1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ratlos

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von j.hengst, 26. September 2013.

  1. j.hengst

    j.hengst Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Halli hallo,
    also nun schreib ich einfach mal,vielleicht kann mir jemand hier im Forum weiterhelfen. ich bin 38 Jahre alt und seit zwei Jahren habe ich immer mehr Probleme. Los ging es April 2012 mit einer angeblichen chorioretinitis ,laut Ärzte ausgelöst durch Toxoplasmose.Ich habe ausserdem einseitige Sensibilitätsstörungen links,gelenkschmerzen auch links die kommen und gehen,fast ständig Nackenschmerzen einseitig rechts.War schon in der Klinik,neurologisch nichts auffälliges.Crp Wert ist ständig leicht erhöht und der Hausarzt hat Rheumawerte abgenommen.IgA war bei 75U/ml,IgM und IgG waren normal.Mir konnte bis jetzt keiner helfen.Bin langsam verzweifelt ,könnte es Rheuma sein bei den Symptomen???Dank euch schon mal im Vorraus
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo j.hengst,
    herzlich willkommen hier!
    Es könnte evtl. schon eine Rheumaform sein, könnte aber auch etwas Orthopädisches sein oder was ganz anderes. Ich würde zuerst mal zum Orthopäden gehen und schauen lassen, ob nicht irgendwo ein Nerv oder eine Nervenwurzel eingeengt ist, evtl. an der Halswirbelsäule. Je nachdem was der Orthopäde sagt, würde ich dann zu einem internistischen Rheumatologen gehen, aber da sind die Wartezeiten recht lang. Blutwerte ohne Befund müssen nicht heißen, dass man kein Rheuma haben kann.
    Hattest du mal einen Zeckenbiss, so dass evtl. Borreliose in Frage kommen könnte?
    Es könnte auch eine infektreaktive Arthritis sein, die man wieder wegbekommt. Kamen die Schmerzen nach einem Infekt?
    Eigentlich wäre der Hausarzt dafür da, dir solche Hinweise zu geben. Sprich doch nochmal mit ihm darüber, was du hier erfährst.
     
  3. j.hengst

    j.hengst Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nachtigall,
    vielen Dank für deine Antwort,beim Orthopäden war ich schon,Mrt HWS und Kopf wurde gemacht.Laut Radiologen diagnose Spinalkanalstenose,war bei drei Neurochirurgen und die sagten es wäre alles in Ordnung,Befund würde nicht stimmen.Normales Röntgen HWS (Diagnose Steilhaltung HWS).Borreliosewert war in Ordnung,Wurde auch bei der Lumbalpunktion nochmal getestet.Alle neurologischen Test o.B.Die Schmerzen kommen und gehen,sie gingen im Fuss los.Wie immer wollen sie es jetzt auf die psychosomatische Schiene schieben.Und die Augengeschichte hatte ich seit vorigem Jahr auch schon wieder dreimal.Wie gsagt CRP ist immer leicht erhöht und mein Hausarzt meinte,die Rheumawerte wären nicht so ausschlaggebend da sie bei gesunden auch erhöht sein können.Und bei mir war ja nur ein Wert nicht in Ordnung und das würde gegen Rheuma sprechen.
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Rheuma kann auch auf die Augen gehen. Und wenn du das Orthopädische schon hinter dir hast, würde ich einfach mal einen "internistischen Rheumatologen" zu Rate ziehen (keinen rheumatologischen Orthopäden). Ich hatte immer tadellose Blutwerte, wenn man nach denen ginge, wäre ich pumperlgsund.
    Es gibt seronegative Rheumaformen, dazu gehört auch das Wirbelsäulenrheuma (Spondylarthritis), das ich auch habe (mit peripherer Gelenkbeteiligung und Weichteilbeteiligung). Hier kann also der Laborbefund nicht weiterhelfen. Das scheinen aber viele Ärzte nicht zu wissen, deshalb werden so viele Menschen falsch behandelt. Natürlich kann der Rheumawert auch so mal erhöht sein, ohne dass man Rheuma hat. Aber wenn schon Beschwerden vorliegen und der Entzündungswert erhöht ist, dann sollte doch nachgeschaut werden.
    Ich wünsch dir das Allerbeste!