1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ratschläge?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Katrin, 18. Februar 2003.

  1. Katrin

    Katrin Guest

    Hallo!
    Ich bin 28 und vor zwei Jahren wurde mir -nach anschwellen meines kleinen Fingers- eine "chronische Polyarthritis" diagnostiziert und ich bekam Medikamente. Anschließend wurde es auch besser, kann aber auch Einbildung gewesen sein. Schmerzen im Sinne von am-liebsten-laut-los-schreiben hatte ich allerdings nie.
    Dann, als auch mein rechter Ellbogen "heiss" und rot wurde (immer nur ab und zu - sind vielleicht Schübe??), wurde mir jetzt "Verdacht auf Kollagenose" diagnostiziert.
    Mein Rheumafaktor ist bei 1, mein crp-Wert ist erhöht bis hoch und ich habe keine Ahnung, was mit mir passiert.
    Zur Zeit nehme ich keine Medikamente und zur Zeit sieht meine rechte Hand und mein rechter Ellbogen auch ganz normal aus. Das kann morgen aber auch schon wieder anders sein. Und meine Knie verfärben sich jetzt manchmal auch schon. Hilfe...

    Kann mir jemand einen Tip geben? Kennt jemand die Symptome?

    Über eine Antwort würde ich mich wirklich sehr freuen.
     
  2. Hallo Katrin,

    ich weiß nicht genau, aber so ähnliche Symptome hatte ich auch. Werde mal kurz schildern.

    An Deiner Stelle würde ich lieber nochmals zum Arzt gehen. Suche Dir einen guten Rheuma-Doc und lasse Dich nochmals richtig durchchecken.

    Ich bin 25 Jahre alt und meine Diagnose seit 15.01. ist eine Art Kollagenose meines heißt Sneddon-Syndrom (Gefäßkrankheit). Beschwerden seit Anfang letztem Jahr. Bei mir waren die Beschwerden auch erst an den Fingergelenken. Das ging aber wieder von alleine weg. Dann fing es rechten Ellbogen an auch das gab sich erst alleine wieder bis zum 10/02 dann bekam ich einen richtigen Schub. Verbunden mit Wahnsinnigen Schmerzen. Da wurden meine Beine und Kie ganz heiß, rot und angeschwollen. Und anschließend sahen meine Beine wie ein großes Spinnennetz aus (bläuliche bis rote Verfärbung). Tja, seidem suchen und suchen die Ärzte. Ich bekomme seit 11/02 Cordison und seit Jan. Zytrim noch dazu. Schmerzmittel leider auch ohne die geht es nicht. Im Jan. wurde in Heidelberg dann eine Diagnose gestellt. Diese fällt auch unter eben Kollagenose, das ist ja ein weiter Begriff.

    Ich hoffe Du bekommst noch eine genauere Diagnose gestellt und hoffe auch das es nicht so schlimm bei Dir wird und Du weiterhin nicht von so starken Schmerzen geplagt wirst. Aber wie gesagt suche lieber noch einen Arzt auf und lasse lieber noch eine Diagnose stellen. Lieber eine zuviel wie zuwenig. (ich gehe z. B. noch zu einem Arzt bei uns und dann noch nach Baden-Baden bin erst zufrieden wennn sich alle einig sind)

    Ich wünsche Dir das Beste.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  3. monsti

    monsti Guest

    Hallo Katrin,

    dass die Gelenke bei cP oder auch Psoriasisarthritis rot werden, ist eher ungewöhnlich. Bei mir werden sie im Schub nur heiß, extrem schmerzhaft, dick und unbeweglich. Verfärbungen kenne ich eigentlich nur von den Gicht-Attacken eines Bekannten von mir. Da werden die Gelenke richtig dunkel-blaurot und sind fett geschwollen. Naja, höllisch schmerzhaft sowieso ...

    Könnte mir, wie schon Sandra, vorstellen, dass Du an einer besonderen Forum von Kollagenose leidest. Habe aber leider überhaupt keine Ahnung davon. Übrigens besteht auch bei mir Verdacht auf eine Kollagenose, doch das, was Du hast, kenne ich überhaupt nicht.

    Ich an Deiner Stelle würde mal über www.google.de nach "Sneddon-Syndrom" suchen lassen. Hoffe, Du wirst fündig.

    Liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti