1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ragozyten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mischap, 17. Dezember 2004.

  1. Mischap

    Mischap Guest

    Hallo liebe Leutz,

    Bei einem Kniepunktat wurden bei mir Ragozyten entdeckt.
    Kann mir jemand sagen was das ist ???


    danke
     
  2. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hab mal gegooglt.


    Rhagozyten Hinweis: Als Rhagozyten werden Granulozyten mit mikroskopisch nachweisbaren Zytoplasmaeinschlüssen bezeichnet. Bei Ergüssen nicht-entzündlicher Genese werden sie nicht nachgewiesen.Indikation: primär chronische Polyarthritis und andere Arthritisformen
     
  3. Mischap

    Mischap Guest

    danke schön erstmal.


    ich habe das wort ohne "h" geshrieben und nix gefunden.
    Mein arzt sagte, dass ich ewtl. Rheumatodie Astritis habe. weiss jemand vielleicht so auf die schnelle und nicht in fachchinesisch was das ist und wozu das führen kann??
     
    #3 18. Dezember 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Dezember 2004
  4. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;

    Du gehörst in die Hände eines guten internistischen Rheumatologen.

    Alles was Du über die div. rheumatischen Erkrankungen wissen möchtest kannst Du hier unter "Rheuma von A-Z" erfahren.

    Falls Du noch keinen entsprechenden Doc hast, kannst Du hier gezielt nach einem in Deiner Nähe fragen.

    Gruss
     
  5. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    ja...

    ...das ist eine milchige bis grünliche Flüssigkeit, die punktiert auf eine Rheumatoide Arthritis hindeutet.
    Diese ist (auch chronische Polyarthritis genannt) , eine chronisch entzündliche Erkrankung, welche überwiegend die Gelenke, ....also hier das Kniegelenk befällt.
    Simpel gesagt: die Abwehrmechanismen des Körpers greifen einen "nicht existenten Feind" im Kniegelenk an und provozieren durch diese Fehlfunktion eine Entzündung in diesem Bereich....man sagt dann "Rheuma".
    Der Arzt sagt das so: "....Zellen des Immunsystems werden aktiviert, welche sich in einer Autoimmunreaktion gegen den eigenen Körper richten....und."
    Wichtig ist jetzt die Entzündung einzudämmen und Gelenkschäden zu verhindern oder zu minimieren.
    Also entsprechende medikamente und physikalische Therapien.
    Gute Besserung "merre"
     
  6. Mischap

    Mischap Guest

    danke schön, danke schön,danke schön