1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiosynoviothese - wer kann mir helfen???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von zitrone, 18. Dezember 2004.

  1. zitrone

    zitrone Guest

    liebe leute,

    ich habe eine frage an euch: bei mir ist eine radiosynoviothese für das knie rechts und das OSG links geplant.
    wie lange darf man die gelenke danach nicht bewegen? tut das weh? wie läuft das ab? was muss man dabei beachten?
    wenn es freitags gemacht wird, kann ich dann montags wieder gehen? wann kann ich danach wieder arbeiten gehen (hauptsächlich sitzende tätigkeit)?
    ich wechsele nämlich gerade den arbeitsplatz und möchte auf keinen fall schon gleich am anfang ein paar tage ausfallen. das wäre sehr ungünstig.
    was habt ihr mit dieser methode für erfahrungen gemacht? wie lange hat man danach ruhe mit den gelenken? und vor allem: hilft es tatsächlich was???

    ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte.
    vielen dank und euch allen schöne feiertage!!!
    die zitrone
     
  2. Nanina

    Nanina Guest

    Hi zitrone !!


    Hi zitrone,

    also bei mir wurde ende letzten jahres eine gemacht.

    Bei mir allerdingsnur im rechten knie.

    ALs erstes wurde mein Knie betäubt mit einer kleinen spritze was wirklich nicht doll weh tat (habe selber riesen schiss gehabt).

    Dann wo die gewirkt hat hat er bei mir erst noch FLüssigkeit rausgezogen da mein Knie so super dick war!!!!
    Danach wird dann das Medikamrnt ?? mit einer anderen kanüle da reingespritzt.

    Dann gab es einen dicken Verband und 24 Stunden das bein hoch legen und nicht bewegen nur zur Toilette !!!!

    Bei mir war es auch freitag und ich war am montag wieder topfit bei der arbeit !!!

    Zum schluß muß ich sagen das es mir schon gehoolfen hat , habe weniger last mit meinem knie !!!

    wünsche dir alles gute wenn du fragen hast antworte mir ruhig oder schreib mir ne PN .

    Alles liebe Nanina
     
  3. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Zitrone

    Liebe Zitrone,

    gib mal oben in der Suchfunktion "Radiosynoviorthese" ein. Es gibt schon einige Beiträge dazu und da wirst Du viele Informationen und persönliche Erfahrungsberichte finden, die Dich interessieren werden :)

    Weitere fachliche Information findest Du bei RO hier:
    http://www.rheuma-online.de/wasisteigentlich/3.html

    sowie auch hier:
    http://www.medizin-netz.de/framesets/fseticenterradiosynovio.htm
    http://www.wdr.de/tv/service/gesundheit/inhalt/20040301/b_3.phtml

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  4. zitrone

    zitrone Guest

    vielen dank
    liebe sabinerin, den beitrag kenne ich schon. ich wollte aber von euch ganz persönliche dinge erfahren, wie es euch dabei ergangen ist. das ist mir sehr wichtig. würde mich auch über noch viele antworten freuen.
    tschau, die zitrone
     
  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Zitrone

    Hallöchen Zitrone :)

    es gibt für dieses Forum eine Suchfunktion, die meinte ich eigentlich ;) Mir wurden gerade allein 80 Threads (ohne Antworten) angezeigt. Darunter auch Erfahrungsberichte über RSO am Knie bzw. Sprunggelenk.

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  6. zitrone

    zitrone Guest

    liebe sabinerin,

    das habe ich auch schon versucht, aber wenn ich "radiosynoviorthese" eingebe, dann kriege ich fragen an doc L über dieses thema, die er dann beantwortet hat. habe leider noch keinen einzigen echten erfahrungsbericht gelesen.
    ich versuche es weiter....
    viele grüsse, die zitrone
     
  7. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Zitrone

    Hallöchen Zitrone,

    ich hoffe, es funktioniert. Klick mal auf den Link:
    http://rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=90853

    Nun sollten um die 80 Threads +/- angezeigt werden.

    Ferner schau mal oben in der blauen Navigationsleiste. Dort auf "Suchen" klicken. Du bekommst eine weiße Zeile angezeigt bzw. darunter die "erweiterte Suche". Gib mal in das Feld "Radiosynoviorthese" ein. Dann bekommst Du das Suchergebnis aus allen Foren bei RO.

    Liebe Grüße
    Sabinerin
     
  8. zitrone

    zitrone Guest

    liebe sabinerin,

    ich weiss, du meinst es gut, aber es funktioniert einfach nicht. ich finde keinerlei persönliche erfahrungsberichte.

    liebe leute, bitte schreibt mir doch ganz kurz, was ihr für erfahrungen mit der radiosynoviorthese gemacht habt. ich weiss einfach nicht, wo ich diese informationen sonst herbekommen soll.

    vielen dank!!!
     
  9. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Zitrone,

    auch ich habe schon eine Radiosynoviorthese (RSO) hinter mir. Bei mir war es das Daumensattelgelenk. Da hatte ich nicht das Problem mit dem Laufen :D

    Aber die Schonung ist die Gleiche. Man kann und darf auch nichts machen für 48 Stunden. Und danach sollte man das jeweilige Gelenk noch eine Woche schonen.

    Wenn die RSO nun freitags durchgeführt wird, kannst du sicher montags wieder arbeiten im Sitzen.

