1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rat in modefrage gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von bise, 20. November 2010.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hilfe ich brauche mal ne info.

    wie ihr wisst wohne ich nicht gerade im städtischen raum, ich wohne in einem vorort einer kleinstadt. dort ist modisch nix los von einigen wenigen ausnahmen abgesehen. kaum einkaufsmöglichkeiten.
    ich brauche nun dringend etwas mantel- oder parkaähnliches für den winter. schwarze mäntel udgl. habe ich genug im schrank hängen, doch sie sind zu schwer, kann kaum noch etwas auf der schulter tragen, dazu habe ich in den schultern kaum noch bewegungsspielraum. daher ziehe ich immer etwas "zeltähnliches" an.
    nun habe ich mal wieder den schrank aufgeräumt, alles kommt raus, was mir nicht mehr passt aus welchen gründen auch immer. schliesslich wird meine behinderung nicht besser sondern verschlimmert sich von jahr zu jahr. damit habe ich mich abgefunden.
    mir fiel nun ein alter parka auf, extremst leicht (470 gr), breiteste schultern und zu den knien hin enger werdend, hält warm, helle farbe (orange, gelb, grün ineinanderverschwimmend). dier stammt aus den anfangsjahren der 90er im letzten jahrtausend, ist also bald 20 jahre alt. damals habe ich ihn gerne getragen, war gr. mode und für meine finanz. verhältnisse eine teure anschaffung. doch kann ich mit so einem teil auch noch heute auf die strasse gehen? ich habe ihn der jungen und modisch wohl immer up to date gekleideten krankenschwester, die mich morgens betreut, vorgeführt; sie musste sich viel mühe geben, damit sie nicht losplatzte vor lachen. total unmodern!!!!
    der parka wäre vom schnitt her ideal für mich, er wärmt noch bei gr. kälte, ich kann ihn zudem ohne fremde hilfe an- und ausziehen.
    was meint ihr dazu? die leute starren immer hinter mir her wg meines schwerfälligen gangbildes, daran habe ich mich gewöhnt. doch wenn sie lauthals hinter mir her lachen. ich weiss nicht, ob ich darüber immer amused sein werde. färben geht leider nicht.

    was meint ihr?
    im augenblick gibt es leider keinerlei leichte und problemlos anziehbare bekleidung für mich.
    bitte helft mir mal weiter.

    gruss
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    also,

    liebe bise,

    heutzutage ist doch erlaubt, was gefällt! und was mal war, kommt meistens wieder...

    ich trage worin ich mich wohlfühle, egal, "wie alt"!

    und wenn die leute eh schon gucken- lachen ist gesund.....

    nein, im ernst, diese junge krankenschwester ist nicht das mass aller dinge- wie es genau aussieht weiß ich auch nicht, aber letztlich musst du das für dich entscheiden, und wenn er leicht ist etc.... besser als frieren oder gar nicht rausgehen....ich seh das alles nicht so eng.....was sagt dein partner dazu??

    viel grüße von mni
     
  3. Schökobärchen

    Schökobärchen just smile

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bise!

    Ich sehe das genauso: es muss einem selbst gefallen, und was noch wichtiger ist; man muss darin wohl fühlen- umso wichtiger, wenn man nicht problemlos ohne Schmerzen in alle Sachen rein- oder rauskommt...
    Wenn man etwas selbstbewusst und gerne trägt ist mir auch die Meinung der anderen egal ;)
    Ich wünsch dir alles gute und dass du warm und gut durch den Winter kommst!
    Vlg, Inana
     
  4. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Klar, wenn Du Dir unsicher bist, fühlst Du Dich in dem Ding ja auch nicht
    wohl und wenn es Dir noch so gefallen würde....
    Je nach Stoff könntest Du ihn vielleicht in der Maschine umfärben und
    dann würde es vielleicht besser aussehen?
    Andererseits... Dir muss es gefallen, Du musst Dich wohlfühlen darin...
    und wenn Du einmal in die Stadt gehst und Dich einfach hinsetzt und
    die Bekleidung der Leute anschaust... ist Dein Parka wirklich so
    unpassend?
    Lieber Gruss
    Arielle
     
  5. Vivienne

    Vivienne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo bise
    Klar kannst Du anziehen was Dir passt und auch gefällt, die Mode ist heute doch so , das alles, was vor Jahre mal Modern war wieder kommt.
    Besonders wenn Leute, wie wir körperlich besonders eingeschränkt sind, ist es doch egal. Für mich habe ich eine Jacke gefunden, in die ich gut reinkomme und die auch warm ist,
    Kolleginnen von mir sind heute stolz die alten Sachen wieder "auszumotten" und zu tragen, mir ist das leider nicht vergönnt, denn mein "Hüftgold" hat etwas angesetzt.

    Viele Grüße

    Vivienne
     
  6. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich finde es immer interessant, wenn meine Mutter immer wieder aktuellen Sachen an hat. Aber sie kauft gar nicht viel, denn zu 98% sind das Sachen die sie seit Jahren hat und dann immer wieder mal aktuell werden. Also nie so schnell was weg tun wenn man Platz hat. Kommt immer alles wieder in Mode. Leicht verändert aber oft nicht mal das.

    LG

    Melly
     
  7. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bise,
    zunächst muß ich sagen, dass die Krankenschwestern nicht wirklich einfühlsam ist, sonst hätte sie dich nicht ausgelacht, sondern versucht es in Worten zu umschreiben.

    Ich bin der gleichen Meinung wie die anderen User.
    Was ist Mode?
    Heute kann doch wirklich jeder entscheiden, was seine Mode ist.
    Wichtig und das steht im Vordergrund, ist es doch, dass du deinen Mantel alleine anziehen kannst, du dich wohl fühlst, nicht frierst und deine Schmerzen durch das Gewicht sich nicht verschlimmern.
    Vielleicht verändert ein Schal, ein Tuch oder eine Anstecknadel, Brosche das Aussehen deines Mantel´s.

    Vielleicht hast du ein Foto von deinem Mantel und wir könnten gemeinsam schauen, wie du ihn aufpeppen kannst.
    Aber eigentlich gefällt dir dein Mantel auch so.
    Denk an dich und nicht an dein Umfeld, die es manchmal nicht besser wissen, als zu ärgern.
     
  8. Birte

    Birte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Hallo bise,

    ich habe mir mal - als ich noch in vollem Beraterzwirn zum Kunden fahren musste - einen bodenlangen Trenchcoat gekauft, mit dem ich in der Zwischenzeit schon die Flughäfen Europas gefegt habe.

    Ich ziehe ihn jetzt immer noch supergern an - gerade weil alle Leute gucken.

    So schauen sie die Frau mit dem komischen Mantel an und nicht die Frau mit den Krücken und dem unsicheren Gang.
    Ich liebe diesen Mantel - gerade aus dem Grund.

    Wenn die Leute sowieso starren - dann kann man ihnen auch einen richtigen Grund geben, oder?

    Außerdem kann man heutzutage mit allem auf die Strasse gehen - also sollte man meiner Meinung nach in erster Linie auf Bequemlichkeit achten.

    Also, nur Mut!

    Liebe Grüße,

    Birte
     
  9. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    DANKE für die moralische unterstützung.

    ich würde mir sofort was modisches kaufen, wenn ich wüsste, wo es einen für mich tragbaren, anziehbaren, leichten mantel geben würde.

    ich kriege nix, also werde ich ihn anziehen, mir gefiel damals der parka tatsächlich und dieses gefühl ist bis heute geblieben. in all den jahren konnte und wollte ich mich nie von ihm trennen.

    doch er fällt schon auf. wäre alles halb so schlimm, wenn ich denn noch "normal" gehen könnte. ich wanke eher hilflos vorsichtig in der gegend umher (wie leicht betrunken). kein wunder, meine augen haben vom rheuma auch viel abbekommen, dazu habe ich keinerlei ordentliche schuhversorgung mehr.

    ich kann nur immer wieder die neuen warnen, seht zu, dass ihr nach gesicherter diagnose im zeitfenster basis medimässig versorgt werdet - ansonsten seht mich an.

    nach den wettervorhersagen soll es bei uns kälter werden, sollte es schneien, kann ich das haus nicht mehr verlassen.
    der winter gefällt mir deswegen nicht.
    euch schönes wochenende.

    klar doch, wenn nächste woche eine gute seele kommen sollte, die
    sich mit pc auskennt, werde ich den parka hier hereinsetzen.

    gruss
     
  10. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Liebe Bise,
    trag deinen Parka.
    Dir muss es gefallen.
    Mode-Experten gibt es überall.Nur,ich trage das,was mir gefällt.
    Oft werde ich gefragt,wo ich meinen schönen
    Wasser und Wind dichten Mantel her habe. Absolut modern.:D
    Ich habe ihn ersteigert,vor etwa 2 Jahren,weil er mir gefallen hat.
    Meine Kleidung ist,solange ich denken kann,eher zeitlos und
    spart damit viel Geld.Bise,schau nach Mikrofaser,das ist leicht
    und Frau hat nicht so etwas schweres an sich hängen.
    Für mich habe ich über einen Verkaufsender leichte,bequeme und
    kuschelige Anzühe gekauft.Mein Mann findet sie top und ich auch.
    Mut zur Lücke,sage ich immer.
    Es ist doch egal,warum die Leute hinter uns herschauen.
    Ob die leidung nicht gefällt oder ob wir hatschen.
    Es gibt soviele Menschen,die sich abheben,weil sie es wollen.
    Wir müsen es und Kopf hoch,Rücken gerade,dann geht es durch.
    Liebe Grüße
    Gitta
     
  11. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    Liebe Bise,

    sei Du und hoere auf Niemanden. Zieh an, was Dir gefaellt und vor allen Dingen, was fuer Dich gesundheitlich auch ok. ist.

