1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiosynoviorthese

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Heidesand, 22. Dezember 2008.

  1. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    :confused: was ist das?

    Hallo, auf der Suche nach Erklärung bin ich auf RO gestoßen, schön dass es Euch gibt.
    Ich habe seit 18 Jahren chr.Polyarthritis. Da ich recht früh richtig behandelt wurde, konnte ich recht lange gut damit leben. Das hat sich in den letzten Jahren leider geändert. Meine Gelenke sehen fast alle so aus, als hätten Mäuse daran geknabbert. Die Daumensattelgelenke sind jetzt platt und sollen radioaktiv behandelt werden.
    Hat jemand Erfahrung damit, soll ich mich darauf einlassen??? :rolleyes:

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
    #1 22. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2008
  2. Icy

    Icy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo, ich kann dir nur den Tip geben es auf jeden Fall zu versuchen. Bei mir wurde die RSO auch gemacht, an beiden Knieen und einem Sprunggelenk. Hatte zwar Bedenken wegen der Strahlung auch weil ich erst 24 Jahre alt bin, doch bin ich 3 Monate danach sogut wie Beschwerdefrei...und ich konnte wirklich morgens nicht aufstehen.
    Bei der Rso wird Radiaktivität mit einer Spritze in dein Gelenk eingebracht. Die Behandlung erfolgt ambulant und man muss sein Gelenk dann so lang es geht schonen. Durch die Strahlung werden Kanäle verschlossen und Nerven verödet...die Gelenkschleimhaut erneuert sich.
    Bitte berichte, ob es dir geholfen hat.
     
  3. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Bericht

    Die erste RSO habe ich hinter mir. An der linken Hand wurden das Daumensattelgelenk und die Endgelenke von Zeige- und Mittelfinger gemacht. (6.3.)
    Da die Gelenke so klein sind konnte keine Betäubung gemacht werden, das war ziemlich unangenehm,:eek: zumal die Gelenkspalten schon sehr eng waren. Das Sattelgelenk merke ich dank Kortison garnicht, bei den Fingern war kein Platz für Korti, die tun noch weh.
    Am 20.3. wird die rechte Hand gemacht, die gleichen Gelenke, doch da wird zusätzlich noch das Handgelenk bearbeitet.
    Hauptsache, das funktioniert und ich kann bald wieder meinen Garten bearbeiten.;) In 4 Monaten ist eine Kontroll-Szintigraphie angesagt.
    Wenn diese positiv ist, wird der Nuk noch einiges zu tun bekommen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  4. rangeromi

    rangeromi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    RSO - Radiosynviorthese

    Hallo Heidesand,
    RSO wurde bei mir gemacht, an der re. Hand Zeigefinger Mittel- und Handwurzelgelenk + Mittelfinger/Mittelgelenk. Soll gut wirken,dauert aber, bis man was sieht, kann Dir daher noch nichts Genaues sagen. :top::top: Ende des Monats wird die li.Hand - Zeigefinger /Handwurzelgelenk gemacht. Kontrolle nach ca. 3 Monaten.
    Habe nur durch Zufall davon erfahren, ist besser als jede OP, kann aber nicht bei Arthrose gemacht werden. Vorher erfolgt eine Knochen-Szintigrafie, bei mir war es der ganze Körper, überalls Entzündungen, vor allem Zehen- und Fingergelenke. Habe nicht soviel Zeit, wenn Du mehr wissen willst, melde Dich doch nochmal.
    Kannst auch in RO etwas darüber finden!
    Liebe Grüße
    Ranger-Omi

    P.S. Lese gerade, daß Du im Moment fast die gleichen Gelenke behandelt bekommst. Ich denke, wir haben gute Chancen auf Besserung.
     
    #4 13. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2009
  5. Icy

    Icy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hi,
    ich muss im April zur 2. RSO vom Knie, da es wieder angeschwollen ist und schmerzt (neuer Schub?). Der Arzt meinte aber, es wäre normal dass die das öfters 2-3x machen müssen. Hoffe es bringt was. Bin jetzt schon genervt, weil ich für 3 Tage samt Kaninchen bei meinen Eltern einziehen muss, weil ich ja dann nicht aufstehen darf.