    Zur Durchführung: Bei mir wurde zuerst ein lokale Betäubungsspritze gesetzt. Dann wurde unter dem Röntgengerät Kontrastmittel gespritzt. So konnte zielgenau die Nadel für die radioaktive Substanz eingeführt werden. Dies lief alles ohne Schmerzen ab. Beim Spritzen der radioaktiven Substanz drückte es ziemlich stark im Gelenk, aber die Schmerzen, die das Gelenk vorher verursachte waren weitaus stärker. Außerdem ist es bei großen Gelenken wie dem Knie weniger schmerzhaft, weil der Gelenkspalt größer ist als bei Fingergelenken.

    Einen Erfolg der RSO kann ich leider nicht verzeichnen, aber das soll für dich kein Maßstab sein, vielleicht war ich auch zu ungeduldig. :(
    Diese Methode wird in Deutschland schon seit über 20 Jahren erfolgreich durchgeführt. Und wenn ich es nochmal zu tun hätte, würde ich lieber eine 2. RSO machen lassen, bevor ich das Gelenk operieren lasse. Was ich jetzt leider nicht mehr rückgängig machen kann. :o

    Bei einer RSO im Knie bekommst du Gehhilfen verpasst, damit du auch beim Toilettengang das Bein nicht belastest. Wenn das Gelenk zu stark bewegt wird, wird die Substanz abtransportiert und kann ihre Wirkung im Gelenk nicht voll erzielen. Deshalb ist eine strikte Ruhe für 48 Stunden notwendig.

    Gönne dir eine Auszeit übers Wochenende und lass dich von deinen Lieben verwöhnen.

    Lass von dir hören, wie du dich entschieden hast und wie es für dich war.

    Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent
    pumuckl
     
  10. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo Zitrone,

    ich hatte eine RSO im Knöchelgelenk (wurde so wie bei Pumuckel durchgeführt) und ich durfte auch 48 Stunden (Wochenende) das Gelenk nicht bewegen (Gipsschiene und Krücken), Montags durfte ich dann wieder zur Arbeit, sollte aber dort möglichst wenig laufen (für eine Woche). Wenn du eine hauptsächlich sitzende Tätigkeit hast, sollte das gut funktionieren!

    Die Wirkung war recht seltsam bei mir: nach 2 Tagen waren die Schmerzen komplett weg, nach 10 Tagen kamen sie wieder um dann langsam innerhalb von 2 Monaten wieder wegzugehen - und dann blieben sie fast völlig weg bis heute (die RSO war im Februar).

    Ich würde es auf jeden Fall wieder machen!

    Liebe Grüße :knuddel:

    Ulmka
     
  11. zitrone

    zitrone Guest

    vielen dank ihr lieben!!

    vielleicht möchte ja noch jemand dazu etwas sagen. bei mir sind 2 gelenke betroffen: der linke knöchel und das rechte knie. wenn ich euch richtig verstehe, dann wäre es nicht so gut, beide gelenke in einer sitzung behandeln zu lassen? denn dann kann man ja überhaupt nicht laufen, auch nicht zur toilette.

    euch allen ein schönes weihnachtsfest,
    eure zitrone
     
  12. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Zwei RSO

    Hallo Zitrone,

    ich gehe davon aus, dass dir dir Ärzte in deinem Fall die RSO zu zwei verschiedenen Zeitpunkten raten. Wenn du mit Gehilfen zur Toilette musst, kannst du immer nur ein Bein entlasten und das wäre für das jeweilige andere Gelenk am anderen Bein nicht sinnvoll.

    Ich dachte damals, als ich die RSO an der Hand durchführen ließ, dass man gleich ein Knie mitbehandeln kann, es wäre ja schließlich nur ein Bein und die Hand stört nicht beim Gehen. Aber ich habe dabei nicht bedacht, dass ich die Hand für die Gehhilfen brauche und das ganze Gewicht darauf verlagern muss :rolleyes: Das ging also auch nicht.

    Ich wünsche dir bei der Behandlung viel Erfolg!

    Liebe Grüße und schöne Weihnachtstage
    pumuckl
     
  13. Blume

    Blume Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Also ich habe auch schon RSO´s im Knie und im Sprunggelenk machen lassen. Im Knie, das allerdings voroperiert war, hat es mir viel gebracht. Im Sprunggelenk überhaupt nicht :mad: . Eine RSO vom Sprunggelenk ist auch viel schwieriger durchzuführen und unangenehmer... Das Problem ist das es ein vorderes und ein hinteres Sprunggelenk gibt die nicht verbunden sind. Das heißt es gibt zwei Gelenkhöhlen in die die Substanz injiziert werden kann. Je nachdem in welchem Sprunggelenk die Entzündung bei dir sitzt. Bei mir sitzt die Entzündung sowohl im vorderen als auch im hinteren Sprunggelenk. Ich bekam im September das vordere gespritzt, aber wie gesagt gebracht hat es null. Der Arzt meinte es könnte durchaus sein das es nix bringt und man dann eben das hintere spritzen muß... Ich verzichte da aber großzügig drauf. Ich fand es sehr unangenehm und schmerzhaft eine Nadel ins Sprunggelenk zu bekommen...
    Ja, ich wünsche dir für deine RSO´s viel Glück und vorallem viel Erfolg!!!!