    Ich war gestern auf einer Hochzeit und hatte zu meinen schwarzen Hosen (8 Jahre alt) eine Jacke an, die ist ueber 20 Jahre alt. Hab eine grosse Blume aus Seide rangesteckt und glaub mir, sah total schicker aus, als viele Damen in modischer Kleidung. Sicher auftreten und sich wohlfuehlen ist wichtig.

    Ich wohne auch in einem kleinen Ort, es hat zwar einige moderne Geschaefte, aber die Sachen sind soooo klein, da passt eine normale Person nicht rein. Also renn ich mit meinen guten Sachen, die viele Jahre alt sind, herum. Jeans mit weissem T-Shirt, Blazer und Wollschalt, Stiefeln oder Mokassins. Und wenn es kaelter wird, herrliche Parkas, von denen einer mehr als 20 Jahre alt sind.

    Also, Mut und hoer nur auf Dich. Lass die Leute reden. Niemand gibt Dir auch nur einen Euro, glaub es mir.

    Ganz liebe Gruesse und gute Besserung wuensch Dir


    Moehrle

    Hab Dir ein Bildchen reingemacht.
     

    Anhänge:

  12. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges


    Und das war gestern Abend. Gleiches Outfit, 1 Jahr spaeter.

    Also los, zieh Deine Parka an, und lach ueber alle Leute.

    Liebe Gruesse

    Moehrle
     

    Anhänge:

  13. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    klasse Moehrle,
    dein aussehen möchte ich gerne haben.

    das ulkige oder verrückte an der sache ist nur, früher, d.h. in grauer vorzeit der gesundheit war ich sportlich, gross und trug immer schon etwas ausgefallene stücke - mir passte nie etwas richtig, ich war zu lang und zu dünn. mir machte das nix aus, ich trug dann männerhosen, männerjackets und herrenhemden, mode für junge herren, auf figur geschnitten . das alles passte.
    zu einem späteren zeitpunkt passten sich endlich die schnitte an, es wurde berücksichtigt, dass es auch frauen von 180 gab. schwarz habe ich nie gemocht, reiner protest, dunkle farben erinnerten mich immer an friedhof und trauer. das wollte ich partout nicht. ich trug bunt. so ist nun auch der 1990 erstandene parka. der fällt auf. wäre er schwarz, würde niemand gucken. doch so zeltweitiger schnitt und knalle bunt. ich werde ihn tragen, ich friere einfach.
    übrigens kann ich es noch immer nicht lassen, mir helle farben zuzulegen. vor einigen wochen gab es bei aldi die outdoorjacke von crane sport, leicht, extrem warmhaltend, hellblau. niemand kaufte die dinger, doch wer schnappte eine davon? natürlich ich. ich kann sie problemlos anziehen, leider ist sie kurz, geht nicht wenn minusgrade. ich falle mit dieser jacke sofort auf, dabei ist sie doch modern, wenn sie jetzt angeboten wird? die jacke kann ich sehr empfehlen, hat den schnitt für ungelenkige rheumis.

    allen dank für die moralische aufrüstung. ich habe schon soviel angafferei durchgestanden, das werde ich wohl auch noch packen.
    gruss
     
  14. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    Liebe Bise,

    die Idee von rephi ist toll. Mach ein Foto und dann koennen wir alle unseren Senf dazugeben.

    Aber auf jeden Fall, trag Deine Sachen und geh mit sicheren Schritten durch die Welt. Lass die Leute gucken, das tun sie immer, sei es positiv oder negativ.

    Einen schoenen Tag wuensch ich Dir in Deiner farbfrohen Parka

    Moehrle
     
  15. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Bise,

    kenne diese Problematik auch. Bei mir ist sie gekommen, da ich durch die Medikamente (Cortison und die Biological) massiv zugenommen habe. Zudem sind Schultern, Hand- und Fingergelenke auch nicht die besten.

    In der letzten Reha sprach ich das Thema auch an. Schon alleine um zu erfahren, ob es nicht doch noch Hilfsmittel oder so gibt. Aber die Ergotherapeuten, die dort diese Beratrung gemacht haben, hatten keinerlei Idee.

