege,creme oder sonstwas sicherlich immer mal angebracht sein.

    franzi3 hat bei psoriasis eine empfehlung aus dem schuppi-chat:

    olivenbutter (pzn kann ich besorgen)oder shea butter (pzn-2741462) -körper creme (hab sie selber schon ausprobiert)

    besonders leicht aufzutragen (stimmt)
    zieht rasch ein (stimmt)
    fettet nicht (stimmt)
    ohne farbstoffe (ist weiß *ggg*)
    ohne parfümstoffe (riecht ganz leicht/angenehm,kann aber orginalduft sein....aber von mir nicht zu beurteilen)
    frei von erdölprodukten (kann sein....)

    500 g dose kostet zwischen 7,95 € und 8,95 €.
    dazu gibt es noch ein duschbad 500 ml von der olivenbutter.kostet ca. €5 und sehr ergiebig.
    qualitätsmarke von pharma"planet 60528 frankfurt...

    die "schuppis" kommen damit gut zurecht.
    ich finde sie angenehm.

    *ich bekomme keine prozente und bin selber auf dieses produkt aufmerksam gemacht worden*;)

    liebi:D

    hier mal alle sites,die ich unter google und olivenbutter gefunden habe
    http://www.google.de/search?q=olivenbutter&ie=UTF-8&hl=de&meta=
     
  7. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    trockene Haut

    Melkefett mit Ringelblumen. Das ist was mir hilft, bei
    extrem trockener Haut. Manchmal reicht aber schon
    die simple Niveasoft, die ich selber mit Teebaumöl
    mansche.

    Liebe Grüße

    Glitzerchen
     
  8. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    trockene haut

    guten abend
    also ich habe auch trockene hände u füsse und mir hilft auch die sheabutter
    das erste mal habe ich sie auch im fernsehen gekauft aber seit einiger zeit
    kaufe ich sie bei spinnrad da ist sie vieel preiswerter ;)
    lg katzenmaus
     
  9. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi,
    seit einigen Wochen kämpfe ich mit trockener Haut an den Schienbeinen und hatte auch schon Neurodermitis im Sinn. Durch das Kratzen (wegen scheußlichem Juckreiz) hatte ich mir schon köstliche große rote Stellen verursacht. Habe auch Salben vom Doc bekommen, wirklich geholfen hat allerdings Zinksalbe, erhältlich in jedem gut sortierten Supermarkt.
    Gruß

    Tennismieze
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    teebaumöl

    hi,

    hab übrigens mal gelesen das teebaumöl die haut auch reizen kann usw.!

    schönen vatertag noch an alle

    liebi:)
     
  11. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Teebaumöl kann..

    Ja Liebelein,:)
    das habe ich auch schon mal gelesen. Es passiert aber nur dann, wenn
    enteweder dee Mensch alllergisch darauf reagiert, oder kein gutes
    Mischungsverhältnis besteht. Es gibt mittlerweile gute Produkte in
    Apotheken und auch in Drogerien.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  12. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0

    hallo ihr lieben,

    hab im winter, neurodermitisbedingt, immer hände wie schleifpapier, manchmal ist die haut dann auch verdickt. super ist natürlich cortihaltige creme, aber die mag ich nicht dauernd anwenden. meine hautärztin hatte mir dann irgendwann xerand von la roche-posay empfohlen (gibts in der apotheke). die ist nicht so super-fettig, so daß man nach dem eincremen nicht überall fettfinger hinterlässt. hilft bei so trockenen händen wie meinen allerdings auch nur bei regelmässiger anwendung. sehr gut ist auch die handcreme von dr.hauschka (gibts in der apotheke und im bioladen/reformhaus).


    liebe grüsse
    lexxus
     
    #12 22. Mai 2004
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2004
  13. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    trockene schuppende Haut

    Hallo
    da ich schon von klein auf große Probleme mit der Haut habe, bin ich immer wieder auf der suche nach Tipps . Das Problem bei mir ist, das ich die Produkte immer nur einige Zeit vertrage. Fragt mich nur nicht warum, das kann noch nicht einmal der Hautarzt beantworten. Bei meinen vielen Cremes ob vom Doc verschrieben ( er schwört auf Creme mit Pferdeurin bääähhh, aber habe ich ausprobiert, klappte sogar eine zeitlang ) oder von Freunden und Bekannten empfohlen , bin ich jetzt bei Hakalind angelangt ( für den Körper)
    Zur Zeit hilft sie mir sehr gut und meiner Haut geht es besser ( keine Schuppen und kein Juckreiz ) Ich hoffe, das das mal für länger anhält.
    Einen schönen Abend wünscht Euch
    Brinki
     
  14. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Ja Brinki,

    Das kenne ich auch, nicht nur Creme, auch Haarwaschmittel
    usw. Manchmal vertrage ich es, dann muß ich wieder auf
    suche nach was Neuem gehen.Meine Hände sind meist mit
    meiner Tagespflege zufrieden, alles was nicht ins Gesicht
    einzieht, nehmen, dann die Hände an. Körperlotion wechselt
    bei mir auch ständig.

    Liebe Grüße
    Glitrzerchen
     
  15. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Liebelein,

    alles kann reizen, wenn man allergisch oder überempfindlich drauf reagiert. Ich kenne jemanden, der nach Penaten-Baby-Öl ganz fürchterliche Urtikaria bekam. Klar, sowas gibt es, aber es ist sicher nicht die Norm. Man kann im Grunde auf jeden Stoff, den unsere Welt hergibt, allergisch reagieren, natürlich auch auf Teebaumöl, Kamille, Aloe und ähnlich Wunderbares. Ich denke, man muss es einfach ausprobieren, was soll schon groß passieren, einen anaphylaktischen Schock wird einen bei bislang unbekannter Allergie sicher nicht ereilen.

    Grüßle von
    Monsti
     
  16. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi glitzerchen,

    du schreibst, daß du auch shampoos nach einiger zeit nicht mehr veträgst. ging mir genauso: ständiger juckreiz auf dem kopf, bis meine jetzige hautärztin feststellte, daß der nicht neurodermitisbedingt ist sondern wahrscheinlich auf einert allergie gegen konservierungsmittel beruht und dadurch eine pilzinfektion auslöste. pilzinfektion behandelt, den rat bekommen auf konservierungsmittel zu verzichten. gar nicht so einfach bei dem überangebot auf dem pharma/kosmetikamarkt. meine bewohner im heim haben zum waschen immer wofacutan bekommen. das enthält keine konservierungs- und farebstoffe. ich habe mir das dann auch mal besorgt und seitdem ist der juckreiz am ganzen körper deutlich weniger geworden. kann man sowohl zum duschen, als auch als shampoo benutzen. man kann es auch mit zusatzstoffen anreichern, z.b. mit meersalz gegen die schuppenflechte. rühr das für göga regelmässig an. kann man als 500 ml flasche kaufen. da für mich feststeht daß ich dabei bleiben werde habe ich mir in der apotheke gleich einen 5liter-kanister bestellt, der kostet so um die 18 euro, hält aber auch ewig.

    liebe grüsse
    lexxus