    Meine Lösung ist nun, dass ich Kleidung trage, die Weit geschnitten und locker ist. Für den normalen Alltag komme ich so zurecht - sollte ich aber mal irgendwo hin müssen, wo es förmlich wird, kann ich mir nicht helfen. Gegen die Kälte setzte ich auf viele Schichten und komme damit zurecht. Als Jacke habe ich eine von JackWolfskin. Musste zwar ewig dafür sparen, aber diese Outdoorjacken halten richtig gut den kalten Wind und Regen ab. In Verbindung mit einer Fleecjacke (nicht marke) hält sie auch warm. Und da diese Jacke eh für Outdoor-Aktivitäten gemacht wurde, habe ich auch eine sehr gute Beweglichkeit in ihr.

    Modisch kann man heute denke ich alles anziehen, was gefällt. Hier im ländlichen Raum gab es auch schon Hochzeiten wo die Braut in schwarz war usw. Da ich hier ebenfalls wenig möglichkeiten zum Einkaufen habe, nutze ich das Internet und Kataloge.

    Hoffe Du findest etwas, was Dir gefällt.

    Liebe Grüße
    Muckel
     
  16. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Bise

    :) ich habe einige Teile im Kleiderschrank, die habe ich vor 20 Jahren getragen und finde sie immer noch toll... leider fängts durchs Cortison an, am Bauch zu zwacken, aber trennen werde ich mich dennoch nicht, hoffe ja, das Zeug bald absetzen zu können. Und Stil hat nix mit "modisch" zu tun... momentan gibt es doch sogar ganz gräßliche Kleidung :eek:
    Nun ist "hellbunt" und insbesondere grün-gelb nicht so mein Fall, aber es lebe die INDIVIDUALITÄT ! Und bei mir gilt ( leider !) auch meistens die Devise : Hauptsache warm und bequem....;)
    Also, Mut zum Mantel !!
    Zu der Aldi Jacke - hm, ich weiß ja nicht, wie die so ist, aber nur, weil etwas heute irgendwo angeboten wird, muss es noch lange nicht "modisch" oder gar "chic" sein...
    Tip : bei Ulla Popken gibt es gerade einen leichten, warmen Parka in Lila für knapp 70 Euro ( oder sheego gucken, oder bei mein-modemarkt gibt es einen Microfaser Leichtgewicht Mantel in hellgrün für knapp 23 Euro, schau doch mal nach ), falls es doch mal was anderes sein soll ! Liebe Grüße,
    tina
     
  17. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges



    Guten Morgen,
    die Kleidungsstuecke von vor 20 Jahren, haben alle noch Stoff in den Naehten, was heute nicht mehr der Fall ist. Ich hab hier eine Dorfschneiderin, die macht Wunder. Sie aendert absolut alles, was ich ihr bringe. Und fehlt mal Stoff bei einer Hose, setzt sie hinten einen Keil ein, der ja von der Bluse etc. verdeckt wird. Auch fuer meinen Mann hat sie schon viele Hosen geaendert, denn auch die Maenner gehen auseinander, grins. Wenn die Jacken zu eng sind, es kommt natuerlich auf den Stoff an, setzt sie links und rechts einen andersfarbigen Stoff oder Wollstreifen ein, die Jacke wird sportlicher und ist weiterhin schick.

    Hier noch eine Adresse, wo Ihr ueber Internet kaufen koennt.

    zizzi@look4fashion.dk Loggt Euch ein und ihr bekommt dann laufend Angebote und Ideen. Sind fuer grosse Groessen. Dann gibt es noch eine Superadresse, aber leider nur fuer dicke Geldbeutel. Aber alleine schon dort zu surfen macht Spass. Ich hab mir ein gestreiftes T-Shirt gekauft und eine weisse Bluse. Leider sind die Groessen XXL etc. immer sofort ausverkauft. Hier die Anschrift net-a-porter.com Auch dort muss man sich registrieren.

    Liebe Gruesse und durchwuehlt die Schraenke!!!!!!!


    Moehrle

     
  18. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Bise,

    trag das, was Dir gefällt... - uns gefällt doch auch nicht alles, was die Mode hergibt und tragen es nicht. Wenn Dir die Farbe nicht mehr gefällt, dann kannst ja immer noch einfärben oder einfärben lassen... wäre das eine Idee noch?

    Ich trage auch Jacken, in denen ich allein reinkomme oder die zur Zeit topmodischen Ponchos oder den aussermodischen Muff für die Hände - das muss auch keiner mögen. Die Hauptsache ist, dass es warm hält.